Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Esel

Dieses Thema im Forum "Tiere Allgemein" wurde erstellt von Walter, 3 Dezember 2006.

  1. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    1.496
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mühlviertel, Oberösterreich
    Werbung:
    Hat jemand heute Abend die Sendung

    "Stur, faul, dumm? Die Wiederentdeckung des Esels"​

    auf 3sat gesehen?

    Ich möchte auf der Stelle in Pension ("Rente" für unsere deutschen Freunde) gehen und mir zwei Esel zulegen.... Als kleinen Trost habe ich jetzt auf Amazon ein Buch gefunden, das ich als Kind hatte (Mein Esel Benjamin) und mir gleich dazu noch ein Eselbuch bestellt (Esel halten).

    Das Kinderbuch hat für mich viel Erinnerungswert, bin schon gespannt darauf - das letzte Mal hatte ich es vor mind. 25 Jahren in der Hand :)

    Das Buch von Jacques Clouteau, der mit seinem Esel durch ganz Europa wandert, gibt es leider nicht auf Deutsch...
     
  2. Sicolino

    Sicolino Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 September 2006
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Wien
    AW: Esel

    hallo walter!
    leider hab ich diese sendung verpasst. wollte sie mir auch anschauen.
    finde diese tiere sowieso genial und keineswegs dumm (weiss auch nicht, wie dieser spruch zustande gekommen ist)
     
  3. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    1.496
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mühlviertel, Oberösterreich
    AW: Esel

    In der Sendung kamen (natürlich) lauter Eselfans zu Wort die alle bestätigten, dass Esel geduldige, vorsichtige und intelligente Tiere sind...
     
  4. mali22

    mali22 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2006
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Salzburg
    AW: Esel

    hallo walter,
    ich schätze esel sehr wohl als intelligente tiere. sie sind halt a bissl stur :)

    aber geduldig waren sie auch, denn ich glaub, es war nicht einfach mit uns stadtmädels...

    in meiner kindheit hatten wir esel zu pflegen, wir durften sie aber auch reiten, sie wurden vor den schlitten gespannt, wir gingen mit ihnen spazieren etc. etc. es war echt klasse!

    also wenn ich die möglichkeit hätte, so ein eserl würde bei mir einziehen...
     
  5. Minnie

    Minnie Guest

    AW: Esel

    nein, die Sendung habe ich leider nicht gesehen.
    vor längerer Zeit gab es mal eine Sendung über (Arbeits- ) Esel, die von Tierschützern gerettet wurden/ werden und denen geholfen wird und wurde wieder ein schönes Leben, Lebensabend leben zu können.
    Ich mag Esel sehr gerne leiden. Habe neulich welche u.a. im Tierpark besucht. Ja, sie sind vorsichtig, kamen aus ihren Stall nach vorne, total süß wie das aussah. In der Nähe von Nicos Tierarzt leben auch Esel, bevor wir in die Praxis gehen gehen wir zu ihrer Wiese.
    Gruß Minnie
     
  6. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    1.496
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mühlviertel, Oberösterreich
    Werbung:
    AW: Esel

    Ich fand auch die gravierenden Unterschiede zu den Pferden interessant:
    die Wildtiere lebten früher im Gegensatz zu den Pferden nicht in der Ebene sondern eher in den Höhen, daher keine Fluchttiere.

    Was das sture angeht: man sah z.B. wie ein Esel im Wald unterwegs war und sich beharrlich weigerte, einen kleinen Bach zu überqueren, was der Mensch als "stur" empfindet wurde damit erklärt, dass der Esel die Lage nicht einschätzen kann und befürchtet zu versinken. Andere Stelle gewählt und der Esel hatte auf einmal kein Problem mehr mit der Überquerung.

    Ein spanischer Bauer meinte auch, der Ruf der Sturheit wäre kein Wunder, so schlecht wie die Esel früher behandelt worden wären (Überanstrengung, Schläge, wenig Futter)...
     
  7. Sicolino

    Sicolino Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 September 2006
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Wien
    AW: Esel

    ja das glaub ich auch eher, als die geschichte vom sturen esel. nicht nur früher wurden die esel so behandelt - auch heute noch werden tiere, die ihre leistung nicht mehr erbringen können einfach irgendwo angebunden oder es werden ihnen die füße zusammengebunden und ihrem schicksal überlassen.
     
  8. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    1.496
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mühlviertel, Oberösterreich
    Herzerwärmend - der Esel geniesst seine Streicheleinheiten:

    https://twitter.com/i/status/1393956798835666944
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden