schönbrunn..bitte helft auch

Cassandra

Aktives Mitglied
Registriert
6 Juli 2004
Beiträge
38
Hallo all

wie viele wohl in den nachrichten gehört haben kam es gestern zu einem schrecklichen und leider tödlichen unfall im elefantenhaus des wiener tiergartens

ABU ..erklärter liebling der wiener..ein knapp 3 jahre alter,hier geborenen elefantenbulle hat gestern morgen aus ungeklärter ursache seinen wärter angegriffen und getötet..der mann war einer der erfahrensten elefantenpfleger europas und kannte abu von geburt an...sicherheitsmängel schliesst die polizei nach abgeschlossenen ermittlungen aus..es wird ein unfall aufgrund einer kurzschlusshandlung ..die durch den unglücklichen pfleger verursacht wurde *vermutet*

schönbrunn verlor vor kurzem erst seine Grand dame des elefantenhauses..die ältese e-kuh die je in einem zoo lebte starb an alterschwäche

vor knapp 3 jahren starb eine pflegerin durch eine jaguar-attacke ,auch damals war leider menschliches versagen bewiesene ursache..die pflegerin vergass die schleuse zu versperren als sie futter ins gehege brachte...

so traurig das alles ist..es sind wilde tiere und das vergessen wir allzuleicht dabei..und gott sei dank wird abu nicht getötet..er ist ja nicht bösartig sondern eben ein halbstarker mit 1.6 tonnen...ein andere elefant hätte kaum schaden genommen..woher soll er den unterschied zu einem so fragilen wesen wie einem menschen den kennen

worum es mir geht..Direktor Dr. Helmut Pechlarner hat nun seinen rücktritt angeboten...der mann hat sehr viel für den zoo getan...und für seine tiere...erst sein einsatz..mit dem er sich nicht immer freunde gemacht hat hat den tieren dort ein ...für einen zoo eben..artgerechtes leben ermöglicht...ich hoffe es gibt mehr menschen wie mich die finden das er nun unterstützung bekommen sollte ..

also bitte..schreibt mails und briefe an schönbrunn um ihm ein wenig der unterstützung die er nun dringend braucht zu geben...für alle tiere in schönbrunn denn die haben ihm viel zu verdanken..aber auch die die nun wieder gerne in diesen zoo gehen..so wie ich die ein kindheitstrauma hatte und ihn sehr lange gemieden hat...nun ist es wieder eine freude durchzubummeln und das haben wir einem echten ehrenmann...eben diesem direktor zu verdanken

Tina..sehr traurig
 
Werbung:

Ninja

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27 Juli 2004
Beiträge
1.383
Ort
Salzburg
Hallo Cassandra!

Danke für Deine lieben Zeilen und für Deinen Aufruf. Du hast mich wach gerüttelt und ich habe soeben gehandelt und eine Mail an Herrn Pechlaner geschickt, denn dieser Mensch hat für die Tiere wirklich Großartiges geleistet, leider, und ich weiß auch nicht warum, mußten zwei Pfleger bis jetzt sterben. Deswegen kann ich mich in ihn schon reinfühlen und verstehen aufgeben zu wollen, aber wie Du schon geschrieben hast, er braucht einfach Unterstützung und Motivation von uns tierliebenden Menschen. Gemeinsam stark sein, das nützt auch den Tieren.
 
Werbung:

Wodkabottle

Mitglied
Registriert
2 Februar 2005
Beiträge
9
Ort
Wien
Cassandra, das war wirklich eine wunderbare Idee. Ich habe auch eine eMail an Schönbrunn geschrieben, aber gleich für alle, denn ich denke, dass jeder von Ihnen jetzt Zuspruch braucht.
Pechlaner ist ein toller Mensch. Mit viel Engegament, Mut und willenskraft. Er hat regelrecht Wunder vollbracht und die gehört endlich gewürdigt.

Alles Liebe
Babsi
 
Oben