1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Was tun bei Fructoseintoleranz? Erfahrungen und Ratschläge?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von gmüsal, 17 Oktober 2018.

  1. gmüsal

    gmüsal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Februar 2015
    Beiträge:
    55
    Geschlecht:
    männlich
    Werbung:
    Hey!
    Ich habe schon seit längerem den Verdacht, dass ich ehrlich gesagt an Fruktoseintoleranz leider, immer wieder merke ich vor allem bei Früchten (aber nicht nur), dass ich wirklich Blähungen bekomme, mir der Bauch extrem wehtut und so weiter, das hat irgendwie auch lange gedauert da mit dem Fruchtzucker eine Verbindung herzustellen, aber ich bin mir schon relativ sicher.
    Sagt, aber wie kann man das regeln, muss man wirklich ein ganzes Leben lang das alles vermeiden und wo ist denn der fruchtzucker überall drinnen? Also ich seh mich da gerade kaum aus.
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    1.465
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mühlviertel, Oberösterreich
    Ich würde zum Arzt gehen und das abklären lassen, da kann ja alles mögliche dahinter stecken.
    Und zusätzlich einfach das meiden, das einem nicht gut tut.
     
    SanfterRiese gefällt das.
  3. fusselbuerste

    fusselbuerste Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2008
    Beiträge:
    4.855
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Halle
    Ich bin auf viele Lebensmittel allergisch und meide diese.
    Trotz das ich nur ganz ganz selten Obst esse lebe ich noch.
    Einfach mal "Tante Google " befragen wo alles Fruchtzucker drinne ist.
     
  4. wuffiwuff

    wuffiwuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 März 2018
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Huhu! Du meinst wahrscheinlich Fruktosemalabsorbtion, denn Fructoseintoleranz ist angeboren und sehr gefährlich. Bei einer Malabsorbtion bzw. Unverträglichkeit bekommt man Bähungen und andere Verdauungsbeschwerden. Du kannst ja mal versuchen, Lebensmittel, die Fructose enthalten zu meiden und dann sehen, ob sich die Symptome verbessern. Wenn du Googelst wirst du sicher einige Tipps zu dem Thema finden!
     
  5. SanfterRiese

    SanfterRiese Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2005
    Beiträge:
    5.221
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Dieses ins Blaue raten ist immer blöd
    Gerade beim Thema Darm und Gesundheit allgemein
    Lass es ärztlich abklären
    Schau ob du eine Liste mit geht und geht weniger findest

    Ich lebe seit einer Antibiotika Collitis mit vielen Beschwerden und intoleranten
    Normales Leben wie zuvor, nicht möglich
    Ich habe es ärztlich abklären lassen
    Das Kind hat nun einen Namen
    CU
    Und ich meide gewisse Lebensmittel
    Anfangs war es schwer
    Aber nach 7 Jahren ist es JETZT normal

    Ich reagiere extrem auf Korriander
    Das steckt fast in allen Fertigprodukten
    Aber auch Brot wird meist mit gewürzmischungen angereichert etc

    Ich wünsche dir Klarheit und ein angenehmes Leben trotz der Einschränkung
     
  6. gmüsal

    gmüsal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Februar 2015
    Beiträge:
    55
    Geschlecht:
    männlich
    Werbung:
    Was b itte? Koriander steckt in fast allen Lebensmitteln, das wäre mir echt noch nie aufgefallenm aber da sieht man mal wieder, dass man auf jeden Fall immer mehr und mehr ein genauer Auge drauf werfen sollte, was denn wo drinnen ist, zumindest in den Zeiten vieler Fertigprodukte.
    wuffiwuff - danke das werde ich denn mal probieren, aber kannst du denn nochmals genauer erklären worin denn da Unterschiede sind, also was genau bedeutet dann Malabsorption? Dachte es gibt eigentlich nur eine Intoleranz. Sehe schon, ich muss mich eindeutig mehr mit dem Thema beschäftigen.
    Aber wenn du da jetzt schreibst, dass eine Intoleranz gefährlich wäre und man das sicher wüsste, dann würde ich auch mal eher sagen, dass es das nicht ist und es ist ja auch erst jetzt aufgetreten.
     
  7. SanfterRiese

    SanfterRiese Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2005
    Beiträge:
    5.221
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Lächel
    Ich habe vor 7 Jahren angefangen mich auseinander zu setzen
    Dank der Darm Geschichte

    Koriander zb ist ein günstiges Gewürz
    Wird gerne dank seiner intensivität zum strecken genutzt
    Fast überall wo GEWÜRZMISCHUNG enthalten ist, ist Koriander bei
    Von Brot.... ( brotgewürz )
    Lebkuchen ...
    Fertigsuppen und Gerichte ....
    Tortellini ( fertig .... )
    Würzmischungen
    Chips ( einige viele )
    Sossenpulver
    Glühwein

    Beliebig erweiterbar

    Ich habe mir angewöhnt auf die Herstellerfirmen zu schauen
    Inhalte
    Denn es muss nicht angegeben werden
    Erst ab einer bestimmten Menge muss es als einzelgewürz aufgeführt werden ;-)
     
    fusselbuerste gefällt das.
  8. gmüsal

    gmüsal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Februar 2015
    Beiträge:
    55
    Geschlecht:
    männlich
    Hui - da werde ich auch mal mehr drauf achten, danke dir für den Hiinweis, aber ich vertrage ja Koriander generell sehr gut muss ich sagen. Und bei einem stimme ich dir sehr zu - man sollte vor allem bei fertig abgepackten Lebensmitteln sehr gut aufpassen und sehen was man zu sich nimmt.
     
  9. wuffiwuff

    wuffiwuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 März 2018
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Hey nochmal! Also eine Malabsorbtion ist die Fruktoseunverträglichkeit, die kann im Laufe des Lebens auch erst auftreten. Sie ist unangenehm und man hat nach Verzehr von Fructose starke Bauchschmerzen und Durchfall. Lebensgefährlich ist das nicht, allerdings unangenehm und schmerzhaft. Eine Fructoseintoleranz hat man von Geburt an und der Körper reagiert sehr heftig auf kleine Mengen und kann sogar tödlich enden. Wie geht es dir denn momentan? Hast du schon ein paar Maßnahmen getroffen? Wenn ja welche und haben sie dir geholfen?
     
  10. gmüsal

    gmüsal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Februar 2015
    Beiträge:
    55
    Geschlecht:
    männlich
    Nun ja ich lasse eben viele der Lebensmittel mal weg, das ist schon mal ganz gut und da haben sich denn auuch Bauchweh und mehr entspannt und etwas mehr reduziert, aber ich sehe das auch so, dass man dem oft nicht entfliehen kann, weil man nicht weiß was überall wo drinnen ist. Und der andauernde Verzicht ist auch ein bissi nervig, ich merke dass der gusto darauf mehr und mehr wird.
    Wenn es denn auch andere Möglichkeiten gibt, gerne. Bin halt trotzdem ein sehr natürlicher Mensch.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fructoseintoleranz Erfahrungen Ratschläge
  1. wuffiwuff
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    152
  2. wuffiwuff
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    333

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden