Muss mein Kaninchen zwangsernähren.. :o(

süßer-hasi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 März 2004
Beiträge
1.323
Ort
Cuxhaven
Hallo,

letzte Woche Mittwoch mußten meiner Kaninchendame Nini zwei Backenzähne gezogen werden. Die hatten sich total entzündet und waren voll mit Eiter. Die Backenzähne waren wohl an einer Stelle, an der gar keine sein sollten.
Die linke Backe wurde ihr auch aufgeschnitten und der Eiter entfernt. Das ist schon gut verheilt, aber leider hat sich nun die Wunde von den gezogenen Zähnen entzündet, sodaß sie gar nichts mehr essen kann ohne Schmerzen.
Hab nun Alete Babybrei gekauft und flöße es ihr immer mit der Spritze ins Maul. Das schmeckt ihr anscheinend ganz gut und durch den Hunger frißt sie es ganz gern jetzt.
Hoffe, daß sie bald wieder zu Kräften kommt, da sie ganz schön viel abgenommen hat.

LG,
Kati
 
Werbung:

süßer-hasi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 März 2004
Beiträge
1.323
Ort
Cuxhaven
walter schrieb:
Ohje, alles Gute für Dein Kaninchen!!!
Und wer weiß, vielleicht schmeckt ihr der Babybrei so gut dass sie dann gar nichts anderes mehr mag :)

Oh mann... :) danach sieht es ganz aus... hihi... na, sie wird sich dann schon wieder an das andere Fressen ranmachen... :) :)
 

süßer-hasi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 März 2004
Beiträge
1.323
Ort
Cuxhaven
oh jaaaa.... naja.. sie kommt mir schon entgegengerannt, wenn ich mit Alete komme. Voll die Werbung für Alete, merk ich grade. :)
Sie setzt sich dann immer auf meine Beine und schleckt an der Spritze... süß. :)
 

Hörnchen

Aktives Mitglied
Registriert
9 März 2004
Beiträge
26
huhu,

wünsche deiner nini alles gute und dass sie wieder schnell zu kräften kommt. kann sie denn wieder ordentlich fressen, wenn alles verheilt ist? babybrei auf dauer ist ja nicht so doll, sie braucht ja heu für den abrieb der anderen zähne. aber wenigstens frisst sie den brei freiwillig :brav: ich musste ein baby aufpäppeln, die sich mit allen vier pfoten gegen babybrei zur wehr gesetzt hat, obwohl sie zwangsfüttern gewöhnt war (war ein flaschenaufzuchtbaby) :autsch: da hast du ja richtig glück im unglück.

lg hörnchen
 

süßer-hasi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 März 2004
Beiträge
1.323
Ort
Cuxhaven
huhu hörnchen,

ich gebe ihr nur so lange Babybrei, bis sie wieder richtig fressen kann. Mit der Entzündung im Mund konnte sie ja gar nichts fressen ohne Schmerzen. Heute hat sie schon wieder Heu gegessen und ein bisschen Radicchio.
Der TA meinte heute, daß ihre Wunde jetzt gut verheilt und sie nächste Woche wohl wieder alles fressen kann.
Boah, bin ich happy. Dachte echt, die Kleine schafft es nicht mehr. Aber sie hat schon zugelegt. :)

LG,
Katrin
 

Hörnchen

Aktives Mitglied
Registriert
9 März 2004
Beiträge
26
huhu,

na das hört sich doch prima an. und wenn der rest der zähne ok ist, hast du ja bald wieder ein richtig gesundes hasi :) drück die daumen, dass es weiter so gut bergauf geht.

lg hörnchen
 

süßer-hasi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 März 2004
Beiträge
1.323
Ort
Cuxhaven
hallo,

ja, sie frißt schon überwiegend Heu wieder. Alete ist jetzt nicht mehr so der Brüller. :)
Da meine anderen Tiere ja nicht eifersüchtig werden sollten, hatte ich denen auch mal Alete gegeben. Nur so eine kleine Spritzenspitze voll. Fanden die zur Abwechslung auch mal ganz gut. Aber das hört ja jetzt wieder auf, wenn Nini wieder normales frißt. :rolleyes: :)

LG,
Katrin
 

rocky

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 Februar 2004
Beiträge
82
hallo süßer-hasi

ich freue mich das es so gut aus gegangen ist, und wünsche euch viel gesundheit.

liebe grüsse rocky
 

süßer-hasi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 März 2004
Beiträge
1.323
Ort
Cuxhaven
danke rocky.

Nini geht es jetzt soweit wieder ganz gut. Brei bekommt sie jetzt nicht mehr. Sie frißt noch etwas vorsichtig, aber sie nimmt schon wieder Gemüse zu sich.
Und Heu.

LG,
Katrin
 

Sternie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9 März 2004
Beiträge
371
Ort
bei Hamburg
Hallo Kathrin,

das freut mich aber sehr, das es deinem Nini wieder besser geht. Dann soll sie mal ordentlich reinhauen und die letzten Tage wieder aufholen... hihi.

Ich hoffe, das sie nieeeee wieder zum "Zahnarzt" muss. Wer geht da schon gerne hin? und dann auch noch nach so einer Erfahrung?
 

süßer-hasi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 März 2004
Beiträge
1.323
Ort
Cuxhaven
Hallo,

leider hat sich das ganze gestern wieder entzündet und Eiter gebildet. Bin gleich heute morgen mit ihr zum TA und der aht das wieder auf gemacht und den Eiter herausgedrückt. Wieder Spritzen.
Oh mann.. die Kleine tut mir sooo leid. Ich bin total hilflos und weiß gar nicht, was ich noch machen soll.
Sie bekommt jetzt wieder Brei. Da sie wieder weniger frißt... fast gar nichts. :weinen3:
 
Werbung:

rocky

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 Februar 2004
Beiträge
82
hallo süßer hasi

das tut mir so leid,ich könnte dir echinacea D6 als globulis empfehlen 2stück ins trinkwasser ist für die abwehr und entzündung.es ist halt echt schlecht am mund was zu machen.ich wünsch euch viel viel glück das es dieses mal das letzte mal ist.

liebe grüsse rocky
 
Oben