1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Wenn Hunde erzählen...

Dieses Thema im Forum "Tiergeschichten" wurde erstellt von Allroundtalent, 21 Februar 2014.

  1. Allroundtalent

    Allroundtalent Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2012
    Beiträge:
    2.964
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    ...hab mal angefangen aus der Sicht der Hunde zu schreiben, das hier Geschriebene hab ich gerade wieder durchgelesen und mich dran erinnert, was meine Hunde für Sachen machen...aber lest doch selbst, wenn ihr wollt:

    So dann melden wir uns, wir sind nämlich ein buntes Hunderudel und ja wir sind alle gut erzogen, meistens halt jedenfalls. Uns interssieren keine Radfahrer, keine entgegenkommende Hunde, nix, wir wissen, dass wir uns da zu benehmen zu haben. Ja sogar Yuna mit ihren 6 Mon weiß das...Hm, wo wir aber alle komplett verrückt sind , ist bei Bällen und eigentlich allem Rundem. Rusty, unser Anführer hatte lange komplettes Ballverbot weil der sogar bei Seifenblasen durchgedreht ist...Sollen wir euch aber was ganz Supertolles, Geniales, unvorstellbar Cooles erzählen????

    Ganz in der Nähe gibt es einen Fußballplatz, hat uns bis jetzt noch nie interessiert, außer ja letzten Sonntag, da waren so viele Leute da und Kinder und alle jubelten und jaaaaaa da spielten ein paar mit so nem coolen rundem Ding...Rusty konnte nicht widerstehen und rannte los und wie es sich halt für ein richtig super funktionierendes Hunderudel gehört sind wir dann, also Shadow und Sam natürlich auch hinterher....Frauli hörten wir nicht, Herrchen auch nicht und jaaaaaa natürlich rannte dann auch unsere Yuna hinterher, richtige Fußballer brauchen ja auch ein Groupiegirl...ganz ganz schnell liefen wir....Frauli ganz ganz schnell hinterher...Bah das war eine Gaudi. Wir mitten in diese große tolle Wiese rein und hinter den Ball her....alle Leute lachten, ja sogar der Bürgermeister war da und fotografierte uns, richtge Stars sind wir. Nur Frauli war da nicht so begeistert, Mensch , dass die aber auch keinen Spaß versteht.
    Das ganze Fußballspiel wurde extra für uns abgebrochen, wir wollen ja auch gute Fußballer werden...Frauli hatte einen komisch roten Kopf , so hat sie noch nie ausgesehen, naja als wir dann ziemlich laut: "Ja seids ihr wahnsinnig " hörten und dann noch "Ab nach Hause", ja da war es dann doch besser zu gehen. Mit gesenktem Blick verließen wir schließlich das tolle Fußbalmatch und bekamen richtig guten Applaus...nur naja Frauli war ziemlich böse danach, Herrli auch...den ganzen Tag schauten sie uns nicht mehr an...buh wir glauben jetzt müssen wir wieder lange brav sein, damit uns das unser Frauli verzeiht.

    Viele Wuffs und viele Waus
    eure Fußballstars Rusty, Shadow und Sam samt Groupie Yuna
     
    Margit und idoless gefällt das.
  2. Allroundtalent

    Allroundtalent Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2012
    Beiträge:
    2.964
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Steiermark
    Aus der Sicht von Rusty - eine wahre Begebenheit

    Wuff Wuff ,
    Rusty spricht und tja ,was soll ich nur bellen???
    Menschen sind halt echt was Komisches...jetzt bin ich schon schwer beschäftigt hier daheim mein ganzes Chaosrudel zusammenhalten und nunja Yuna muss halt auch erst noch sooo viel lernen und dann gönn ich mir mal eine Ruhe im Auto vom Frauli und die dreht gleich voll am Rad....Mensch , hab ich gut geschlafen, auf den hinteren Sitzen, ich sag euch was. Normal darf ich ja nur in den Kofferraum, wo dann so ein blödes Gitter ist, aber gestern, als Frauli vom Einkaufen heimkam und sie die schweren Tüten ins Haus schleppte , ergriff ich die Gelgenheit und öffnete das Gartentürl, denn das ist ja kein Problem, schaute einmal nach links und rechts und schupps war ich im Auto...ich wunderte mich noch , dass keiner was gesagt hat, nein im Gegenteil, Herrli warf dann sogar die Autotüre noch ganz zu...der hat halt Verständins, der weiß , dass ein schwerbeschäftigter Hundemann, wie ich es bin auch mal seine Auszeit braucht....Naja ich schlummerte so vor mich hin und träumte von 10 kg Pansen nur für mich alleine, ohne mit den anderen teilen zu müssen und einen RIESENKong nur für mich ohne lästige Yuna weit und breit....ach liebe Leute so ein ungestörtes Nickerchen tat echt mal gut...was kann ich denn dafür dass mein Frauchen ein hysterisches Weibchen ist, das gleich die ganze Nachbarschaft in Aufruhr versetzt??? Als ich so vor mich dahindößte hörte ich zwar Frauchen rufen, wollte dann aber doch noch ein bisschen die weichen Sitze genießen, als ich dann am Rufen erkennen konnte, dass Frauchen nun auch noch wütend war, tja dann überlegte ich es mir und blieb einfach ruhig liegen....die werden sich schon wieder beruhigt haben...naja nach einiger Zeit, ich glaube so nach 1-2 Stunden hörte ich dann Frauchen schluchzen und weinen und dann tat es mir doch weh in meinem Hundeherz und ich meldete mich nur ganz kurz , nur einmal "Wuff" und Frauli sprang hoch, wie ein Pfeil ist sie zum Auto gerannt und da hat sie mich dann gesehen...ich wusste gar nicht, wie ich reagieren sollte, also blieb ich mal ganz ruhig sitzen...erst als Frauli mich wieder mit einer lieben Stimme rief, tapste ich ganz langsam raus , zur Sicherheit schleckte ich sie über ihr salziges Gesicht, denn das hilft immer , wenn Frauli traurig ist....Warum sie so traurig war, weiß ich zwar nicht, als sie sich dann aber sooooo riesig über mich gefreut hat, freute ich mich halt auch riesig mit....hm, ich sag euch was, ein komisches Frauli hab ich halt schon, aber was soll man machen???? Die ganze Nacht blieb ich in der Nähe vom Frauli, und kuschelte mit ihr, denn man weiß ja nie, was sie als nächsters wieder hat...

    Wuff Wuff
    eurer schwebeschäftigter Rusty
     
    Flauschfussel und Margit gefällt das.
  3. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.650
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Danke Allroundtalent für die Geschichte!!!
     
  4. Allroundtalent

    Allroundtalent Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2012
    Beiträge:
    2.964
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Steiermark
    das wirklich Verrückte an den Geschichten ist ja, dass die alle auch stimmen...ggg

    Na dann weiter gehts, diesmal erzählt Yuna :)

    Wuff Wuff Wuff Wuff Wuff und Wau Wau Wau,

    ja liebe Leute, wie ihr gleich merken werdet bin ich eine sehr gesprächige Hundedame...
    Ich fühl mich so als richtige Austropifkinesin schon richtig gut hier, ich liebe das Landleben, ich liebe meine Hundebrüder Rusty, Shadow und Sam , ich liebe die bunten Vogeltiere, die hier herumlaufen, ich liebe mein Herrchen, mein Frauchen, ich liebe die Hundeschule und den Trainer, ja ich liebe einfach alles.
    Mein Frauchen meint selbst immer, dass ich ein durch und durch positiver Hund bin, bin ich ja auch, hätt ja auch keinen Grund nicht alles zu lieben...
    Als ich gerade 8 Monate alt war, lief ich schon bei einer Hundeaufführung mit, weil ich ja so gerne Unterordnung und auch Tricks mit Frauchen einstudiere. Alle in der Hundeschule, und sowieso alle, die mich kennen, nennen mich nur mehr "Streberhund" oder "Vorzeigehund"...naja bin ich ja zumindest meistens, wuff wuff wuff...
    Manchmal hab ich einfach meine Freude nicht unter Kontrolle, da wird gebellt, gewinselt, gejammert, gegurrt und einfach alle Geräusche gemacht, die ich so auf Lager habe, da wird mein Frauchen oft ganz böse, aber es geht halt nicht anders.
    Vor ein paar Monaten dann ging ich mit meinem coolen , pinkem Brustgeschirr und Blinkie drann mitten durch die Stadt mit Frauchen, Mann, ich sag euch was, das war vielleicht interssant. Da gab es die tollesten Gerüche, die man sich als Hundenase nur wünschen kann und viele Leute und andere Hunde und einfach sooooo viel Tolles. Ich ging brav, wie ich es gelernt hatte an der Leine, ohne zu ziehen, ließ die Leute vorbeigehen und entgegengehen ohne sie zu stören und mich interssierten sogar die andren Hunde nicht. Eine Vorzeigeaussiedame halt...Mein Frauchen war stolz, ich war zufrieden, doch auf einaml spürte ich etwas sehr Vertrautes, ich roch etwas sehr Bekanntes und wurde ganz unruhig. Wie wild begann ich an der Leine zu ziehen und war ganz aufgeregt. Frauchen wusste nicht so recht, was los war, ich jedoch wurde immer unruhiger, kurz vorm Bahnhof wurde ich dann ruhig und setzte mich direkt neben dem Bahnsteig hin. Ich wusste genau, wer kommen wird, das ahnunglose Frauchen war noch immer ganz verdutzt, diese Menschen auch mit ihren armseeligen Nasen. Plötzlich kam ein Zug und ich war ganz ruhig. Viele Leute stiegen aus und ich saß einfach nur da, erstaunlich ruhig und dann erblickte ich sie, aus den ganzen vielen Menschen konnte ich sie erkennen. Wie wild begann ich wieder zu ziehen, zu bellen, zu winseln , mich im Kreis zu drehen. Frauchen verstand noch nichts bis man von weitem eine "YYYYUUUUUNNNAAAA was machst du denn da???" hören konnte. Ja , sie war es. Es war Katrin, der Mensch, der meinem Frauchen am ähnlichsten ist. Ich mag ihre Stimme, ihren Geruch, ich erkenne sie von hunderten von Menschen, ich weiß jedesmal wenn sie in der Nähe ist und ich weiß wenn sie zu uns kommt.
    Die ankommenden Leute drehten sich alle um, als sie mein Theater sahen. Da war es wieder: Wieder hatte ich meine Freude nicht unter Kontrolle. Was soll ich auch tun??? Ich liebe diese frauchnenähnliche Menschin halt. Ein paar Leute begannen sogar mit ihren komischen Dingern, wo sie normal immer reinsprechen sogar auf mich zu zeigen. Ja, sie filmten mich sogar.
    Wuff Wuff Wuff, was war das denn für eine Aufregung.
    Da kam doch tatsächlich die Schwester von meinem Frauchen daher und mein Frauchen wusste das gar nicht.
    Sie war ganz verwundert, warum versteh ich auch nicht ganz, denn schließlich wusste ich schon lange vorher, dass sie kommen wird.
    Katrin freute sich aber auch , wie immer, wenn sie mich sieht. Sie knuddelte mich, sie schmuste mit mir, sie streichelte mich, das volle Verwöhnprogramm halt.
    Als Katrin dann auch nicht mit uns mit kam, verstand ich die Welt nicht mehr. Zuerst führte ich Frauchen zu ihrer Schwester und dann kommt sie gar nicht mit??? Natürlich musste ich da wieder lautstark protestieren, so ein komischens Menschenvolk auch...

    Ja das wars dann mal, wuff wuff wuff.
    Wie ihr sehen könnt, halte ich mein Frauchen , aber natürlich auch meine Hundebrüder schön auf Trab, wäre ja auch langweilig sonst.
    Mein Frauchen lacht jetzt noch oft, wenn wir am Bahnhof vorbeispazieren, so toll fand sie mein Theater, na die soll mal abwarten, was ich mir als nächsters so einfallen lasse , wau wau wau

    eure Yuna-Maus :)
     
    Flauschfussel und Margit gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden