Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Süsses Gift Weintrauben

Dieses Thema im Forum "Hunde-Ernährung" wurde erstellt von Sinaa, 27 Juli 2005.

  1. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Werbung:
    Süßes Gift Weintrauben

    Weintrauben und Rosinen können für Hunde das pure Gift sein. So warnen unabhängig voneinander ein amerikanisches (ASPCA’s Animal Poison Control Center) und ein britisches (Veterinary Poisons Information Service) Zentrum für Vergiftungsanfälle bei Tieren. Beide Zentren sammeln alle Daten über Vergiftungen bei Tieren, die ihnen von Tierärzten übermittelt werden.

    Merkwürdige Vergiftungen

    Bei der Analyse dieser Daten stießen die Forscher auf merkwürdige Vergiftungen bei 19 Hunden (10 in den USA und 9 in Großbritannien). Alle Hunde hatten unterschiedlich große Mengen an Weintrau-ben oder Rosinen gefressen – Leckereien, die man eigentlich als harmlos einstufen würde.

    Die Symptome der Hunde glichen sich: Einige Stunden nach dem Verzehr der Früchte erbrachen sich die Tiere und wurden appetitlos. Durchfall und Bauchschmerzen stellten sich bei einigen Hunden ein. Nach 24 Stunden zeigten die am schwersten betroffenen Hunde die Symptome eines Nieren-versagens. Sie wurden sehr ruhig bis lethargisch und konnten kein oder nur noch wenig Wasser las-sen.

    Bei Blutuntersuchungen stellten die behandelnden Tierärzte neben dramatisch erhöhten Nierenwerten auch eine Hyperkalzämie (zu viel Kalzium im Blut) fest. Von den zehn amerikanischen Hunden über-lebten nur fünf Tiere.

    Bei Verdacht auf eine Weintraubenvergiftung sollten die Hunde zur Entgiftung rasch zum Erbrechen gebracht werden. Evtl. kann man mit Aktivkohle das Gift im Darm binden. Danach muß der Tierarzt vor allem dem drohenden Nierenversagen vorbeugen. Bei schweren Vergiftungen sollte der Hund vom Tierarzt stationär aufgenommen und mindestens 48 Stunden lang unter Kontrolle der Blutwerte mit Infusionen versorgt werden.

    Rosinen sind eventuell gefährlicher

    Noch weiß man sehr wenig über die Ursache dieser Vergiftungen. Denn außer dem Verzehr von Weintrauben wiesen sie keine Gemeinsamkeiten auf: Die Vergiftungsfälle ereigneten sich nicht in einer speziellen Region. Weintrauben und Rosinen gehörten unterschiedlichen Sorten an und waren weder mit Spritzmitteln noch anderen chemischen Mitteln oder Schwermetallen übermäßig belastet. Deshalb gehen die Wissenschaftler davon aus, daß es tatsächlich die Früchte sind, die die Vergiftun-gen bei den Hunden ausgelöst haben. Sie vermuten, daß Rosinen sogar noch gefährlicher als frische Trauben sind, weil sie den giftigen Stoff in konzentrierter Form enthalten.

    Bisher gibt es nur Schätzungen

    Auch die Dosis, die den Weintraubengenuß zum Gift für den Hund macht, ist noch nicht bekannt. Die amerikanischen Forscher schätzen, daß umgerechnet 11,6 g Trauben pro kg Körpergewicht des Hun-des zu Vergiftungserscheinungen führen können (also bei einem 20 kg schweren Hund rund 232 g Trauben). In Großbritannien ermittelten die Wissenschaftler, daß ca. 14 g Rosinen/kg Hund zu einem Todesfall bei einem Labrador Retriever geführt haben.

    Wichtig ist, die Hunde nicht erst auf den Geschmack zu bringen, damit sie sich nicht selbst bedienen.
     
  2. aniger73

    aniger73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 März 2004
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Wien
    wow .......... also das denkt man nun wirklich nicht, aber danke für den Hinweis!!! :umarm:
     
  3. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Danke Sina, das wusste ich auch noch nicht. Debbie hat mal ab und an eine Weintraube bekommen - glaube nicht, das sie ihr geschadet haben. Aber da ich das jetzt weiß, lass ich das lieber!

    Ja, es zeigt sich aber, das was für den Menschen gut ist, muss nicht immer gut für den Hund sein. Und wenn man darüber nicht bescheid weiß, kann man echt was verkehrt machen. Oder schlimmer noch, seinen Liebling, dem man ja eigentlich was gutes tun wollte, gefährden...

    Aber mal ganz davon abgesehen, in diesem Zusammenhang fällt mir nämlich ein, das zuviel Vitamin C für den Menschen "auch" giftig ist. Wusstet Ihr das?

    Alles Liebe Marie
     
  4. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Ich denke eine Weintraube schadet da auch nicht.Aber ich lasse auch nun diese eine weg!!!





    Nein das wusste ich nicht.Ich dachte eigentlich bißher das der Körper ein zuviel(egal von welchen Vitaminen) ungenutzt wieder ausscheidet!!!
    Bin jetzt echt erstaunt!!!
     
  5. Lissy

    Lissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Land Salzburg
    Stimmt genau,Weintrauben aber auch Schokolade schaden dem Hund.Bananen dagegen sind gesund für das Herz(natürlich in Maßen).
    @Marie
    Ein zuviel an Vitamin C verursacht beim Menschen höchstens Bauchschmerzen.Andere Vitaminüberdosierungen können weitaus schlimmer sein.Kannst es mir glauben hab das ja für meinen Beruf schließlich lernen müssen. :) Lg.
     
  6. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Werbung:
    Ups?! Hab das aus ner Apotheker-Zeitschrift... Hmm, dann will ich nix gesagt haben. Du wirst es ja mit Sicherheit wissen. Sorry für die Fehlinformation!
     
  7. Lissy

    Lissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Land Salzburg
    Hi,macht ja nix-Bauchschmerzen sind ja auch nicht gerade angenehm "grins" :bier:
     
  8. atoronja

    atoronja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 April 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Berlin
  9. atoronja

    atoronja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 April 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Berlin
  10. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Huhu Atoronja
    Wirklich eine sehr informative Seite die Du da gefunden hast! Prima :)
     
  11. atoronja

    atoronja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 April 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Berlin
    Dabei knackt und frißt meine Ronja so gerne Nüsse :weinen1: also ich dachte immer ich habe etwas Ahnung von Hunden und Knoblauch ist gut gegen Zecken ....bin am überlegen ob das nicht alles etwas übertrieben ist
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Süsses Gift Weintrauben
  1. maja-tara
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.398

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden