Ratte gesucht!

Pistolenkind

Neues Mitglied
Registriert
15 Oktober 2021
Beiträge
1
Hallo. Ich bin neu hier und vielleicht bleibt das hier mein einziger Beitrag. Ich suche eine Ratte zum liebhaben, wie sich hier schon entnehmen lässt. Das ist aber gar nicht so einfach! Zum Beispiel wusste ich gar nicht, dass Tierhandlungen die Tiere oft schlecht behandeln, und man die dort deswegen nicht kaufen sollte. Naja, und darum suche ich jetzt einen Züchter. Der seine Tiere auch gut behandelt! Der mich auch kompetent beraten kann, was die Tiere so als Wohlfühlfaktor brauchen. Ich habe ja überhaupt keine Ahnung. Natürlich ist es meine Aufgabe mich da zu erkunden. Werde ich auch. Nur stehe ich da erst am Anfang und Hilfe wäre willkommen. Die sollen auch so wenig wie möglich, also nur wenn nötig in einem Käfig sein, der natürlich groß genug ist, wenn es schon sein muss. Naja, all solche Dinge eben. Kann da vielleicht jemand helfen? Ich bin 36 Jahre und wohnhaft in Wien im 23 Bezirk.

(Zu spät gemerkt, dass das im falschen Bereich ist. Dafür entschuldige ich mich. Vielleicht können es die Mods freundlicherweise richtig platzieren?)
 
Werbung:

Sepp6

Sehr aktives Mitglied
Registriert
3 Januar 2013
Beiträge
118
Ort
Grafing bei München
Hallo Pistolenkind,
Wo du die Ratte her bekommst, ist m. E. (völlig) belanglos. Entscheidend ist nur, wie es ihr bei dir geht.
Ratten sind sehr intelligente Tiere, die sich rasch einer neuen Umgebung anpassen.
Ein Käfig ist nur anfangs wohl angebracht, muß jedoch später gar nicht sein. Das Tierchen kann ohne weiteres frei in (d)einer Wohnung leben und wird dir keinerlei Probleme machen. Du wirst erleben, das eine Ratte total zahm ist und dich als "Lebenspartner" betrachtet.
Du versorgst sie ja; dies ist wichtig in ihrem Leben!

Also, auf geht's!
Sepp

(Vor Jahrzehnten hatte eine Mitarbeiterin eine Instituts-Ratte mit nach Hause genommen. Jene trug sie dauernd mit sich in einer Tasche ihrer Kleidungsstücke herum. Jeder durfte das liebe Geschöpf sehen und auch streicheln...)
 
M

Mochi

Guest
Hallo. Ich bin neu hier und vielleicht bleibt das hier mein einziger Beitrag. Ich suche eine Ratte zum liebhaben, wie sich hier schon entnehmen lässt. Das ist aber gar nicht so einfach! Zum Beispiel wusste ich gar nicht, dass Tierhandlungen die Tiere oft schlecht behandeln, und man die dort deswegen nicht kaufen sollte. Naja, und darum suche ich jetzt einen Züchter. Der seine Tiere auch gut behandelt! Der mich auch kompetent beraten kann, was die Tiere so als Wohlfühlfaktor brauchen. Ich habe ja überhaupt keine Ahnung. Natürlich ist es meine Aufgabe mich da zu erkunden. Werde ich auch. Nur stehe ich da erst am Anfang und Hilfe wäre willkommen. Die sollen auch so wenig wie möglich, also nur wenn nötig in einem Käfig sein, der natürlich groß genug ist, wenn es schon sein muss. Naja, all solche Dinge eben. Kann da vielleicht jemand helfen? Ich bin 36 Jahre und wohnhaft in Wien im 23 Bezirk.

(Zu spät gemerkt, dass das im falschen Bereich ist. Dafür entschuldige ich mich. Vielleicht können es die Mods freundlicherweise richtig platzieren?)
Hi,
ich weiß nicht, ob Deine Frage noch aktuell ist. Falls ja:

Ratten sollten immer mind. zu zweit gehalten werden (ich hatte ganz früher selbst Einzelratten, die auch sehr lieb waren, aber erst, als ich dann zwei und mehr hatte, merkte ich, wie glücklich - und dennoch zutraulich - sie wirklich sein können. Aber im Alter würde ich sie nicht mehr unbedingt hergeben, wenn eine einzelne übrigbleibt, weil das für alte Ratten oft Megastress bedeutet).

Auch bei den Tierhandlungen gibt es Unterschiede. Ich hatte selbst schon ein paar Mal Ratten aus einer bestimmten Zoohandlung. Sie waren größtenteils sehr robust, eine wurde fast 3 Jahre alt (trotz Geschwüren im Alter) und lieb waren sie immer alle. Ich stimme @Sepp6 zu, dass es im Grunde nicht wirklich darauf ankommt, woher man seine Tiere hat. Ich selbst habe sie schon aus allen möglichen Quellen (Private Notfälle, Zoohandlung, Labor, Tierheim) und kann nicht sagen, dass irgendeine Ratte weniger lieb oder dankbar gewesen wäre.

Was die Haltung angeht: Solltest Du nähere Infos brauchen, kann ich Dir nen Link schicken.
Ansonsten: In Österreich gilt ein Mindestmaß von 80x40x50 als Rattenkäfig, wobei je größer, desto besser ;) . Wir hatten anfangs auch einen kleineren und sind dann auf einen großen (Savic XL Royale) umgestiegen, gibts oft auch gebraucht. Ist nicht so günstig, zahlt sich aber aus.
Unsere Ratten laufen auch viele Stunden am Tag frei im Wohnzimmer rum, aber ohne Käfig wäre es schwierig - irgendwann will man ja auch mal das Zimmer putzen/saugen (das ist mit Ratten im Auslauf schwer möglich, vor allem dann, wenn sie neugierig sind :D ), außerdem kacken sie gerne irgendwo hin. Einige kann man zwar stubenrein bekommen, dennoch find ichs besser, wenn sie auch Toiletten in ihrem Käfig haben. Und um sie freilaufen zu lassen, muss halt das jeweilige Zimmer immer absolut rattensicher sein, da dürfte einfach nichts herumliegen, was ihnen schaden könnte, zB: Keine Zigarettenpackung, keine Medikamentpackungen, kein für sie unverträgliches Essen, keine giftigen Pflanzen, keine Kugelschreiber, keine Seifen, keine Räucherstäbchen, etc., und alle Kabeln müssten rattensicher verlegt werden. Wäre sowieso gut, wenn das alles der Fall ist, aber falls es eben nicht möglich ist (unser Zimmer ist nicht komplett rattensicher), ist es halt wichtig, dass man sie notfalls auch mal zu ihrer eigenen Sicherheit "wegsperren" kann. Ich hatte schon Ratten, die hätten niemals Kabel angeknabbert, das interessierte sie einfach nicht - und Ratten, die einfach alles anknabbern wollten und wie ein Kleinkind alles "in den Mund nahmen". Manchmal komme ich mir da dann schon vor wie eine Kindergartentante, die ständig Kleinkindern nachlaufen muss: "Nein, das lässt du liegen! - Nein, das ist nichts zum Fressen! Gibt das her!" ;)

Aber ansonsten finde ich sie sehr unkompliziert, für mich sind es sogar die unkompliziertesten Haustiere überhaupt.

Jedenfalls wünsche ich Dir, dass Du ganz liebe Ratten - wo auch immer - findest :)
Man sollte sich jedenfalls im Klaren darüber sein, dass nicht alle absolut zutraulich werden und bereit sein, auch diese dann zu behalten und zu pflegen. Leider werden sie oft viel zu schnell weitergegeben.

LG
Mochi
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.656
Ort
Salzburg
Hallo Mochi!

Danke für den wertvollen und informativen Beitag!

Ich selbst habe zwar keine Ratten, hätte aber auch gar nicht dran gedacht, dass man die Zimmer Rattensicher machen muß. Jetzt wo ichs les, ist es eh sehr logisch 🙈😊
 
Werbung:
M

Mochi

Guest
Gerne!

Ja, manche Ratten machen nichts und sind voll artig, andere zerfleddern alles, was sie in die Pfötchen bekommen ;)

LG
Mochi
 
Oben