4. Oktober - Welttierschutztag

N

nicki

Guest
Hallo!

Ich hätte gerne von Euch gewusst, was für Gedanken Euch zu diesem Datum in den Sinn kommen. Ich denke besonders an die leidenden Tiere :autsch: im Ausland, (Türkei, Griechenland, Asien usw), die streunend herumlaufen, oft verletzt sind, und gnadenlos gejagt werden. :wut1:

Wenn im Fernsehen oder in der Zeitung Berichte darüber zu sehen oder zu lesen sind, kriege ich regelrecht :wut1: :wut1: , weil es diesen Ländern anscheinend nicht möglich ist, mehr für die Tiere zu tun. Ich kann das nicht verstehen. :weinen3: Was meint ihr dazu?

LG
Nicki
 
Werbung:

seerosal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 September 2004
Beiträge
102
Ort
killwangen/schweiz
Und wieder wird ein Tag schamlos für die Wirtschaft ausgenutzt. Klar heut ist doch Welttierschutztag. Was für ein Name - Leute macht euch Gedanken darüber, wie viele arme Tiere es gibt. Das Fersehen bringt heute besonders viele Sendungen zum thema Tierschutz. :weinen3:

Eines frage ich mich schon - was wird die restlichen 365 Tage des Jahres für den Tierschutz unternommen? In diesen Tagen gerät der Tierschutz wieder in Vergessenheit und nur einige wenige mutige machen trotzdem weiter.

Ich habe grosse Achtung vor den Leuten, denen der 4.10. wurscht is und sie ihren Tierschutz an ALLE Tage des Jahres verteilen.

Lg Seerosal
 

Zillikatze

Sehr aktives Mitglied
Registriert
13 November 2003
Beiträge
196
Ort
sächsisches Vogtland
Wo fängt bei Euch eigentlich Tierschutz an und wo hört er auf???

Ist der Naturschutz als Ganzes nicht ein wesentlicher Beitrag zur Arterhaltung verschiedenster Tierarten??? :kuss1: es hat ja doch jeder auch andere Definitionen davon.

Alles Liebe
Romy
 

Walter

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
1.512
Ort
Mühlviertel, Oberösterreich
Zillikatze schrieb:
Ist der Naturschutz als Ganzes nicht ein wesentlicher Beitrag zur Arterhaltung verschiedenster Tierarten???

Sehe ich auch so.

Natürlich könnte man jetzt sagen, was interessieren mich eigentlich ob es z.B. noch Wale gibt oder nicht gibt - aber für mich gehört zum Mensch-Sein halt auch dass man gelegentlich das durchaus legitime Streben nach Geld (hat ja jeder) auch mal zurückstellen muß um Schönheit und zu Einzigartigkeit zu bewahren, auch wenn es uns keinen Nutzen bringt.
Ausserdem wissen wir ja bei vielen Arten noch gar nicht, wie sie ins Ökosystem eingreifen und was passiert, wenn diese Art fehlt...
 
Werbung:

Grinseentchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2005
Beiträge
4.715
Ort
Mittelpöllnitz/Thür.
Brauch man sowas?
Soll er zur Erinnerung dienen?

wozu, wenn sich doch eh nichts ändert :teufel2:


Ist im Prinzip dasselbe, wie Weihnachtszeit und Spenden für arme Kinder.

Die brauchen auch bloß zur Weihnachtszeit Kleidung, essen und Bildung.

ACHTUNG ALLES OBEN :ironie:

Obwohl es irgentwie eine Modeerfindung ist alles mögliche als "Feiertage" zu verwenden
Nichtrauchertag, Aidstag,Tag des Baumes und und und.

Die Tiere brauchen täglich unsere Hilfe, weil der Mensch diese Situation selbst "herbeigeführt" hat und wir aus diesem Schlamassel nie wieder rauskommen.

Also hängt es wiedermal an uns Kleinen, die versuchen, wenigstens ein bisschen Leid zu verhindern.
 
Oben