Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Giftköder

Dieses Thema im Forum "Hunde-Forum Allgemein" wurde erstellt von Marie, 5 September 2005.

  1. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Werbung:
    Hallo Leute!

    Muss Euch was erzählen: eben rief meine Freundin an, um mich zu warnen, das ich Debbie nicht mehr ohne Leine laufen lassen sollte bzw. nicht mehr in Richtung Hundewiese gehen soll. Bei uns im Wäldchen ist letztens Gift ausgelegt worden. Erfahren haben wir es, weil ein Schäferhund aus der Nachbarschaft es gefressen hat und Vergiftungserscheinungen zeigte. Er wurde gleich medizinisch behandelt und er machte eigentlich den Anschein, das er auf dem Weg der Besserung ist. Nun, heute ist er doch verstorben und die Obduktion ergab, das es eindeutig ein Giftköder war... Vom hören-sagen weiß ich, dass dort wohl auch viele tote Mäuse rumliegen... Ein normaler Mensch kümmert sich doch nicht um Mäuse und co., das war eindeutig Absicht!

    Ich bin so wütend :wut1: und könnte gleichzeitig heulen, wer macht sowas?! Wenn jemand ein Problem mit Hunden hat, dann lässt man es doch nicht an den Tieren aus, oder??? Selbstjustiz nenn ich das - wo kommen wir denn da hin, wenn jeder selbst urteilt? Das Wäldchen ist nur knapp 50 m von uns entfernt, wer weiß wo noch solche Köder rumliegen...
     
  2. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    :teufel2: bei sowas sag ich immer:
    Gleiches mit Gleichem vergelten, wenn man die Person erwischt
    Ein Hund von mir ist auch mal vergiftet worden.Wir hatten die Nachbarn im Verdacht - aber beweis das mal.
    Wenn dieses wäldchen, als Aller-Leute-gassigeh-Wald ist, dann ist diese Absicht doch eindeutig.
    Könnt ihr Hundefreunde nicht abwechselnd Wachen "aufstellen"?
    liebe Grüße Alex
     
  3. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Sowas ist echt zum :teufel2: aus der Haut fahren!!!!
    Da werde ich immer richtig wütend wenn ich sowas Lese!!!!
    Aber es hilft alles nix.Hier passiert sowas auch oft.
    Also Hund an die Leine und gut aufpassen!!!!!
     
  4. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Weißt Du, "berühmt" is dieses Waldstückchen dafür, das irgend so'n Typ immer irgendwelche Fressalien da auslegt. Eier, gekochtes Gemüse, Nudeln, rohes Mett, Knochen, Gurken etc. Bisher is aber Gott sei Dank noch nichts passiert, soweit ich weiß. Debbie is ja auch so verfressen und hat sich einige Male daran vergnügt. (Wer weiß woher ihre Nierensache kommt, der Arzt tippt ja auf ne Vergiftung.) Gehe ja morgens schon ziemlich früh, aber da is mir noch niemand begegnet und meistens liegt dann schon was. Muss also nachts geschehen..

    Ja, es ist ein Aller-Leute-Gassiweg - denke auch das es volle Absicht war. Das mit der Wache schieben is nicht schlecht, aber ich glaub, ich vergess mich wenn ich den kriegen würde...

    Oh, das wusst ich gar nicht mit Deinem Hund! Och mensch is ja furchtbar Alex. Das tut mir ja leid! :trost: Tja, das mit dem Nachweisen is wirklich nicht so leicht. Hatten die Nachbarn denn was gegen Euren Hund?
     
  5. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Ja Sina, Du sagst es! Mich macht das so wütend, weil die Leute auch immer davon kommen. Werden is Zukunft erstmal rausfahren..
     
  6. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Werbung:
    Ach Marie, das ist schon 13 Jahre her.
    Wir sind 1992 in das dortige Haus gezogen und weil der Hundezwinger schon fertig war, hatten wir unsere Lessie schon dort untergebracht.War ja nur 10 Minuten von unserer alten Wohnung weg.
    Lessie hat halt nachts immermal gebellt und da haben sich die Nachbarn aufgeregt.
    Sie ist in meinen Armen eigeschlafen, war ne kleene Gute.
    liebe Grüße Alex
     
  7. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Find ich dennoch furchtbar! Kann doch kein Wauzi was für und außerdem, ein Hund muss doch auch mal bellen dürfen.. Gibt doch auch Oropax.. Blöde Nachbarn!
     
  8. angel-chayenne

    angel-chayenne Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2005
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wesseling
    So was ist bei mir im Ort auch ganz berühmt!

    Hallo Zusammen!

    Mich macht das richtig wütend, bei uns hat jemand gesehen wie eine Frau Köder ausgelegt hat aber nicht nur unsere Hunde sondern auch zwei Katzen und vier Vögel wurden Tod gefunden :teufel2: . Dann habe ich meinen Hund ne zeit lang nicht mehr von der Leine gelassen. Dann kam ein Team vom Ordnungsamt und guckte als die Frau das noch mal tat wurde sie direkt drauf angesprochen und zu einer geldstrafe verknackt ich find das einfach nicht gerecht. Ein mörder griegt bis zu 5-6 jahre Knast und einer der Tiere töten will nur eine Geldstrafe, ich finde das einfach ungerecht. Eine alte Frau hat dadurch ihren hund verloren und sie leidet jetzt richtig weil ihr kleiner war gerade 12 Jahre alt und kern gesund ich kannte ihn und jetzt sind einige total sauer auf die Frau aber diese Frau zeigt keine Räue,schade.
    Ich wäre dafür das ne härtere strafe auf solche menschen kommt, weil sein bester freund ist nun mal das Tier, egal welches Tier. Danke fürs zulesen.

    Bis dann Angel-Chayenne :danke:
     
  9. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Hallo Angel
    Ich habe auch schon oft gedacht das die Strafen viel zu niedrig sind!!!!
    Aber der HUnd oder das Tier im allgemeinen wird in der BRD immer noch als "Sache" gesehen.Und solange sich daran nichts ändert werden noch wahnsinnig viele Leiden!!!! :weinen3:
     
  10. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    @ Angel-Chayenne: Wie meinst Du das mit "nicht nur unsere Hunde.."? Sind da Deine Wuffis dran verstorben? Und diese Frau ist mehrmals dabei beobachtet worden? Ich muss sagen, das wenn ich eine komische Gestalt oder jemanden sehe, der irgendwie fehl am Platze ist, das ich nachgucke, was der macht. Nicht das ich mich demjenigen aufdränge, aber ich beobachte es. Würde ich mal jemanden Treffen, der Fressalien auslegt, würde ich aber doch fragen was er da macht!

    Leider muss ich Sina recht geben, in Deutschland sind Tiere per Gesetz nicht mehr Wert als Auto's und sonst irgendwelche Gegenstände. Dabei sind es genau solche Lebewesen wie wir!

    Grüssli Marie
     
  11. Flauschfussel

    Flauschfussel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    8.326
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Siegen
    Bei so was könnte ich heulen :weinen3:
    Ich hatte ein schlimmes Erlebnis vor ca.6 Jahren, meine Freundin rief mich besorgt an, sie hatte 2 Hunde, Lady und Liese(Mutter und Tochter).
    Nach einem Spaziergang ging es Liese nicht gut, sie war schlapp und erbrach.....wir sind sofort zum TA gedüst und der stellte eine Vergiftung fest.
    Lieschen hat es geschafft, aber sie ist nie wieder richtig gesund geworden.
    Wir haben den Täter nie gefunden, das macht mich so wütend, aber auch traurig zugleich.
    Ich sehe immer wieder mal Lieschens traurige Äuglein vor mir, als sie so kämpfen musste.
    In welcher Welt leben wir?
    Gehört nun nicht zm Thema, aber irgendwie auch doch:
    wir haben hier einen Fluß, die Sieg, dort wurde nun ein Sack angeschwemmt, darin befanden sich Steine, eine Mamakatze und 4 Babies............ :weinen3:
     
  12. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Hallo Andrea, der Mensch ist Bestie hoch (wasweiß ich wieviel) und komischerweise immer nur hilflosen Wesen gegenüber :teufel2: , egal ob Tier oder Kind.(hast du mal geguckt bei

    http://www.bin-sprachlos.de )?

    Ich hab bewußt nicht alle Seiten aufgemacht. :nono:
    Gestern getraute ich mir, mal die Abtreibungsseiten aufzumachen.
    ... das alles ist genauso schrecklich, wie alles, was mit den Tieren passiert.

    Diese Kreaturen, die so etwas tun, wollen dann auch noch bedauert werden :teufel2:

    Mir fällt da jetzt nicht mehr wirklich was ein, außer :teufel2: :wut1: :teufel2: :wut1: :teufel2: :wut1: :teufel2:
     
  13. Flauschfussel

    Flauschfussel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    8.326
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Siegen
    Liebe Alex!
    Ich kann mir denken, was ich da zu sehen bekomme :weinen3:
    Auch, wenn du nun denkst, ich bin feige.......bin ich wohl auch.....
    ich sehe es mir nicht an, ich werde die Bilder dann nicht mehr los.
    Ich bin noch fix und fertig wegen den Katzen.
    Andrea
     
  14. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Hallo Alex, hallo Andrea!

    Ja, ich bekomm auch eine Gänsehaut wenn ich so furchtbare Zeilen lese und die Bilder bleiben echt hängen... Die Verzweifelung darüber, das es Menschen gibt, die soetwas Tieren antun... Ich würde glatt selbst zum Mörder werden, wenn ich so jemanden mal in die Finger krieg!!! Es ist einfach ohne Worte und den Hass, diese Wut, Verzweifelung und Traurigkeit kann ich nicht in Worten beschreiben. Es fehlt sogar der passende Smiley...

    Man muss ein leidendes Tier nicht im ganzen sehen, es reicht, wenn man ihm in die Augen sieht. Sie sprechen Bände...

    Habe "bin sprachlos" nur überflogen. Ich weiß, ich würde nachts nur davon träumen!

    Aber an eins glaube ich, an Gerechtigkeit! Jeder dieser Monster wird seine Strafe bekommen. Früher oder später, aber sie kommt.

    Ich glaube deshalb daran: Ein Tierarzt hier, hat bei dem Wuff meiner besten Freundin eine absolute Fehldiagnose gestellt. Er lag so daneben, das sogar ein das Laie wusste und sehen konnte. Später erfuhren wir, das seine Frau einen Reitunfall hatte und Zeit ihres Lebens ab dem Kopf abwärts gelähmt sein würde... Daran kann er, auch als Arzt, nichts mehr dran ändern... Für die Frau tut es mir furchtbar leid! Er aber, hat seine Strafe bekommen....
     
  15. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    ichheutnochaufdemschlauchstehe

    erstens, was hat der Reitunfall seiner Frau mit dem Hund zu tun?
    War denn ein Hund an dem Unfall schuld, das er jetzt Hunde hasst?
    Und zweitens, wieso hat er seine Strafe bekommen?

    liebe Grüße Alex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden