Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Zwergkaninchen und Hund?

Dieses Thema im Forum "Das Zusammenleben unterschiedlicher Tiere" wurde erstellt von Margit, 13 November 2003.

  1. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    hund und zwergkaninchen

    jetzt hab ich noch eine frage!

    ich hab mir ne lektüre über zwergkaninchen gekauft, und da steht drin das sich zwergkaninchen und hunde nicht vertragen,
    stimmt das????
    kommt das nicht auf die angwöhnung von anfang an, an, oder ist das einfach in der natur so????

    hab richtig gestaunt als ich das las.

    danke für eure antworten
    lg margit
     
  2. Rosenelfe

    Rosenelfe Mitglied

    Registriert seit:
    8 November 2003
    Beiträge:
    19
    Hallo

    Also mein Hund versteht sich mirt all meinen Tierchen wunderbar...und umgekehrt. Und Kaninchen hat er nicht von klein auf kennengelernt, die sind erst später in sein Leben getreten.

    Er spielt mit ihnen wie mit den katzen.

    Als ein Kaninchen im Sterben lag, hat er sich genauso dazugesetzt und es bewacht, wie er es auch mit allen kleinen Kätzchen macht, die bei uns zur Welt kommen und sofort von ihm adoptiert werden.

    Natürlich reizt ihn das gehoppel dazu , ein wenig Verfolgungsjagden zu machen, wie auch mit den katzen....aber wenn er sie gefangen hat werden sie liebevoll abgeschleckt....;)

    alles liebe
    Elfe
     
  3. karamala

    karamala Mitglied

    Registriert seit:
    8 November 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo Mag200

    Also bei klappt das ganz gut.Klar du musst sie schon von anfang an daran gewöhnen.
    Hatte auch schon ein paar hiebe gesetzt von den Hasen wenn es ihnen zubunt wurde.Ich dachte aber nur so kriegt es Bac mein Hund geschnallt das sie es nicht umbedingt mögen von unten nach oben abgeschleckt zuwerden.
    Weis nicht wie das bei anderen ist.
    Hier klappt es wirklich ganz gut.Du müsstest die drei mal im sommer sehn wie die drei auf der wiese wie durchgeknallt rumspringen.Denke musst du einfach versuchen.
    Hoffe konnte dir einwenig helfen.

    Gruss Karamala
     
  4. Minnie

    Minnie Guest

    Hallo Mag!
    Ob Hunde und Zwergkaninchen sich verstehen oder nicht, vermute ich kann man nicht allgemein beantworten. Das könnte bei einem so und bei dem anderen so sein. Vielleicht hängt es auch mit dem Menschen zusammen, wie er beide aneinander gewöhnt. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man beide nie ohne Beobachtung alleine zusammenlassen soll.
    Gerne würde ich mir ein Zwergkaninchen anschaffen, das wünsche ich mir schon so lange:p . Ich weiss nur nicht, was ich machen soll, wenn ich mal nicht zu Hause bin am Wochenende oder im Urlaub:rolleyes: , meinen Hund kann ich überall mitnehmen, er ist ein richtiger Reisebär, aber das Ninchen, dann müsste ich es ja weggeben:rolleyes: zur Pflege, deshalb habe ich noch keines:( . Mein Hund würde sich wohl mit einem Kaninchen verstehen, er hat schonmal welche kennengelernt. Katzen mag er auch, aber sie irritieren ihn irgendwie weil er die Sprache nicht richtig versteht von ihnen. Eine kleine Katze beim Spazierengehen ist zu ihm mal hingelaufen, hat ihn wie wild angefaucht, aber im nächsten Moment ist sie immer gegen sein Bein gestubst und hat mit ihm geschmust, Erst so und dann so, das war was:D .
    lG
     
  5. rocky

    rocky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Februar 2004
    Beiträge:
    82
    hallo @all

    meine tiere hund katze und kaninchen verstehen sich super.als erster war der hund da dann das kaninchen zum schluss kam die katze.und die katze zeigt jedem wos lang geht.

    es kommt auch oft vor das die katze beim kaninchen im stall sitzt,da mein kaninchen am tag ca 5 stunden frei ist.und die katzentoilette benutzt.

    liebe grüsse rocky:)
     
  6. Felia

    Felia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2004
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    hey@all,

    auch ich möchte mir ein zwergkaninchen anschaffen bzw. übernehmen und bin aber auch schon besitzerin eines 8 jahre alten hundes. das ninchen ist 12 wochen alt und sehr zutraulich (hat mir schon bei ersten kontakt aus der hand gefressen und meinen arm abgeschleckt). mein hund hat als welpe schon einmal bekanntschaft mit kaninchen gemacht und weiß, dass es nix zum "fressen" ist. allerdings ist er sehr neugierig und dabei auch oft euphorisch. eifersucht könnte ebenfalls ein problem werden.
    mich würde interessieren, wir ihr die beiden an einander gewöhnt habt?
    ich möchte auf keinen fall, dass einer der beiden letztendlich darunter leiden muss und im zweifelsfall lieber auf einen "versuch" verzichten.
     
  7. rocky

    rocky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Februar 2004
    Beiträge:
    82
    hallo felia
    willkommen im forum und viel spaß bei uns

    das kommt drauf an ob dein hund ein jagdinstinkt hat oder nicht???

    wenn ja ist es schlecht,denn wenn sich das kanin schnell bewegt wird er dann warscheinlich zu schnappen.

    und bitte immer daran denken auch ein kanin brauch auslauf,nicht nur den ganzen tag im käfig,und wenn du kannst dann lieber 2 kanin.

    liebe grüsse rocky
     
  8. Felia

    Felia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2004
    Beiträge:
    2
    hey rocky,

    nein, es soll auf keinen fall im käfig bleiben müssen und ich möchte auch beide nicht voneinander trennen müssen. daher ja die voraussetzung, dass sich beide aktzeptieren, oder noch besser, freundschaft schließen.
    ich hatte mal ein paar mäuse, da habe ich den direkten kontakt nie zugelassen, da sie doch arg klein sind, doch er war immer bei fütterung oder beschäftigung dabei. beobachten konnte er sie prima. als sie tot waren, hat er noch ewig vor dem leeren käfig gelegen und schien ein wenig geknickt.
    jagdinstinkt: der dicke (mein hund) würde dem kaninchen anfangs schon hinterherlaufen, wenn es weghoppelt. bei der begegnung als welpe hat er aber keineswegs nach ihm geschnappt. er hat noch nie einem tier im herkömmlichen sinne nachgejagd - wenn, dann war es spiel.
    nur mit der euphorie habe ich sehr große bedenken - nicht dass er nach ihm schnappt, aber in seiner neugierde sehr verschreckt bzw. zu grob für das kleine wesen ist.

    es grüßt,
    felia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden