Indian Dog

krstie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
3 März 2005
Beiträge
1.225
Ort
Endenburg (Steinen) DE
Sitanka schrieb:
hat jemand von euch schon von der rasse indian dog gehört und hat vielleicht jemand mit dieser rasse erfahrung. ich würde mir sehr gerne einen indian dog kaufen, nur leider hab ich zu wenige infos darüber.

gibt es vielleicht in österreich einen züchter/in?


vielen dank und liebe grüsse

ka-the

Hallo Sitanka

ich war mal so frei und habe Deine Frage in einen neuen Thread verfrachtet - lies mal den nachfolgenden Artikel, der von dieser Webseite stammt

Der American Indian Dog soll die Hunderasse sein, die die Nordamerikanischen Indianer traditionell hielten und züchteten. In den USA existiert ein Verein, der sich um den Erhalt dieser angeblich alten Hunderasse bemüht. Mit diesen Hunden sollen Ausbildungen wie Flyball und Obidience oder Schafehüten möglich sein sowie der Einsatz als Rettungshund oder Schlittenhund.

Kritiker hingegen behaupten, der wahre "Indian Dog" sei längst ausgestorben. Stattdessen müsse der Welpenkäufer damit rechnen, einen Mix aus Wolf und Nordischen Hunden zu erhalten.

Das Brisante an Wolfshybriden ist, dass sie im Alter von etwa 3 Jahren unberechenbar werden und mit Hilfe ihrer Zähne die Rangordnung im eigenen Rudel umzustürzen versuchen. Außerdem ist ihre Sturheit, aber auch ihre Ängstlichkeit und die Aggressionsbereitschaft oft schwer beherrschbar.

Seit einigen Jahren gibt es auch in Europa Hunde-Züchter, die behaupten, American Indian Dogs zu züchten. Sollten Sie selbst mit dem Gedanken spielen, sich einen American Indian Dog anzuschaffen, prüfen Sie vorher genau, mit wem Sie es beim Welpenkauf zu tun haben. Einen vom FCI anerkannten Verein gibt es für diese "Hunderasse" nicht.
 
Werbung:

Sinaa

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10 April 2005
Beiträge
969
Ort
Kelkheim
Hallöle Sitanka
Wenn man diesem Bericht auch nur ein bissel glauben schenkt sollte man sich vielleicht für ne andere Rasse entscheiden,oder????

"""
Das Brisante an Wolfshybriden ist, dass sie im Alter von etwa 3 Jahren unberechenbar werden und mit Hilfe ihrer Zähne die Rangordnung im eigenen Rudel umzustürzen versuchen. Außerdem ist ihre Sturheit, aber auch ihre Ängstlichkeit und die Aggressionsbereitschaft oft schwer beherrschbar.""""


Hast Du so grosse Hundeerrfahrung das Du dir diese Erziehung zutrauen würdest??????

Also ich würde mir das sehr gut überlegen?????

Lg Sina
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Also dieser Wolfshybride (= Indian Dog?) macht mich ja jetzt ganz narrisch (neugierig)! Aber habe schon in einem anderen Beitrag nach Erfahrungen und Info's gefragt, deshalb verkneif ich es mir hier. Aber ich bin nu echt ganz jeck :)
 

Guinevere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2005
Beiträge
2.955
Ort
Klagenfurt
Also schön sind die ja schon, aber zutraun würd ich mir so eine Erziehung nie im Leben.. Wenn da wirklich Wolfshybriden verkauft werden, hab ich ja verloren... Bin zwar nicht die "Weichste" in der Hundeerziehung, aber das wär dann doch zu viel...
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Huhu Guin! :winken3:

Bist Du einem schon mal live begegnet? Ich kann mich jetzt nur an dem orientieren, was hier bereits geschrieben wurde. Kenne ihn tatsächlich nur vom Photo von Barracuda, ansonsten is das ne Rasse, die bisher vor mir völlig verborgen war... Traurigerweise! Gerade ich, wo ich Wölfe so faszinierend finde. Wollte schon immer mal zum Yellowstone Nationalpark... *träum*
 
Werbung:

Guinevere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2005
Beiträge
2.955
Ort
Klagenfurt
nö noch nicht, "nur" einem zahmen Wolf *g* der hat schon gereicht... Mochte nur Frauen *gg*, auf Männer reagierte der etwas grantig - war dann doch etwas angsteinflößend lol
 
Oben