Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Brauche dringend HILFE für unsere wilde Katze Kokobine!

Dieses Thema im Forum "Katzen-Forum Allgemein" wurde erstellt von kokobine, 21 März 2010.

  1. kokobine

    kokobine Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juli 2009
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Hallo Tierfreunde, Katzenliebhaber!

    Ich brauchte ganz dringend Eure Hilfe: Meine Familie und ich hatten zwei Katzen und einen Hund. Vor zwei Jahren ist uns dann auf unserer Terrasse eine wilde Katze zugelaufen. Sie kam jeden Tag und blieb auch beharrlich im Winter auf unserer Terasse sitzen, auch wenn ich sie gar nicht gefüttert habe. Meine Katzen freundeten sich mit ihr an und eines Tages, als es wirklich schon sehr kalt draußen war, richtete ich ihr einen Schalfplatz ein auf der Terasse und gab ihr regelmäßig zu fressen. Natürlich in dem Bewusstsein, dass ich sie jetzt nie wieder loswerden würde. Wir konnten ihr zwar die grpße Scheu vor uns nehmen, dennoch läßt sie sich bis heute nicht angreifen, obwohl sie furchtbar verschmust ist - zu unseren Katern! Irgendwann ist sie dann trächtig geworden und hat uns dann ihre Kinder, als diese ca. 4 Wochen alt waren, nach Hause gebracht. Wir durften die Kinder sogar streicheln, nur wurden sie, je älter sie wurden immer scheuer wie ihr Mutter. Die Schwierigkeit war aber, die Mutter säugte sie und so konnte ich sie ja nicht mit ins Haus nehmen. Mit 10 Wochen habe ich sie ihr dann leider wegnehmen müssen und hab für alle vier ein gutes zuhause gefunden. Denn wenn ich das nicht getan hätte, dann hätte ich jetzt FÜNF wilde Katzen, die jeden Tag gefüttert werden müssten! Und das würde sich dann ins Unendliche steigern, denn es ist mir ja auch bis jetzt nicht gelungen, Kokobine (so haben wir sie getauft) einzufangen um sie sterilisieren zu lassen. Leider! Natürlich habe ich ihr auch erfolgreich die Pille mittlerweile verabreicht durch das Futter, allerdings......
    Jetzt ist sie trotzdem wieder trächtig! Und hier mein Problem: Mein Mann möchte das ganze Theater nicht nocheinmal durchmachen, und ich eigentlich auch nicht, von wegen Kätzchen heimlich machen und dann der Mutter wieder wegnehmen....
    Deshalb suche ich ganz dringend jemanden, der Kokobine und ihre Kinder bei sich aufnimmt, ein Bauernhof, oder eine Auffangstation oder irgend so was! Ich möchte sie auf keinen Fall in ein Tierheim bringen (so mein Mann)!

    :b31:
    Bitte, bitte helft mir! Sie ist so süß, auch wenn sie sich nicht angreifen läßt!

    LG Kokobine
     
  2. Lallobe

    Lallobe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 August 2005
    Beiträge:
    11.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    W4
    AW: Brauche dringend HILFE für unsere wilde Katze Kokobine!

    unsere TÄ unterstützt leute, die sich um streuner kümmern und hilft beim einfangen und kastriert sie dann gratis und dann könnte man sie wieder so leben lassen, wie sie das möchte und es gäbe keine probleme mit nachwuchs. habt ihr niemanden, der da engagiert ist? hast schon mal bei euren TÄ gefragt?
     
  3. kokobine

    kokobine Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juli 2009
    Beiträge:
    13
    AW: Brauche dringend HILFE für unsere wilde Katze Kokobine!

    Ja, ich habe schon versucht sie einzufangen, ist mir aber nicht gelungen. Haben vor kurzem gehört, dass es Fallen auch für Katzen gibt. das wäre dann ja eine Lösung.

    Nur das aktuelle Problem: Sie ist ja schon wieder trächtig, was mach ich denn mit den jetzigen Kätzchen dann???
     
  4. Lallobe

    Lallobe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 August 2005
    Beiträge:
    11.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    W4
    AW: Brauche dringend HILFE für unsere wilde Katze Kokobine!

    wende dich mal an deinen TA bzw. hast ein tierheim in der nähe? bei uns findest da hilfe, wenn du solche probleme hast.
     
  5. kokobine

    kokobine Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juli 2009
    Beiträge:
    13
    AW: Brauche dringend HILFE für unsere wilde Katze Kokobine!

    Ja, ich kann mal den Tierarzt fragen. Aber ins Tierheim will ich sie nicht geben!
     
  6. Lallobe

    Lallobe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 August 2005
    Beiträge:
    11.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    W4
    Werbung:
    AW: Brauche dringend HILFE für unsere wilde Katze Kokobine!

    nein, nein... nicht ins tierheim geben, aber die unterstützen dich beim fangen und vermitteln der kätzchen..... ;) das meinte ich... wünsch dir viel erfolg und schön, dass du dich so um die katze kümmerst. drum mag sich dich auch :) würde mich freuen, wenn du uns am laufenden halten würdest.... :blume2:
     
  7. ElliB

    ElliB Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2008
    Beiträge:
    2.035
    Ort:
    Waldviertel
    AW: Brauche dringend HILFE für unsere wilde Katze Kokobine!

    Vielleicht kann das Tierheim Dir eine Katzenfalle borgen oder vielleicht hat Dein Tierarzt eine?
    Wenn die Trächtigkeit bei Kokobine schon weit fortgeschritten ist, wird man wahrscheinlich nichts mehr machen können, aber das kann nur ein Tierarzt sagen.
    Wir hatten vor Jahren ein ähnliches Problem, allerdings mit einem Kater. Ich hatte den Winter über einen jungen Igel unter dem großen Eibenstrauch vor unserem Haus gefüttert. Im Frühling wurde das Katzenfutter immer noch regelmäßig vertilgt, deshalb habe ich weiterhin etwas hingestellt. Und im August hat er sich das erste Mal blicken lassen: ein großer, nicht sehr hübscher Kater, total scheu. Ich habe ihn Igi genannt. Ich habe mir eine Katzenfalle ausgeborgt, mit meiner Tierärztin einen Termin ausgemacht. Sie hat ihn kastriert, geimpft, entfloht - insgesamt habe ich 20 Euro bezahlt. Die TÄ hat gemeint, sie ist sehr froh, wenn es Menschen gibt, die sich kümmern und das Katzenelend dadurch vermindern. Ich habe Igi dann vor unserem Haus freigelassen und er kommt immer noch zum Futter.
    Ich hoffe, Du findest eine Möglichkeit, Kokobine sterilisieren zu lassen!
    Bitte schreib doch, wie es weitergeht.
    Alles Liebe,
    ElliB:blume1:
     
  8. Chicha

    Chicha Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    1.994
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Strasshof
    AW: Brauche dringend HILFE für unsere wilde Katze Kokobine!

    alle grösseren tierheime haben katzenfallen, die sie meist (gegen einsatz, den man bei retournierung wieder zurück bekommt) herborgen. ich habe mir auch eine geliehen und damit 3 wilde kater (wusste vorher das geschlecht nicht) damit eingefangen, kastrieren, entwurmen, entflohen und entmilben lassen und sie bei uns 24 stunden danach wieder in die freiheit entlassen. seither werden sie hier gefüttert und 2 häuser weiter haben sie in einer gartenhütte ein lager eingerichtet bekommen.

    von wo bist du denn?

    LG und alles gute, Monika
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden