tipps für schönes fell, wer weiß was???

Sandra21

Aktives Mitglied
Registriert
31 August 2004
Beiträge
33
Ort
Aspang
Hi!

nach dem ganzen spritzen, antibiotika und den anderen medikamenten die kater janosch bekommen hat, gehts ihm zwar körperlich gut, doch sein fell hat darunter gelitten :weinen1:

es ist stumpf, spröde und hat keinen glanz mehr! bräuchte ein paar "natürliche" tipps, dass aus meinen kleinen, zerstörten katerchen wieder ein schöner und vor allem gesunder kater wird. :zunge4:

für tipps wär ich super dankbar....


glg sandra :kussmund:
 
Werbung:

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.656
Ort
Salzburg
Zillikatze schrieb:
Hallo Sandra

einfach immer mal mit ein Eigelb unters Futter mischen. Es schmeckt und wirkt fantastisch. War übrigens ein Tip meiner TA.

Alles Liebe
Romy

Hallo Sandra und Romy!

Wollte dir auch gerade diesen Tipp geben!
Eine Katze von uns (wurde leider vor 2 jahren eingeschläfert :( wegen Herzprobleme sie wurde 15 Jahre alt) gaben wir auch immer wieder mal Eigelb, sie war ganz verrückt danach, sie hatte das seidigste glänzenste und weichste Fell von all unserer Katzen! Die anderen Katzen mochten kein Eigelb.


LG
Margit
:)
 

Ninja

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27 Juli 2004
Beiträge
1.383
Ort
Salzburg
Mein Tipp

Hallo:) :winken1:

Zusätzlich zum Eigelb kann man auch ein wenig Olivenöl oder wenig Butter zum Schlecken geben, wenn die Katze das mag, dadurch wird das Fell auch seidig schön.

Liebe Grüße :winken1:
 

THPBoecker

Mitglied
Registriert
29 September 2004
Beiträge
16
Wie schon geschrieben würde ich zur Darmsanierung raten. Nach den Strapazen würde ich aber die ausleitung weglassen, nicht dass es wieder durchfall bekommt. Wenn du Tropfen in dein katerchen reinbekommst versuch es mal mit "symbioflorII" , kriegst du in der Apotheke.
Gruß
katia!
 

Sandra21

Aktives Mitglied
Registriert
31 August 2004
Beiträge
33
Ort
Aspang
Hey!

danke für die tipps, heut werd ich mal das mit dem eigelb probieren! :rolleyes:

aber was ist eigentlich eine darmsanierung? komm mir ganz schön doof vor sowas zu fragen aber ich hab echt null ahnung.... :confused:

dank euch,

lg sandra
 

THPBoecker

Mitglied
Registriert
29 September 2004
Beiträge
16
Du mußt dir nicht blöd vorkommen um was zu fragen. es bibt keine doofen Fragen...
... bei einer Darmnsanierung "saniert" man den darm - ach nee, das haste dir auch schon gedacht. Also, der darm barucht bestimmte Bakterien (je nach Tierart) um das Futter, die Mineralien, etc rihctig verwertne zu können. Denn durch die speztifischen bakterien wird das Futter quasi aufgespalten und kann so richtig aufgenommne werden. Da spielen zwar noch einige andere faktoren zu, aber das in kurzform.
Wie du ja weißt, tötet Antibiotika alle Bakterien ab, also auch die, die der darm braucht um seine Arbeit richtig machen zu können. Deshalb ist es super wichtig, nach einer antibiotikabehandlung die Darmflora wieder auf forderman zu bringen. Sosnt kannst du zufüttern was du willst - es wird eh nicht richtig aufgenommen. Und wenn es was bringt dann meist nur kurzfristig. Ausserdem können mit der falschen Darmflora auch ziemlich viele Folgeschäden entstehen. Also ist es wichtig, deinem Katerchen wieder die richtigenBakterie zuzuführen, damit der darm wieder richtig arbeiten kann ...! Dazu gibt es verscheidene Präperate, geht bei katzen ganz gut mit symbioflorII, aber wenn du keine Tropfen in deinen Kater bekommst kann ich dir gerne noch was raussuchen, vielleict tabletten?? Muß ich nachsehen was es gibt.
Noch Fragen?
Grüße katia!
 

Aisha

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 Juni 2004
Beiträge
341
Servus Sandra,


schön, daß es Janosch besser geht. Zur Darmsanierung rate ich dir aus persönlichen Erfahrungen zu Aloe Vera Gel. Ist für Mensch und Tier gleichermaßen gut, meine Mutter muß wegen Asthma viel Medikamente nehmen und ist sehr anfällig für Infekte. Antibiotika werden nicht zu knapp verschrieben, mit Aloe regeneriert sich der Darm aber gut.

Meine Katzen bekommen es unters Futter gemischt, es wird anstandslos genommen. Nebeneffekt, auch für das Fell ist es gut, es wird wieder seidig und glänzend. Wenn du mehr wissen willst, schick mir eine PN.

Liebe Grüße Aisha :katze:
 

THPBoecker

Mitglied
Registriert
29 September 2004
Beiträge
16
Aloe, eigelbm, etc sind alles gute sachen um den darm zu pflegen, aber nach einer länger andauernden Anticiose ist es wirklich nötig, die richtigne bakterien wieder zuzuführen. Die anderen sachen sind meist "unterstützend" um den richtigen Bakterien die Chance zu geben sich weiter auszubreiten.
Grüße
Katia!
 

seerosal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 September 2004
Beiträge
102
Ort
killwangen/schweiz
Also für ein schönes fell und allgemeines wohlbefinden eignet sich sehr gut Lebertranpille jeden morgen. Unsere Hundis kriegens auch tgl. und mein Liebster nimmt sie auch. Ist überhaupt net schädlich und auch gut verträglich.

Lg Seerosal
 

Ina13

Mitglied
Registriert
16 November 2004
Beiträge
10
Hefetabletten sind da auch ganz toll fürs Fell und schmecken super lecker! Sagen zumindest meine :katze1:
 

chaosqueen

Mitglied
Registriert
3 November 2004
Beiträge
15
Ort
Krefeld
hi

Du kannst deiner Katze auch zum Ei, Butter und den ganzen feinen Sache auch etwas Backhefe geben, :zunge4: das fressen meine auch supergerne, aber nicht zuviel davon, sonst gibts verstopfung

Gruss chaosqueen :jump1:
 

Grizzly

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9 März 2005
Beiträge
1.118
Ort
Schweiz
Hallo

Wow, das sind ja viele gute Tipps hier. Danke @all.

Hilft Eigelb auch im Fall von trockner, schuppiger Haut?
Ich habe ein Büsi, welches zurzeit davon geplagt ist.
Leider frisst er das mit essentiellen Fettsäuren (Dermanorm oder so... vom TA) beträufelte Futter nicht....

Oder habt ihr dafür noch andere Tipps?

Danke und Gruss
Grizzly
 
Werbung:

habi500

Mitglied
Registriert
25 April 2005
Beiträge
16
Ort
Ruhrpott
hallo,

den tipp mit dem öl habe ich von meiner tierärztin bekommen, als mein perser sich nicht mehr so gut putzen konnte und das fell plötzlich ganz stumpf und schuppig wurde. hat tatsächlich geholfen.
 
Oben