1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Angst um meine Hühner! Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Hühner, Enten & Co" wurde erstellt von denkerin88, 11 August 2011.

  1. denkerin88

    denkerin88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11 August 2011
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe soeben erfahren, dass ich nur 9 Hühner halten darf und die anderen weg müssen! Ich wusste das nicht und die letzten Jahre lang war das auch nie ein Problem für die Gemeinde, es war sogar der Bürgermeister da und da war es noch kein Problem.
    Plötzlich habe ich nun ein Schreiben bekommen und nun weiß ich nicht was ich tun soll, weil ich ja mehr als 9 Hühner habe.

    Mir liegen diese Hühner am Herzen, sie kommen zu mir und lassen sich streicheln und sie sind wirklich glücklich, wir haben einen eigenen Stall gebaut, sie haben genug Platz um rumzurennen. Ich kann sie nicht umbringen lassen, da schießen mir jetzt schon die Tränen in die Augen.

    Es ist auch so das nicht alle meiner Hühner Eier legen, da manche bei mir einfach nur das Gnadenbrot bekommen. Ich habe also manche der Hühner schon bekommen, als sie schon beim "auslegen" waren. Zum Teil wurden manche davor schlecht gehalten und ich wollte Ihnen ein besseres Leben bieten.

    Eine Möglichkeit die mir eingefallen ist, wäre ein Acker den wir in Pacht haben, aber angeblich darf man da keine Hühner halten, ich kenne mich da leider zu wenig aus.
    Kann mir jemand helfen, sei es mit einem Ratschlag oder Tipp oder vielleicht auch Unterkunftsmöglichkeiten? Auch wenn ich meine Hühner behalten will, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, dann will ich sie wenigstens an einem schönen Platz wissen!

    Bitte helft mir!
     
  2. Chicha

    Chicha Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    1.987
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Strasshof
    AW: Angst um meine Hühner! Hilfe!

    für event. interessenten wäre es sicherlich wichtig zu wissen, WO die hühner zuhause sind!

    LG und alles gute
    Monika
     
  3. denkerin88

    denkerin88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11 August 2011
    Beiträge:
    4
    AW: Angst um meine Hühner! Hilfe!

    Hallo nochmal!

    Also ich bin in Niederösterreich zuhause, näheres sag ich natürlich gerne wenn mir wer eine PN schreiben mag.
    Aber das ist für mich halt schon die letzte Lösung das mit dem hergeben, vielleicht mag das für manche jetzt komisch klingen, aber meine Hühner sind mir ans Herz gewachsen.

    Hatte jemand mal von euch so eine Situation? Was habt ihr gemacht?
    Gibt es vielleicht eine andere Möglichkeit? Acker einzäunen usw.?
     
  4. ElliB

    ElliB Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2008
    Beiträge:
    2.035
    Ort:
    Waldviertel
    AW: Angst um meine Hühner! Hilfe!

    Hallo und herzlich willkommen hier, liebe Denkerin! :blume2:

    Einen Rat kann ich Dir leider auch nicht geben. Aber mir ist der Gedanke gekommen, dass Du Dich beim Tierschutzverein erkundigen könntest, wie die Gesetze sind. Auf dieser Grundlage könntest Du vielleicht Einspruch erheben, denke ich. Du musst Deine Rechte (und natürlich auch Deine Pflichten) kennen, das ist wichtig!

    Alles Gute,
    ElliB:blume1:
     
  5. denkerin88

    denkerin88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11 August 2011
    Beiträge:
    4
    AW: Angst um meine Hühner! Hilfe!

    Danke für deinen Tipp ElliB, beim Tierschutzverein habe ich gestern schon angerufen, aber die konnten mir auch nicht viel weiterhelfen, denn das was ich dort erfahren habe wusste ich zu dem Zeitpunkt dann auch schon.

    In der Tierhaltungsverordnung habe ich eh schon viel nachgelesen, die Pflichten erfüllle ich auch alle.

    Ich glaub da geht es eher um die Regeln der Gemeinde!
     
  6. ElliB

    ElliB Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2008
    Beiträge:
    2.035
    Ort:
    Waldviertel
    Werbung:
    AW: Angst um meine Hühner! Hilfe!

    Dann nimm Deinen Mut zusammen und gehe mit dem Brief auf die Gemeinde! Versuche, mit den Leuten dort zu reden, schildere ihnen Deine Sicht der Dinge. Oder lass Dir einen Termin beim Bürgermeister geben.

    Drück' bei dem Gespräch ruhig etwas auf die Tränendrüse und frag' ob man Dir nicht irgendwie helfen könnte..... Du kannst ja auch Deine Überlegungen wegen des Ackers vorbringen und auf alle Fälle versprechen, dass Du Deinen Hühnerbestand nicht vergrößern wirst, sondern dass es durch den natürlichen Lauf der Dinge so nach und nach immer weniger Hühner werden.
     
  7. Chicha

    Chicha Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    1.987
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Strasshof
    AW: Angst um meine Hühner! Hilfe!

    also ich bin auch aus NÖ (und noch dazu sehr nahe bei wien) und bei uns gibt es einige hühner (tlw. samt hähnen) in den einfamilienhäusern und auch sehr viele lautstarke gänse und enten:D, aber ich habe noch nie gehört, dass man nur eine bestimmte anzahl halten darf.

    unbedingt nach der rechtslage erkundigen, ABER auch fragen, ob ein bürgermeister in dieser sache seine eigenen richtlinien festsetzen darf, was bei manchen dingen der fall ist, da zählt nicht das NÖ-gesetz/recht, sondern das wort des bürgermeisters ist gesetz....

    LG, Monika
     
  8. denkerin88

    denkerin88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11 August 2011
    Beiträge:
    4
    AW: Angst um meine Hühner! Hilfe!

    @ ElliB mit der Gemeinde muss ich sowieso Kontakt aufnehmen, ich will bis dahin nur vorbereitet sein! Mal schauen ob das mit der Tränendrüse was bringt!

    @ Chicha ich hab dir vorhin eine PN geschickt, aber da bei mir im Ausgang nichts steht, dachte ich mir ich sag dir hier auch nochmal bescheid.

    Hast du eigentlich eine richtige Hühnerfarm oder auch nur zum Eigengebrauch so wie ich?
     
  9. Chicha

    Chicha Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    1.987
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Strasshof
    AW: Angst um meine Hühner! Hilfe!

    ICH habe weder noch, sondern es gibt hier einige anrainer, die eben hühner, gänse und enten halten und nein, es sind keine farmen;) ich denke, dass es eher liebhabertiere sind und nicht als "eigenbedarf" bezeichnet werden können. ja, OK, die eier betreffend schon, aber sie werden glaube ich nicht geschlachtet.

    PN habe ich schon beantwortet.

    LG, Monika
     
  10. Ela

    Ela Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 August 2006
    Beiträge:
    2.005
    AW: Angst um meine Hühner! Hilfe!

    Wie viele Hühner hast Du denn zuviel?
    Kann mir gar nicht vorstellen, dass es an einer Zahl gekoppelt ist, aber Behörden sind schon manchmal seltsam.

    Ich hoffe Du hast Erfolg!!! Aber da muss es eine Lösung geben.
     
  11. Missi Jimmy

    Missi Jimmy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 August 2011
    Beiträge:
    58
    AW: Angst um meine Hühner! Hilfe!

    hey, gibt es schon Neuigkeiten?
    Ich würde dir wirklich gerne Hühner abnehmen, wenn es sonst keine andere Lösung gibt, allerdings ist bei uns noch nichtmal sicher ob ich Hühner halten darf und wenn ja, dann erst nächstes Jahr... der Stall und so muss ja erst gebaut werden ;)

    ich hoffe für dich, dass du sie behalten darfst:blume2:
     
  12. Ronja11

    Ronja11 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Dithmarschen
    AW: Angst um meine Hühner! Hilfe!

    Das habe ich auch noch nicht gehört, dass man nur eine bestimmte Anzahl halten darf? Ich halte auch Hühner aus reine Liebhaberei, aber eine Vorschrift habe ich noch nie bekommen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Angst meine Hühner
  1. TheVaze
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    907
  2. Mariie
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    4.476
  3. Tierchen
    Antworten:
    47
    Aufrufe:
    9.089

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden