EU Reisepass für Hund, Katz und Frettchen

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.664
Ort
Salzburg
[URL=http://www.krone.at/index.php?http://wcm.krone.at/krone/C00/S87/A6/object_id__12852/hxcms/ schrieb:
]Krone[/URL]
Gute Nachrichten für Urlauber, die auch in den Ferien das geliebte Haustier um sich haben wollen: In der Europäischen Union gilt vom 3. Juli 2004 an ein Reisepass für Hunde, Katzen und Frettchen.
Wie die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel mitteilte, soll damit der Wust an unterschiedlichen Bescheinigungen beim Reisen mit Haustieren in der EU ein Ende haben.

Mit dem Pass wird bescheinigt, dass ein Tier gegen Tollwut geimpft ist. Das ist nach den Angaben die einzige Bedingung, die die Halter dann an den Grenzen nachweisen müssen. Das Dokument könne zudem noch Angaben über weitere Impfungen und veterinärmedizinische Befunde enthalten. Zusätzliche Auflagen gelten allerdings weiter für Reisen nach Großbritannien, Irland und Schweden.

Hab den Artikel aus der Krone (österreichische Tageszeitung)
was sagt ihr dazu?

LG Mag :blume1:
 
Werbung:
M

Minnie

Guest
Hallo Mag!
Bislang hat es für uns immer ausgereicht, dass wir mit dem Impfbuch unterwegs waren. Einen Maulkorb muss man auch dabeihaben, wir haben beides nie gebraucht, nur dabeigehabt. In dem Impfbuch steht ja alles drin und die Länder, in denen es sowieso kompliziert war einzureisen, wird sich wohl nicht viel ändern. Von mir aus hätte es so bleiben können, wie es war, es hat nie Probleme gegeben.
lG
 

Anhänge

  • Am Strand.gif
    Am Strand.gif
    9,2 KB · Aufrufe: 174
Oben