1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Unser Königspython verweigert das Futter...

Dieses Thema im Forum "Schlangen" wurde erstellt von honeymoon, 17 Oktober 2009.

  1. honeymoon

    honeymoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    hallo ich bin neu hier und hab auch gleich mal die erste frage an euch.
    Wir haben seit zwei wochen, zwei Königspython Jungtiere sie sind beide (weibchen und männchen) 12 bis 15 wochen alt.
    Zwei tage bevor wir sie holten haben beide noch gefressen,wurde uns mitgeteilt, haben sie aus einen reptiliengeschäft, mit ausweis.
    also keine import
    so sie hat mittlerweile zwei mäuse gefressen, aber er nicht mal eine. Er verweigert regelrecht, is die maus bei ihm in der futterbox, will er einfach nur flüchten. wir füttern frostfutter, da sie es so gewohnt sind.
    Das letzte mal als wir ihn wogen, das war vor zwei tagen hatte er 64 gramm heute hatte er nur noch 60 gramm =(
    Wir machen uns sorgen um ihn. er is wenn er heraussen is sehr neugierig, und ruhig. Könnt ihr uns bitte weiter helfen?

    Zwangsfütterung haben wir uns auch informiert aber das wollen wir erst machen wenn es wirklich nicht mehr andres möglich ist.

    Ich danke für eure antworten!

    Lg marianne
     
  2. Schlappi

    Schlappi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2007
    Beiträge:
    463
    Ort:
    Bruchsal
    AW: Unser Köpy verweigert das Futter...

    Hallo :)

    Erst mal Willkommen bei uns :blume2:

    Also ich selbst habe keine Schlange aber habe vor kurzem von meinem Arbeitslollegen der auch ne Schlange hat gehört das wenn man 2 Schlangen hat das man die zusammen Füttern muss.

    Man soll die Schlangen zum Füttern nicht heraus nehmen und trennen
    Ich bin mir jetzt nicht sicher ob bei Schlangen auch eine Rang Ordung gibt aber einer die eine frisst immer als erstes und dann die andere. Wenn man die Schlangen trennt beim Füttern frisst die eine nicht da sie nicht weiß das der andre schon was hatte und wartet.

    Also das hab ich jetzt zumind gehört und hoffe das er mal recht hatte.

    Wenn sie eh getrennt sind würde ich sie und die nächsten Wo nix frisst auch mal ein TA Kontakt aufnehmen da sie viell auch parassiten hat.

    Lg anja
     
  3. gonzita

    gonzita Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Mai 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Tirol
    AW: Unser Köpy verweigert das Futter...

    Hi!

    Äh, was hat man euch denn gesagt wie oft die Tierchen gefüttert werden sollen? :confused:

    Wie haben sie denn bisher gefressen? Zusammen oder getrennt?

    Kleine Anmerkung: Wirbeltiere lebend zu verfüttern ist bei uns übrigens ohnehin verboten. ;)

    lg
     
  4. ghostcat

    ghostcat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Oktober 2007
    Beiträge:
    1.125
    Ort:
    D - 17192 Waren (Müritz)
    AW: Unser Königspython verweigert das Futter...

    Hi und willkommen im Forum,

    Königspythons sind sehr empfindlich was Änderungen angeht. Falsche Temperaturen, zu große oder zu kleine Terrarien und weitere Faktoren sind meist Auslöder für eine Futterverweigerung.

    Wie groß ist das Terrarium?
    Wie taut ihr die Futtertiere auf?

    Schlangen sollten beim Füttern immer getrennt werden um ein Verbeissen auf ein Futtertier zu vermeiden. Es kann dabei zu Bisswunden und Schlimmerem kommen. Am besten eine geruchsneutrale Styroporbox und dann das Futtertier mit hinein. Deckel drauf und abwarten, evtl auch über Nacht. Angemessene Temperaturen natürlich vorausgesetzt.
    Ich hatte schon Tiere die 3 Monate nicht gefressen haben. Ein Umsetzen in einen Eimer für etwa 2 Tage hat dann den Auslöser gebracht. Allerdings war das Futtertier ein lebende kleine (tapsige) Ratte.
    Zu hektische Futtertiere sind meist ungeeignet.

    Inwiefern das Füttern von lebenden Tieren bei euch verboten ist, kann ich nicht zu 100% beurteilen. In Deutschland ist das nur in der Öffentlichkeit (also für Zoos und Tiergärten) verboten. Die natürliche Nahrung sind nun mal lebende Kleinsäuger. Ich hab hier alles von kleiner (allein lebensfähiger) Maus bis Kaninchen als Futtertier. Einige große Schlangen fressen nun mal kein Frostkaninchen. Als ideales Futtertier für Königspythons gelten Wüstenrennmäuse.

    Du solltest das mit den Gesetzen einmal kurz klären und dann verschiedenes ausprobieren. Wichtig ist die ausreichende Wasserversorgung. Vielleicht steht auch eine Häutung an. Dann solltet ihr eh nicht füttern. Haben die Tiere trübe Augen?

    NDT
    ghostcat (Thomas)
     
  5. gonzita

    gonzita Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Mai 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Tirol
    AW: Unser Königspython verweigert das Futter...

    wirbeltiere lebend zu verfüttern ist in ö gänzlich verboten, egal ob in der öffentlichkeit oder zu hause. ;)
     
  6. ghostcat

    ghostcat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Oktober 2007
    Beiträge:
    1.125
    Ort:
    D - 17192 Waren (Müritz)
    Werbung:
    AW: Unser Königspython verweigert das Futter...

    Hi,

    dann ernährt man ja viele Schlangen und Großechsen unnatürlich. Seltsame Einstellung.

    NDT
    ghostcat (Thomas)


    PS. Frisst die Schlange denn mittlerweile?
     
  7. orca79

    orca79 Mitglied

    Registriert seit:
    30 Januar 2010
    Beiträge:
    7
    AW: Unser Königspython verweigert das Futter...

    hast du 2 enge tonhölen für sie (leben in der natur in engen termitenbauten)? wenn das terrarium zu hoch ist oder zu groß wird sich nicht viel an der situation ändern. manche von unseren fressen nur mäuse, die anderen ratten und manche die mäuse fressen nur weisse (warum auch immer). futter ev zu groß oder zu oft (1x die woche reicht bei babies), wenn sie inzwischen kot abgegeben haben ist es zb auch normla, dass sie wieder etwas weniger wiegen (wieg das futter vorher ab)
     
  8. PitBullGirl

    PitBullGirl Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2010
    Beiträge:
    15
    Ort:
    St.Veit/Glan
    AW: Unser Königspython verweigert das Futter...

    Hi bin zwar neu hier möchte hierzu aber gerne was sagen, woher habt ihr den Quatsch das lebend verfüttern verboten ist???? :eek:

    In sogut wie jeder Tierhandlung werden FUTTERMäuse + Ratten lebend angeboten, extra als Futtertiere für Schlangen, Echsen usw bitte informiert euch besser bevor ihr sowas schreibt!
     
  9. gonzita

    gonzita Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Mai 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Tirol
    AW: Unser Königspython verweigert das Futter...

    ich weiß nicht woher du kommst, aber hier ist es verboten wirbeltiere lebend zu verfüttern. der erwerb ist natürlich nicht verboten ;)

    steht alles im tierschutzgesetz

    lg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Unser Königspython verweigert
  1. gonzita
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.252
  2. Karin65
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.711

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden