Käfighaltung; Auslauf, ect.....

Paulinchen4

Neues Mitglied
Registriert
2 Dezember 2005
Beiträge
1
Hallo alle zusammen!!

Bin neu hier!
Habe 4 Kaninchen die sich ein Zimmer teilen. Das eine Pärchen hat eine Hälfte mit ca. 5m² 24 Stunden zur freien Verfügung. Sie wurden nie im Käfig gehalten (außer beim Züchter) und sind Freilauf gewöhnt. Aber die Hälfte wird kaum genutzt. Meistens liegen sie doch faul in der Gegend herum und putzen sich stundenlang.... Sind Bruder und Schwester und mögen keinen anderen. Waren bei der Geburt auch nur zu zweit, vielleicht deshalb.... andere Kaninchen beißen sie und eines meiner beiden anderen wäre fast draufgegangen....somit ist das zimmer eben abgetrennt worden! Nun ist Schluß mit der Rauferei.

Die ander Hälfte - ebenfalls 5m² wird von meinen anderen beiden bewohnt, wobei es sich da um einen noch unkastrierten Rammler handelt und dessen zukünftige :) :)

Sie wechseln sich ab mit dem Auslauf - der eine Vormittag bis Mittag, der andere am Nachmittag, der vom Vormittag ist dann wieder die Nacht herraussen usw.
So wird immer abgewechselt.
Und derjenige der im Käfig ist hat eine doppelstöckigen Käfig (Unten 100x50x50, oben 120x60x40 - LxBxH) zur Verfügung.

Jedoch haben sie alle vier miteinander Sicht, Hör und Geruchskontakt was alle sichtlich genießen. Mit dem Gitter nun in der Mitte klappt es besser als vorher. Da wurde nur gezankt, gebissen und gerauft!
Obwohl die Vergesellschaftung auf neutralem Boden stattfand und Zwangskuscheln áuch nichts half. Naja Kaninchen haben eben doch uahc ihre Eigenheiten.
Nun liegen sie auch oft "Rücken an Rücken" mit eben einem Gitter dazwischen. Und geputzt wird auch dirchs Gitter. Aber weggeben ist ein Ding der Unmöglichkeit, da geht die Beisserei wieder von vorne los.....:biss: :biss:

Mache im frühjahr mit meinem beiden neueren einen Wurf. Freue mich schon sehr darauf.
Meines Wissens sollte die Zippe ungefähr 6-8 Monate alt sein, bevor man sie das erste mal decken lässt.
Vielleicht bekomme ich ja von euch einige Ratschläge im Bezug auf die Hobbyzucht im Frühling oder im Bezug auf meine Haltung. Aber ich denke schon daß ich meine Kaninchen artgerecht halte, denn wie viele haben gar keinen Auslauf. Und Außenhaltung kommt bei mir nicht im Frage - habe sie ja auch zum Kuscheln, Knuddeln ect... was bei Außenhaltung im Winter vor allem recht schwierig ist!!


Bedanke mich schon mal für eure Antworten!

Paulinchen :) :) :)
 
Werbung:

Hanani

Mitglied
Registriert
9 November 2006
Beiträge
10
AW: Käfighaltung; Auslauf, ect.....

Hallo alle zusammen!!


Obwohl die Vergesellschaftung auf neutralem Boden stattfand und Zwangskuscheln áuch nichts half. Naja Kaninchen haben eben doch uahc ihre Eigenheiten.

Paulinchen :) :) :)

Hallo Paulinchen

Hast du schon mal versucht die beiden Streiter abzurubeln und mit dem Tuch dann die beiden anderen Einzureiben, habe mal gehört das wenn die Kaninchen dann ihren eigenen Geruch in der Nase haben, die Vergesellschaftung (aber auf neutralen Boden) besser funktioniert (Ein Versuch ist es Wert)

Ach ja ich glaube schon das du sie artgerecht hältst. Meine beiden Damen kommen zur Zeit auch nicht ins Aussengehege (leider kaputt) und trotzdem gehts ihnen gut
 
Oben