Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Erziehung...

Dieses Thema im Forum "Katzen-Forum Allgemein" wurde erstellt von wolkenkind, 19 September 2005.

  1. wolkenkind

    wolkenkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2005
    Beiträge:
    385
    Werbung:
    Die kleine freche Minou hält es jeden Morgen für äußerst wichtig mich auf die Minute genau, 05:00 Uhr zu wecken, natürlich auch am Wochenende. Sie kommt dann in mein Bett, aufs Kopfkissen, tritt darauf und auf meinem Kopf herum und es dauert Ewigkeiten bis sie sich dann wirklich mal hinlegt. Ich werde natürlich wach und das dass am Wochenende bzw. wenn man noch zwei Stunden länger schlafen könnte etwas an den Nerven zerrt ist verständlich. Hat jemand einen Tip wie ich ihr beibringen kann das sie sich an die Schlafzeiten hält? Ich kann sie auch nicht aussperren, da sie sonst ein Schreikonzert loslässt und an der Tür kratzt.
     
  2. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Hat sie das auch so gemacht, als Snoopy noch da war?
    Wenn nicht, dann sucht sie nach Gesellschaft, sie möchte nicht so lange allein sein.
    Wenn es so ist, dann ändert es sich bestimmt, wenn die andere Miez da ist, dann hat sie wieder jemanden und braucht dich nicht zu wecken.
    liebe Grüße Alex1
     
  3. wolkenkind

    wolkenkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2005
    Beiträge:
    385
    ...

    Klingt vielleicht komisch aber ich weiß es nicht mehr. Na da hoff ich mal das es mit der neuen Mietz besser wird.
     
  4. Guinevere

    Guinevere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    2.955
    Ort:
    Klagenfurt
    Also ich kenn da nix. Meine vier sind zwar über Nacht im Schlafzimmer, aber wenn sie meinen, sie müssen auch am Wochenende um 5:00 fressen, dann fliegen sie raus und Frauli schläft auch beim Katzenkonzert weiter. Inzwischen haben sie gecheckt, dass ich mindestens einmal die Woche länger schlafe und wenn sie Terror machen, sie mich bis 9 überhaupt nicht sehen... Manchmal sitzen sie jetzt ganz still von 5:00 bis 9:00 vorm Bett und starren mich an, aber machen keinen Mux. Erst, wenn ich ein Auge riskiere, geht die Maunzerei los.

    lg Guin
     
  5. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Deine letzten Sätze kann ich mir bildlich vorstelle.
    ichmicgwegschmeißvorlachen
    So, wie : Psst, nicht miau machen, nur gucken, wir warten, bis sie mal guckt...aber dann alle gleichzeitig Miiiiiiiiaaaaaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuuuuuu
    Herzzerreisend.
     
  6. Guinevere

    Guinevere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    2.955
    Ort:
    Klagenfurt
    Werbung:
    Ja, das sind meine. Eindeutig. Hab nix hinzuzufügen.

    *lach*
     
  7. Drachela

    Drachela Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Österreich
    Ich habe meine 3 aus dem Schlafzimmer verbannt seit ich mit meinem Freund zusammenwohne. Vorher sind sie bei mir gelegen im Schlafzimmer aber jetzt schlafe ich deutlich besser - nicht mehr aufpassen müssen daß man jemand niederwälzt, mit niemand den Kopfpolster teilen, nicht mehr steif daliegen und hoffen der geliebte Mitbewohner steht endlich auf damit man sich anders hinlegen kann.... Am Anfang wurde heftig protestiert aber sie haben sich daran gewohnt. Ab und zu dürfen sie mit gaaaaaaaaanz großer Ausnahme reinkommen kuscheln, das war aber 1 - 2 x erst. Außerdem habe ich Pflanzen im Schlafzimmer und da wird aus Protest daran herumgekaut und alles was wo herumsteht umgeworfen damit Frauchen "zufällig" munter wird und in die Küche tapst damit die armen Miezen was zu fressen bekommen!
     
  8. Guinevere

    Guinevere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    2.955
    Ort:
    Klagenfurt
    bei mir im Schlafzimmer gibt's nix zum Runterschmeißen!!! *ggg* Da können sie lange suchen. Hehe
     
  9. wolkenkind

    wolkenkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2005
    Beiträge:
    385
    Muss mir da auch was einfallen lassen. Minou schläft immer ganz nah an meinem Kopf und Phybie unter oder auf der Decke in Brusthöhe. Hab mir jetzt mal überlegt was ist wenn die Damen ausgewachsen sind...:Schritt:...Minou wird riesig werden und Phybie auch nicht direkt klein. Da hab ich ja dann gar keinen Platz mehr im Bett. Und ich schlaf jetzt schon schlecht. Wach ständig auf weil eine mich anschmust oder an mir rumtreteln muss oder durch Phybies Husten, sie kann ja nix dafür. Phybie macht das mit dem Treteln übrigens ständig und überall und sie sucht richtig nach ner Zitze. Is sicher zu früh von der Mama weg. Hatte auch schon eine Nacht die Tür zu aber da fehlen die Beiden mir dann wieder und ich steh ständig auf um nach ihnen zu schauen. Is ja auch nicht Sinn der Sache.:rolleyes: Habt ihr ne Idee?
     
  10. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Ja, ich
    kauf dir ein größeres Bett*g*
     
  11. Drachela

    Drachela Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Österreich
    Ist reine Erziehungssache - für Katze und auch für Mensch. Hab am Anfang wie ich meine Süßen verbannt habe auch mehr gejammert als sie selber. Aber mein Freund war streng und es geht jetzt prima!
    Ich sag jetzt zu allen gute Nacht, jede hat ihren Platz wo sie gut schlafen und am nächsten Tag begrüßen sie mich gleich und alle sind wir happy! Die Katze ist ja nur im anderen Raum, nicht auf nen anderen Planeten...! :jump1:
     
  12. wolkenkind

    wolkenkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2005
    Beiträge:
    385
    :) Das ist schon groß genug. Das Lustige ist noch das mein Kopfkissen nur 40x80 cm ist, weil ich da einfach besser drauf schlafe. Na ja, und als Minou noch mini war ging das auch noch. Aber selbst jetzt nimmt sie schon das halbe Kissen ein. :rolleyes: Wenn sie dann ausgewachsen ist werd ich wohl neben dem Bett schlafen und die Damen schön gemütlich auf dem Bett. Hi hi. :)
     
  13. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Oder du kaufst dir noch so ein Kissen und gibst deins der Minou.
    Wetten, das sie dann trotzdem bei dir liegt.:umarm:
     
  14. wolkenkind

    wolkenkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2005
    Beiträge:
    385
    Denk ich auch. Es geht ihr wohl mehr um meinen Kopf als um das Kissen. Aber ich hab mir schon überlegt wieder mein großes Kissen rauszukrammen. Geht bestimmt besser. Prinzipiell stört es mich nicht die Mietzen mit im Bett zu haben. Snoppy lag auch immer an meinen Beinen. Bei zwei großen Katzen wird das aber vielleicht schwierig. Na mal schauen. :clown2:
     
  15. krstie

    krstie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    1.225
    Ort:
    Endenburg (Steinen) DE
    unser Bett ist zwar mit 2,40 x 2.20 riesig - wir brauchen ja auch ein bisschen mehr Platz (smile) - aber ich könnte niemals ohne meine Katzen schlafen - wenn ich mal im Büro schlafe (im privaten natürlich), weil mein Mann so schnarcht, dann vermisse ich sie schon - und im Wohnwagen vermisse ich sie auch - auch wenn meine 4 Fellnasen viel Platz wegnehmen, würde ich sie niemals aus dem Schlafzimmer verbannen
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden