Futtermittelallergie?!

Katzenmutti

Mitglied
Registriert
14 Dezember 2004
Beiträge
22
Ort
Niederösterreich
Hallo zusammen!
Unsere Iris (Tibi, 14 Monate alt) hat angeblich eine Futtermittelallergie. Seit acht Wochen bekommt sie daher nur Pferdefleisch mit Kartoffeln. Der Juckreiz hat sich allerdings kaum gebessert.
Nun bin ich auf der Suche nach eiweißarmem Trockenfutter, da Tibet Terrier angeblich nicht so viel Eiweiß im Futter vertragen.
Wer hat Erfahrung damit? Und lohnt sich so ein Intercutantest, wie geplant?

Ich bin ziemlich verunsichert und bezweifle, ob das alles was bringen wird. Auch die geplante Desensibilisierung (falls Hausstaubmilbenallergie) ist nicht immer erfolgreich bei Hunden.

Liebe Grüße
Hilde mit Iris
 
Werbung:

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Hallöli Hilde und Iris!

Also zunächst würde ich klären, ob tatsächlich eine Allergie (oder Futtermittelunverträglichkeit) vorliegt. Denn wenn nicht bekannt ist worauf Dein Schatz reagiert, auf welches Futter willst Du dann umstellen?

Anhand eines serologischen Vortestes (auf Umwelt- und Futtermittelallergene) kann bestimmt werden, in wie fern eine Allergie vorliegt. Dabei wird dem Hundi nur Blut abgezwackt. Sprich doch Euren Doc mal darauf an?!

Alles Gute für Euch und lieben Gruß Marie
 

alice10

Neues Mitglied
Registriert
28 April 2005
Beiträge
2
Hallo Hilde,
der Juckreiz muss nicht unbedingt von einer Eiweißallergie stammen, sondern von den Konservierungsmitteln und chemischen Zusätzen im Futter (am meisten im Trockenfutter). Leider wissen viele Tierärzte da nix drüber. Bei meinen Hunden wars jedenfalls so. Ich hab dann ein Futter gegeben, dass man nur über den Direktvertrieb bekommt, seither gibt es weder Juckreiz noch Durchfall. Wenn du Interesse hast, erzähl ich dir gern mehr darüber.

Lg, Alice
 

Katzenmutti

Mitglied
Registriert
14 Dezember 2004
Beiträge
22
Ort
Niederösterreich
Halo Alice,
danke dir für den Tipp, darauf sind wir nun auch schon gekommen, nicht die TÄ. Iris bekommt seit zwei Wochen etwa Marengo Trockenfutter und es geht ihr wesentlich besser damit! Das Fell ist wieder schön, glänzt, verknotet kaum und vor allem ist der Juckreiz wesentlich besser.
Die TÄ habe ich darauf angesprochen, ob das nicht von den vielen Zusatzstoffen sein könnte, die so im herkömmlichen Futter sind - sie bejahte das.
Was fütterst du denn?

Liebe Grüße
Hilde mit Iris
 

Petra und Apsos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
830
Ort
NRW/Niederrhein
Hallo Hilde!
Erst mal zur Info ein guter Link
http://www.canidae-petfood.de/TierfutteretikettenKatze.pdf

http://www.canidae-petfood.de/TierfutteretikettenHund.pdf
Was hast du denn früher gefüttert und vor allen Dingen,was bekam sie beim Züchter?
Ich habe auch schon bei einer Hündin einen Allergietest machen lassen,auf Alles,war schweineteuer und negativ.
Wir waren so schlau wie am Anfang,der TA hat dann sogar eine Eigenblutbehandlung gemacht,brachte AUCH nichts.
Ich hab gebarft und gut wars!Wir sind dann in den Urlaub gefahren und ich hab wieder das "alte" TroFu gefüttert und der Juckreiz war WIEDER da.Es lag definitiv am TroFu,das in der Zusammensetzung umgestellt wurde.

Marengo habe ich ein knappes halbes Jahr gefüttert.Alle unsere Hunde hatten matschige Hinterlassenschaften,sie waren nach jedem "Häufchen machen" unter der Dusche.
Es wird zu viel Getreide verarbeitet,sie hatten nämlich auch zwischendurch ganz gelben Kot.
Firma Marengo hat mich immer wieder vertröstet,das wird schon,die Giftstoffe des anderen Futters muß raus u.s.w.
Es wurde aber nicht besser,nicht bei unseren älteren Hunden und auch nicht bei den Jungen.

Jetzt füttere ich UniQ und bin total begeistert!
da Tibet Terrier angeblich nicht so viel Eiweiß im Futter vertragen.
Das kann ich nicht bestätigen,es muß nur ein hochwertiges FeFu sein,das nicht aus "Abfallproteinen" besteht.
 

Angelika-Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
14 November 2005
Beiträge
4.751
Ort
Seit 2012 östliches Ruhrgebiet, im platten Land
Hi Petra,:)

wie lange fütterst Du schon uniq? Hast Du schon längere Erfahrungen damit?
Ich suche nämlich noch ein gutes Trocken-ausweichfutter.
Ich habe mir auch Deine angegebenen links angeschaut und bin auch angetan, alles richtig und informativ zu finden - möcht ich soooo gerne glauben, denn ich steh auf Kriesgsfuss mit der Futtermittelindustrie und kann z.B.aus eigenem Tierleid die Sache mit den "erlaubten EWG-Zusatzstoffen" bestätigen. Das Einzige was mich stört ist diese Gegenüberstellung der zwei verschiedenen Dosen auf Seite 2 Mitte, 1. Garantierte Analyse. Meine Frage dazu: Wie kann eine DOSE 30 Liter Wasser enthalten????

Liebe Grüsse,
Geli
 

Petra und Apsos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
830
Ort
NRW/Niederrhein
Hallo Geli!
Garantierte Analyse. Meine Frage dazu: Wie kann eine DOSE 30 Liter Wasser enthalten????
Frag doch einfach mal bei Cats-Country nach http://www.canidae-petfood.de/

Ich füttere seit gute einem halben Jahr UniQ,sofort nach Marengo.
Die Häufchen wurden wieder normal,kleiner,nicht matschig und vor allen Dingen sind sie nicht mehr gelblich.Das war SO fies und die Hunde haben ihren Kot dann auch noch gefressen.:haare:

Ich habe schon viele interessante Gespräche mit Fr.Helbing geführt,sie ist TÄ,kannst ja mal gucken http://www.uniq-futter.de/
 

Petra und Apsos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
830
Ort
NRW/Niederrhein
Hilde,mir ist noch eingefallen,es könnte auch eine hormonelle Geschichte sein.

Gerade Junghündinnen haben schon mal Probleme mit Juckreiz zwischen den Läufigkeiten.
Ist ihr Zyklus "normal"?
 

lenchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
15 Januar 2006
Beiträge
7.684
Ort
Osnabrück
Hallo Hilde,

du solltest schön abklären, ob dein Hund überhaupt eine Futtermittelallergie hat.
Unser Westi ist wegen dieser Vermutung zu spät richtig behandelt worden.
In der Hundeschule ist ein Tibet gewesen, dem es auch so ging, er wechselte zu unserem TA und nach 3 Wochen war er wieder fit.
Sicher ist gutes Futter wichtig aber du musst trotzdem herausbekommen, ob mit dem Wuffi sonst alles o.k. ist .

Liebe Grüßchen von
Lenchen
*Karin
 

Petra und Apsos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
830
Ort
NRW/Niederrhein
Huhuuuuuu Lenchen!
ein Tibet gewesen, dem es auch so ging, er wechselte zu unserem TA und nach 3 Wochen war er wieder fit.
Und was hatte er,wurde Blut abgenommen?
Bei unserer Ba-ri war das ein Hin und Her,die Allergietests waren tierisch teuer und es wurde sogar ein "Hautstanz" gemacht,Alles negativ.Es lag wirklich NUR an diesem blöden TroFu,weil da Rohstoffe verändert wurden.Zu diesem Zeitpunkt hatten ganz viele Hunde Probs,aber ich war zu schusselig,mal im Net in den Foren zu suchen und zu fragen.
nach der ersten Läufigkeit kastriert worden. Die Hormone können es also nicht sein.
Hilde,doch KÖNNTE wohl,je nachdem wann deine Hündin nach der Läufigkeit kastriert wurde.
 

Katzenmutti

Mitglied
Registriert
14 Dezember 2004
Beiträge
22
Ort
Niederösterreich
Iris wurde zwei Monate nach der Läufigkeit kastriert. Die TÄ sagt, es können keine Hormonprobleme sein - ob sie recht hat?

Ein Hautgeschabsel (2x!!) wurde bei Iris auch gemacht, alles negativ, keine Milben, keine Pilze etc. Hat nur viel Geld gekostet, Iris weh getan und nichts gebracht. Und die Haare wachsen jetzt dort weiß nach....mitten am Kopf!
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Katzenmutti schrieb:
Ein Hautgeschabsel (2x!!) wurde bei Iris auch gemacht, alles negativ, keine Milben, keine Pilze etc.
Hallo Iris!

Nur kurz eingeworfen: Milben (=> Demodex) sind leider nicht immer in einem Hautgeschabsel nachzuweisen.

Wie gesagt, kann Dir nur raten einen Allergietest machen zu lassen. Dieser gibt Aufschluss. Es gibt auch einen Vortest - den habe ich erstmal machen lassen und bei meinem Hundi wurden 6 verschiedene Allergien festgestellt. Bevor Du nun mit Futterumstellung anfängst wäre es zumindest sehr ratsam.

Alles Liebe Marie
 

Petra und Apsos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
830
Ort
NRW/Niederrhein
Es gibt auch einen Vortest - den habe ich erstmal machen lassen und bei meinem Hundi wurden 6 verschiedene Allergien festgestellt.
*boah*Marie,DAS ist heftig!
Wir haben nicht lang gefackelt und ALLES testen lassen *g*
War ja zum Glück nichts.
Ein Hautgeschabsel (2x!!) wurde bei Iris auch gemacht
Bei Ba-ri wurde das mit örtl.Betäubung gemacht und dann ein richtiger Stanz und mit 2 Stichen zu genäht.
guck mal hier oder google "Demodikose"
http://www.dobermanninfo.de/alt/krankheiten/krankheiten7.htm
http://www.hundezeitung.de/medizin/demodikose.html und wie schon gesagt,ich würde mal beim Züchter fragen!
 
Werbung:

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Hallöli zusammen! :)

Petra und Apsos schrieb:
*boah*Marie,DAS ist heftig!
Ja, das fand ich auch! Aber "wir" können inzwischen ganz gut damit leben! :)

Petra, bezüglich Deinem Link zur Hundezeitung.de möchte ich sagen, dass die Infos dort ganz nett sind, mich zieht es jedoch mehr zu medizinisch fundierten Aussagen hin. Soll jetzt nicht persönlich gegen Dich sein, oki?! :kuss1:
Musste mich mit diesem Thema ja ebenfalls beschäftigen und sehr informativ und laut Tierarztaussage auch bestätigt sind folgende Links:

http://parasiten.bayervital.de/menue/parahd/demo1.htm
http://www.tierpathologie-leipzig.de/Infoblatt10.pdf

Hilde,mir ist noch eingefallen,es könnte auch eine hormonelle Geschichte sein.
Das ist korrekt, wobei ich denke, das Du eher auf Hormonstörungen der Schilddrüse hinaus wolltest, oder? Es gibt da z.B. das Cushing-Syndrom. Geht ebenfalls einher mit Juckreiz. Oder auch Stoffwechselstörungen können dafür verantwortlich sein.

Ansonsten sei zu Juckreiz noch dieses gesagt: möglich kann auch eine Kontaktdermatitis sein (häufig u. a. zu finden bei verchromten Futternäpfen => wegen des Nickelgehaltes. Aber auch bei Halsbändern und Leinen.), Aujezky-Virus (dies ist aber denk ich wirklich auszuschließen!), Bakterien, Stress und die Psyche können ebenfalls eine Möglichkeit darstellen.

Wie gehts denn Deinem Hundi jetzt, Hilde? (Sorry, hab gestern Iris geschrieben. *ichmichvordiestirnhau*!) Bekommt er Medikamente oder sowas?

Grüssli Marie
 
Oben