1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Wie Buch verlegen lassen? Ist das einfach?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von vegbeg, 8 Oktober 2017.

  1. vegbeg

    vegbeg Mitglied

    Registriert seit:
    29 September 2017
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    weiblich
    Werbung:
    Hallo allerseits!
    Heute beim Gassi gehen habe ich eine ältere Dame und ihre 2.5 Spitz kennengelernt (der Dritte ist ein Mischling. Wahrscheinlich ist da ein Yorki dabei - super süß einfach:love:). Weil sich unsere Wauzis so gut und viel gespielt haben, sind wir länger ins Reden gekommen, wie das halt immer so ist, und da hat sie mir so einiges über ihr Leben erzählt.
    Vor allem auch, dass sie seit dem Tod ihres Mannes angefangen hat Geschichten zu schreiben und dass sie schon über sechs (!) Romane fertig geschrieben hat. Ich habe dann gemeint, sie solle die Bücher verlegen lassen, weil das schade wäre, wenn so viele fertige Geschichten von niemanden gelesen werden würden und dass sie diese doch einfach an einen Verlag schicken solle.
    Zuhause hat mir mein Freund dann gesagt, dass es nicht so einfach sei, wie ich mir das vorstelle und ich ihr was Falsches gesagt habe. Aber hat mein Freund denn da recht? Ist das so schwer ein Buch verlegen zu lassen? Ich glaube, an den Verlag schicken reicht doch. Andere Autoren machen es nicht anders.

    Nächsten Sonntag sehen wir uns wieder für eine Spielrunde und da möchte ich ihr schon das Richtige sagen können. Schließlich wars ja auch meine Idee:oops:
     
  2. hänschenklein

    hänschenklein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    63
    Ich finde das auch immer wieder total super, was für nette und interessante Menschen man über seine Hunde kennenlernt. Habe da auch schon viele tolle Kontakte knüpfen können :) Eine Autorin war bislang aber noch nicht dabei, und ich denke, nach sechs fertigen Romanen darf man sie dann doch als Autorin bezeichnen, auch wenn das offensichtlich ihr Hobby ist.

    Natürlich kann sie die Manuskripte und die dazu gehörigen Exposés auch einfach an Verlage schicken, aber dazu sollte sie auch einige Frustrationstoleranz mitbringen. Gerade als komplett neuer Name am Markt hat man es nämlich nicht leicht.

    Das kann man so nicht sagen, denke ich. Heutzutage gibt es nämlich abgesehen von den klassischen Buchverlagen auch noch andere Möglichkeiten ein Buch verlegen zu lassen. Manche nehmen die Leistungen von Dienstleistungsverlagen in Anspruch, wieder andere nehmen das ganze in die eigenen Hände und versuchen sich im Selfpublishing. Da gibt es ja einige Optionen, wenn man sein Buch auf den Markt bringen will.
     
  3. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.485
    Ort:
    Hessen
    Leider kenne ich mich damit überhaupt nicht aus. Vielleicht einfach mal googeln.
    Da ich viel in Zoo's fahre um meinem Hobby der Tierfotografie nachgehe und mir ein eigenes Bild über die Zoo's mache, wurde mir auch von Freunden vorgeschlagen, Zoo-Reisefüher zu schreiben, was ich aber bisher verworfen habe.

    Deine Bekannte kann die Geschichten, je nachdem wie lang und ausführlich sie sind, ggf. auch an Zeitungsverlag schicken.
     
  4. vegbeg

    vegbeg Mitglied

    Registriert seit:
    29 September 2017
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    weiblich
    Danke für eure Antworten!
    @hänschenklein: Sehr Schade, dass das mit den Verlagen nicht so einfach klappt :( Und wie hoch muss denn da die Frustrationsgrenze sein? Kann man sowas in Zahlen oder Größen einordnen? Von Selfpublishing habe ich auch schon gelesen und gehört, aber was ist denn ein Dienstleistungsverlag und inwiefern unterscheidet sich denn der vom Selfpublishing?

    @Katzenfan08 : das finde ich aber sehr cool. Und ich finde auch, dass du so einen Guide herausbringen solltest. Davon gbt es meiner Meinung nach eh nicht genug. Und funktioniert das denn so einfach, dass man in einer Zeitung veröffentlicht wird?
     
  5. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.485
    Ort:
    Hessen
  6. hänschenklein

    hänschenklein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    63
    Werbung:
    Ob sich Bücher gut verkaufen ist zwar immer auch ein bisschen Glückssache, aber wenn dir das Fotografieren und Schreiben Spaß machen, würde ich dich auch dazu ermutigen so einen Zoo-Reiseführer zu schreiben :) Was hält dich denn bislang davon ab?

    Also die Chance bei einem rennomierten Verlag unterzukommen ist wirklich sehr gering, ich würde da schon recht viel Frustrationstoleranz empfehlen. Aber ein Versuch schadet ja nicht und man weiß ja nie vorher, ob man nicht doch Glück hat. Aber selbst wenn man einen Vertrag bei einem Buchverlag bekommt, kann es wohl auch sein, dass der Verlag im Bezug auf das Manuskript dennoch noch Änderungswünsche hat, schließlich will der Verlag das Buch ja dann auch verkaufen.

    Dienstleistungsverlage sind, würde ich sagen, so eine Art Mittelding zwischen Buchverlag und Selfpublishing. Im Gegensatz zum Selfpublishing, bei dem man sich selbst darum kümmern muss verschiedene Dienstleister für Lektorat, Layout, Gestaltung des Covers und so weiter zu finden, übernehmen das Dienstleistungsverlage wie der Novum Verlag ganz. Da kommen dann quasi alle Dienstleistungen gut koordiniert aus eigener Hand. Man muss sich also um weniger kümmern als beim Selfpublishing und kann gleichzeitig von der Erfahrung solcher Unternehmen profitieren.

    Welches die beste Möglichkeit ist ein Buch zu veröffentlichen, unterscheidet sich aber von Mensch zu Mensch. Die Voraussetzungen sind ja auch bei jedem verschieden.

    Eine Möglichkeit, die auch noch halbwegs einfach umzusetzen wäre, wäre ein Blog, bei dem man die Bücher dann kapitelweise online stellt. Ist aber nicht das gleiche wie ein gedrucktes Buch, aber immerhin auch ne Möglichkeit, um Publikum erreichen zu können.
     
  7. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.485
    Ort:
    Hessen
    Was mich davon abhält, tja wahrscheinlich da ich das alles nur aus meiner Sicht und meinen Vorstellungen schreiben würde/kann und dies dann ggf. nicht objektiv genug ist. Und mancher deutscher Zoo würde auch nicht so gut dabei weg kommen ;)
     
  8. vegbeg

    vegbeg Mitglied

    Registriert seit:
    29 September 2017
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    weiblich
    Danke nochmal für eure Antworten!
    @Katzenfan08 also wenn einige Zoos nicht so gut wegkommen würden und du auch deine eigene Meinung trotzdem widergespiegelt haben willst, würde ich dir auf jeden Fall zumindest mal zu einem Blog raten. Das könnte ich mir total gut vorstellen, vor allem wenn du da einen neuen Zoo besuchst und die Seite damit updatest. Oder würdest du das Ganze doch lieber in gedruckter Form haben?

    @hänschenklein für meine ältere Spitzbesitzerin die Frau L. (mag ihren Namen nicht unerlaubt im Internet nennen), ist so ein Blog wahrscheinlich eher nichts. Sie hat nicht einmal ein Smartphone, weil sie die heutige Technik nicht so ganz versteht leider. Selfpublishing könnte ich mir bei ihr auch schwer vorstellen. Jedoch immer noch eher als ein Blog.
    Wie ist das denn außerdem bei diesem Dienstleistungsverlag. Kannst du darüber etwas mehr berichten? Wie das Ganze denn da abläuft und ob das für ältere Menschen auch geeignet ist? Als Laie kann man sich unter "Zwischending" nicht viel vorstellen ;)
    Und woher kennst du den Verlag denn auch? Hast du selbst schon dort veröffentlicht?
     
  9. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.485
    Ort:
    Hessen
    Ich gebe meine Meinungen und Bewertungen über Tripadvisor wieder. Die Resonanz, wie viele einen bewertet und die Beurteilungen gelesen haben, bekommt man dann von tripadivsor mitgeteilt.
     
  10. hänschenklein

    hänschenklein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    63
    Tripadvisor ist da auch gut, da schaue ich auch öfter mal nach :) Aber gerade wenn du aus deiner Sicht schreibst, Katzenfan, finde ich das eigentlich besonders interessant. Falls du doch mal nen Blog machen solltest, würde es mich freuen da mal reinlesen zu können!

    Bei Selfpublishing muss man sich aber um sehr viel mehr selbst kümmern, als bei einem Blog. Eine ISBN-Nummer zu bekommen ist da noch die kleinste Sache. Dienstleistungsverlage bieten halt sämtliche notwendigen Dienstleistungen bis zum fertigen Buch (Korrektorat, Lektorat, Coverdesing etc) aus einer Hand an. Da muss man sich selbst dann um nichts mehr kümmern, wenn man nicht will. Sollte also auch für ältere Menschen geeignet sein.

    Selbst veröffentlicht habe ich noch nichts, zumindest nichts gedrucktes. Also Gast-Autorin habe ich ein paar Blogbeiträge verfasst. Meine Schwiegermama ist aber gerade dabei sich zu überlegen wie sie ihr Buch über's Gärtnern und Nutzpflanzen veröffentlichen kann und da bekomme ich einiges mit.
     
  11. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.485
    Ort:
    Hessen
    Kenne ich mit damit so gar nicht aus. Wie und wo erstellt oder macht man so einen Blog ?
     
  12. hänschenklein

    hänschenklein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2015
    Beiträge:
    63
    Ein Blog ist erst mal sowas wie eine virtuelle Plattform, auf der man Artikel und wenn man mag auch Bilder hochladen kann. Egal, ob man jetzt über Zoos, über ein Jahr im Ausland oder das Gärtnern schreibt. Die meisten Blogs haben ein gewisses Oberthema, zu dem dann in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Beiträge erscheinen.

    Wenn man sich selbst einen Blog basteln will, kann man auch auf relativ unkomplizierte Systeme wie wordpress oder jimdo zurückgreifen.
     
  13. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.485
    Ort:
    Hessen
    Ok, vielen Dank. Dennoch habe ich keine blasse Ahnung wie das geht ;)Wäre aber interessant.
     
  14. vegbeg

    vegbeg Mitglied

    Registriert seit:
    29 September 2017
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    weiblich
    Ein Blog ist meiner Meinung nach auch nicht besonders einfach, bzw. braucht man dafür eine gewisse Affinität zu so digitalen Sachen. Aber nichts, was sich nicht mit einlesen und dem einen oder anderen Youtube Tutorial nicht schaffen lässt. Wobei ich so Bewertungen auch sehr cool und toll finde. Danke dass du das machst Katzenfan! (Ich gehe hierbei aus, dass du auch zu jenen gehörst, die dann eher ausführlich berichten)

    @hänschenklein vielen Dank dir für deine Erklärungen und deine Ratschläge! Ich werde morgen mal beim Novum verlag anrufen und mich etwas genauer erkundigen und schauen, ob der Verlag denn das Richtige für sie wäre. Irgendwie habe ich es mir jetzt selbst zur Aufgabe gemacht, ihr bei der Veröffentlichung zu helfen :D
     
  15. Katzenfan08

    Katzenfan08 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 April 2007
    Beiträge:
    20.485
    Ort:
    Hessen
    @vebeg:
    Wenn Dich meine Bewertungen interessieren, kannst hier nach lesen. Das sind jetzt nur ein paar Auszüge. Falls Du Dir weitere anschauen willst, gib als Suchbegriff mein Profilnamen an, und zwar Bina 2805.

    Sehr schöner Zootierpark - Dierenrijk, Nuenen Reisebewertungen - TripAdvisor

    Schöner Tierpark - Ouwehands Dierenpark Rhenen, Rhenen Reisebewertungen - TripAdvisor

    Wunderschöner Zoo - Zoo Basel, Basel Reisebewertungen - TripAdvisor

    Viele unterschiedliche Tierarten - Zoo Duisburg, Duisburg Reisebewertungen - TripAdvisor
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden