Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Gerbile in Wien zu verschenken!

Dieses Thema im Forum "Tiere suchen ein zuhause" wurde erstellt von sabine5984, 19 Oktober 2004.

  1. sabine5984

    sabine5984 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    :umarm: Ich habe vor ca. einem halben Jahr zwei angeblich männliche Gerbile in einer Tierhandlung gekauft. Wie sich letzte Woche aber herausstellte sind die Beiden ein Liebespaar, und jetzt krabbeln fünf kleine Babys herum. In der Tierhandlung haben Sie mir gesagt, dass sie die Jungtiere zwar nehmen, eines der Elterntiere aber nicht. Die Aufnahme der Babys ist für mich aber nur eine kurzfristige Lösung, da sich in einigen Wochen sicher wieder Nachwuchs einstellen wird. Hat nun jemand Lust eines der Elterntiere und ein Neugeborenes zu sich zu nehmen?

    Männchen: braun (ich glaube Naturfarben)
    Weibchen: schwarz mit einem weißen Fleck
    Babys: wie der Vater und ein Rötliches

    Das Männchen zu kastrieren, finde ich nicht so toll!
     
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Sabine!

    Willkommen hier im Forum!!!

    herzlichen glückwunsch zu deinem Nachwuchs!
    Ich hoffe du findest einen schönen Platz!

    Aber eine andere Frage!
    Was sind denn eigentlich Gerbile? :)

    Und wieso findest du es nicht so toll die Männchen zu kastrieren?

    Liebe Grüsse
    Margit:winken1:
     
  3. sabine5984

    sabine5984 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    Gerbile sind mongolische Wüstenrennmäuse.

    Ich möchte meinem Barny das einfach nicht antun, und eine Kastration bei einem so kleinen Tier halte ich auch für gefährlich.
     
  4. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    aha, die nennt man also Gerbile :) Das wort hab ich nämlich schon mal gehört :)

    Wie du sicher schon bemerkt hast kenn ich mich absolut nich aus mit Wüstenrennmäuse aus :), wieso hältst du es für gefährlich? ich denke ein Tierarzt würde sicherlich nein zu einer Kastration sagen wenns gefährlich ist oder?
    Ist es eigentlich üblich das man Mäuse, Ratten oder ander Kleintiere kastriert?
    Oder ist einfach die beste Verhütung zwei gleichgeschlechtliche Tiere zu nehmen?

    (PS: vielleicht möchtest du dich unter Vorstellungen ein wenig vorstellen? Ich bin ein neugieriger Mensch ;) )

    Liebe Grüsse
    Margit
    :blume1:
     
  5. sabine5984

    sabine5984 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    Wie du sicher schon bemerkt hast kenn ich mich absolut nich aus mit Wüstenrennmäuse aus :), wieso hältst du es für gefährlich? ich denke ein Tierarzt würde sicherlich nein zu einer Kastration sagen wenns gefährlich ist oder?

    Seit ich lezte Woche draufgekommen bin das wir Nachwuchshaben, hab ich mich auf den unterschiedlichsten Seiten informiert, und es gibt die verschiedesnsten Meinungen zu diesem Thema. Der Eine sagt "Ja, Kastration kein Problem" der Andere vertritt den Standpunkt "Da könnten die Tierchen sogar getötet werden". Man kann glaube was man will!

    Ist es eigentlich üblich das man Mäuse, Ratten oder ander Kleintiere kastriert?
    Oder ist einfach die beste Verhütung zwei gleichgeschlechtliche Tiere zu nehmen?


    Ich glaube das beste für diese Tiere ist die Haltung in gleichgeschlechtlichen Gruppen. Stellt sich für mich nur noch die Frage: Wie stell ich das jetzt an?

    Ich finde es unverantwortlich von dieser Tierhandlung, jemanden glaubend zu machen zwei gleichgeschlechtliche Tiere zu kaufen und einen dann mit der Jungfamilie sitzen zu lassen. Die Jungtiere abnehmen und dann um 10€ weiterverkaufen, dazu sind sie sich gut genug.

    Aus der Not anderer Provit zu schlagen! :wut2:
     
  6. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Ja da hast du absolut recht!

    Was machst du jetzt mit den Jungtieren? Gibst du sie trotzdem in die Tierhandlung, oder suchst du auch für sie nach einen Platz?

    LG
    Margit
     
  7. sabine5984

    sabine5984 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    Bin mir nicht sicher was ich jetzt machen soll. Ich kann mir leider nicht alle Tiere behalten, da ich mein Aquarium ja nur für zwei Tiere ausgelegt habe. Noch dazu kommt, dass ich die Jungtiere erst mit drei Wochen entdeckt habe als sie den ersten Rundgang gestartet haben (die Babys waren bis dahin gut in einer Schuhschachtel versteckt - Höhle) und die Mutter bereits nach 8 Stunden wieder paarungsbereit sein kann. - Also eh schon lang zu spät!

    Ich überlege halt in Richtung zweites Aquarium um die Tiere nach Geschlechtern zu trennen, aber den Platz hab ich halt auch nicht und für alle Tiere ist dann auch nicht Platz.

    Bin jetzt auf der Suche nach einem guten Platz für die Jungen und eventuell ein Elterntier. Kennst Du jemanden der ein paar nette Mäuschen möchte?

    Im Notfall wirds die Tierhandlung werden, auch wenns mir wiederstrebt!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden