1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Unermessliche Liebe

Dieses Thema im Forum "Katzen-Forum Allgemein" wurde erstellt von Kischa, 1 Februar 2018.

  1. Kischa

    Kischa Mitglied

    Registriert seit:
    1 Dezember 2014
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Werbung:
    Ich habe eine ganz komische Situation. Mein Kater ist ca 1 1/2 Jahre alt und er ist sehr anhänglich. Er läuft uns nach, als sei er ein Hund. Das ist ja auch wirklich total süß. Aber er fordert so extrem viel Liebe, die man ihm fast nicht geben kann. Versteht das bitte nicht falsch. Tagsüber ist das ja alles kein Problem, da er ja bei uns sitzt, oder bei uns liegt. Er ist auch Freigänger, aber möchte nur rausgehen, wenn jemand von uns draussen ist.
    Er miaut und maunzt sehr viel und "spricht" den ganzen Tag mit uns. Und dann kommt die Nacht. Ich weiß nicht wann er schläft, aber er würde am liebsten auch da bei uns sein. Nur möchten wir ihn nicht in die Schlafräume lassen. Er schreit vor unseren Türen, versucht die Türschnallen runterzudrücken usw.....wir haben keine ruhige Nacht mehr und es wird immer schlimmer.

    Hat jemand einen Rat?

    DANKE
     
  2. Sepp6

    Sepp6 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Januar 2013
    Beiträge:
    106
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Grafing bei München
    Hallo Kischa,
    das kommt mir bekannt vor.
    Innerhalb fast 45 Jahren mit Katzen und Katern, auch mal 3 gleichzeitig- hatten wir auch so einen Kater.
    Der ging ebenfalls wie ein Hund Kilometer weit mit, öffnete alle Türen, etc.
    Meine Frau sperrte dann halt ihre Schlafzimmertür und andere Türen zu; was denkst du, was dann war:
    Die Gummi-Türdichtungen zerstörte er mit seinem Gekratze, usw., usw.
    Und er sprach ganze Sätze...

    Keine Sorge, in ein paar Jahren wird er schon ruhiger.
    Er ist halt ein vollwertiges Familienmitglied mit all seinen Eigenheiten ...:LOL:

    Gruß Sepp
     
  3. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.469
    Ort:
    Hessen
    Vielleicht solltest Du über einen Katzenpartner nachdenken ? Wir können unseren Tieren zwar viel geben, aber dennoch fehlt immer etwas, was ein gleichartiges Tier dem anderen geben kann.
     
    naely, SanfterRiese und Chicha gefällt das.
  4. Kischa

    Kischa Mitglied

    Registriert seit:
    1 Dezember 2014
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    @Sepp6 dann weißt du wovon ich spreche.....er ist nun 2 1/2 Jahre alt....von ruhiger keine Spur.....

    @Katzenfan08 wir haben echt schon daran gedacht, aber ob er einen 2. akzeptieren würde....mit seiner extremen Bindung an uns, wenn dann noch jemand da ist, der uns braucht/möchte....
     
  5. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.469
    Ort:
    Hessen
    Ich könnte mir das schon vorstellen, da der andere oder die andere vielleicht motiviert mit ihm/ihr zu spielen. Ggf. ein etwas jüngerer Kater oder Katze, die noch total verspielt ist. Kannst ja mal in einem Tierheim fragen und die Situation schildern, vielleicht haben sie ja eine Partnerempfehlung.
     
    naely, Nachti und SanfterRiese gefällt das.
  6. hettnerhellmuth

    hettnerhellmuth Mitglied

    Registriert seit:
    24 September 2017
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Ich denke auch, das ein Partner gut wäre. Aber einer der passt. Müsst einfach ausprobieren, im schlimmsten Fall heißt es zurück zum Tierheim die nächste holen.
     
  7. Bierbaum

    Bierbaum Mitglied

    Registriert seit:
    20 September 2014
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Das hört sich nach einem einfachen Problem an, mir fallen direkt zwei Lösungsansätze ein:

    Erste Lösungsansatz: Schlaft halt im Wohnzimmer!
    Zweiter Lösungsansatz: Schlaft halt schichtweise, damit immer einer sich um das notleidende Tier kümmern kann.

    :LOL:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden