Irish Setter

LaLuna

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12 Januar 2006
Beiträge
185
Ort
Villach
Hallo!!!

Habe vor, heuer im Frühjahr ein weiteres "Familienmitglied" aufzunehmen ... und es soll unbedingt ein Irish Setter sein!

Das wurde nach langem Überlegen einstimmig beschlossen. Wir haben uns einfach in diese Rasse verliebt.

Wer von euch hat bereits Erfahrung mit dieser Rasse?
Wer kann mir Tipps dazu geben?
Wer kennt Züchter (in Österreich) und kann mich diesbezüglich beraten?

Bin für jeden Tip dankbar!!!

Bis dann ...

Lg, Carina :blume2:
 
Werbung:

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Kopiert aus dem Vorstellungsthread

Erfahrungen mit einem Irish Setter hab ich keine wirklichen, aber ich habe mal einen kennen gelernt. Der war Klasse: Quirlig, kaum zu bändigen und mit seinen paar Monaten kam er noch nicht ganz so gut mit seiner doch schon "beträchtlichen" Größe klar. Ein tolles Tier, was mich daraufhin auch veranlasste, mich etwas über die Rasse zu erkundigen. Er hatte also einen prägenden Eindruck bei mir hinterlassen!

Grüssli Marie
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Hallo Carina :), hier nochmal ich...

Bezüglich der Züchter: kenne ja leider keine in Österreich, aber ich persönlich empfehle immer gern den FCI (bzw. VDH für Deutschland). Wenn es schon ein Welpi von einem Züchter sein soll, dann einer aus einem eingetragenen Verein. Habe mal ein bissel gesucht und dieses gefunden:

http://www.setter-pointer.at/mainpage.htm


Und dann über den ÖKV - Österreichischer Kynologenverband (klickst Du auf Welpen oben in der Leiste und gibst dann die gewünschte Rasse ein. Dann kommst Du auch dahin. Oder ansonsten allgemein zum Schnökern :)) habe ich noch diese 2 Züchter gefunden:

Kontakt:
Gerda Valentin
A-1200 Wien, Brigittenauer Lände 170/5/10
Tel.: +43(0)699/11021851

e-mail: huntingwinds@hotmail.com


Kontakt:
Anneliese Weber
2182 Palterndorf, Hauptstrasse 32
Tel. u. Fax: +43(0)2533/87 684
Mobil: +43 (0)664/5740250


Liebes Grüssli Mariechen
 

Lilly

Mitglied
Registriert
16 Januar 2006
Beiträge
21
Ort
Neu Wulmstorf
Hallo La Luna

Also, ich habe eine Irish-Setter Mischlingshündin und jetzt auch noch einen echten Irish-Setter ( rot- weiß ) Rüden.
Ich kann dir nur bestätigen, das alle Setter wirklich ausgesprochen Menschenfreundlich sind. Und sehr Kinderlieb. Es sind tolle Familienhunde und im Haus sind sie sehr angenehm.
So gut wie alle Irish-Setter die ich so kennengelernt habe waren so und außerdem sehr verschmust.
Aber......: draußen in Wald und Feld ist ihre eigentliche Passion.
Das heißt du musst sie wirklich liebevoll aber konsequent im Griff haben. Sonst sausen die dir davon.
Viel Bewegung und Arbeit für den Kopf und nicht immer nur einfach spazieren gehen.
Wenn du nach einem Züchter suchst, dann schau das er mehr auf Aussehen hin züchtet und nicht ausschließlich die Jagdlichelinie verfolgt.
Es sind Jagdhunde und sehr gute dazu.
Sie sind aber auch sehr sensibel. Also konsequent aber immer mit viel liebe und achtung. Sonst verlierst du schnell ihr Vertrauen.
Ansonsten kann ich dich sehr gut verstehen sind einfach tolle Hunde.
Gruß Lilly
 

LaLuna

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12 Januar 2006
Beiträge
185
Ort
Villach
Hallo, liebe Lilly!

Vielen Dank für dein Statement betreffen IRISH SETTER!

Ich bin mir dessen schon bewusst, dass der Irish Setter ein Jagdhund ist und habe vor, mich intensiv mit ihm zu beschäftigen und auch von klein auf die Hundeschule zu besuchen, damit ihm ja nie langweilig is und er bloß nicht auf "blöde Gedanken" kommt :)

Ansonsten hab ich schon einige gute Tipps von einer Züchterin aus Bayern bekommen, welche ich voraussichtlich Anfang Februar besuchen werde.
Sie erwartet nämlich für Mitte Februar einen Wurf und ich bin schon seeeehr gespannt auf die süßen Babies!

Einstweilen liebe Grüße

Carina :blume2:
 

Lilly

Mitglied
Registriert
16 Januar 2006
Beiträge
21
Ort
Neu Wulmstorf
Hallo La Luna...
das ist ja super und das ist ja nicht mehr langhin.
Da bin ich ja mal gespannt ob dir dort die Liebe deines Lebens begegnet ;)
Du musst unbedingt berichten wie es war.

Ich wollte mit meinem Beitrag nicht wichtig klingen sondern nur mal sagen wie ich Setter kennengelernt habe und ich kenne schon einige und sie sind immer super gewesen.
Ich kann nur sagen das es wenn man ihnen das gibt was sie brauchen traumhafte Gefährten sind und immer eine gute Wahl.
Ich hoffe das ist so auch rübergekommen.

Liebe Grüße
Lilly
 

LaLuna

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12 Januar 2006
Beiträge
185
Ort
Villach
@ Lilly

Also für mich ist das absolut nicht als "wichtig" oder sonst irgendwie rüber gekommen.

Ich bin ja schließlich für jeden einzelnen Tip dankbar.

Auf jeden Fall halt ich dich am Laufenden wie's mit dem Familienzuwachs voran geht.

Ich freu mich ja schon so riesig!!!

:blume1: :blume1: :blume1: :blume1: :blume1: :blume1: :blume1: :blume1:

Carina
 

Honey

Sehr aktives Mitglied
Registriert
24 Januar 2006
Beiträge
3.185
Ort
Klosterneuburg
Hallo ...

ich hatte 13 Jahre lang einen Irish Setter Rüden - mein absoluter Traumhund (heule heute noch um ihn, obwohl es schon mehr als 10 Jahre her ist) ...

Es stimmt - er ist ein super familienhund - man konnte ihm alles getier (katzen, hasen ... ) unterjubeln :D ... kinder natürlich sowieso ...
nur im wald musste man wirklich aufpassen ... obwohl ein setter nicht jagt in dem sinn - also meiner hätte nie ein wild gerissen ...

muss gleich ein erlebnis dazu berichten - um die art des setters zu verdeutlichen :)
ich war mit ihm viel in der steiermark - wo ich auch alle jäger gut kenne - daher hab ich ihn dort frei laufen lassen ... einmal ging ich spazieren - und mein hunzi war wieder mal irgendwo ... auf einmal wechselte einige meter vor mir ein reh über den weg ... es wirkte überhaupt nicht gehetzt - es ging eigentlich langsam - sah nur immer wieder hinter sich - und verschwand auf der andern seite wieder im wald (wenn ich ein gewehr gehabt hätte - und überhaupt schießen würde hätte sogar ich getroffen - so nahe und so ruhig war es) ... also reh war wieder weg ... und keine zwei minuten später stand mein hund neben mir - mit gaaaaaaaaaaaanz lang raushängender zunge - lachend (ja er konnte wirklich lachen) von einem ohr zum andern - blitzende augen - schwanzwedelnd ... "na fraudi - wie hab ich das gemacht..." ...
er hat mir das reh einfach zugetrieben - nicht gehetzt oder gejagt ...
dazu muss ich aber sagen, dass er das nie gelernt hatte - also er hatte keine jagdliche ausbildung ... :)

na gut - zu den züchtern ... leider gibt es die linie meines setters nimmer - war aus niederösterreich - und ein absoluter traumhund ... ich hab damals mehrere züchter getroffen die vor neid erblasst sind :D ...
er war sehr groß und kräftig und hatte ein traumhaftes fell und einen wunderbaren behang ... leider hab ich selbst nie wieder so einen schönen setter gesehen - obwohl ich viel auf ausstellungen unterwegs bin ...

also im moment kann ich dir leider keinen züchter empfehlen ...
worauf du achten solltest - meiner meinung nach ...
also schau dir die elterntiere gut an - möglichst auch den vater (zumindest ein foto sollte es von ihm geben) ... ob sie ein schönes langes fell und einen guten behang haben ... also jetzt rein mal von der optik her ...

dann schau dir die zucht selbst gut an - wie werden die mütter gehalten (zwinger? draussen? im haus mit familie?) - wieviele muttertiere gibts überhaupt ... wo werden die welpen großgezogen (zwinger? haus?) - wie gehen die leute überhaupt mit ihren hunden um ...

gibts diverse Untersuchungen der elterntiere (HD - ED) erkundige dich vielleicht vorher beim ÖKV ob es im moment spezifische Untersuchungen für Setter gibt (Augen zb.) ...

puh - jetzt hab ich schon wieder zu viel geschrieben ... :dreh:

na ich wünsch dir jedenfalls, dass du deinen traumhund findest :) - empfehlen kann ich die rasse auf jeden fall mal ohne einschränkung :)
 

tatchen

Mitglied
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
5
Ort
Nähe Salzgitter

Hallo!
Also ich habe eine Setter/Schäferhündin.Sie ist verschmust, braucht ständig Kontakt-ist aber sehr wachsam gegenüber anderen Menschen und mag wie wohl oft bei Hündinnen keine anderen Hündinnen-sie merkt sich jede die sie mal ankläfft-und wehe wir begenen diesem Hund dann wieder...ja, dann geht es hoch her.
Bei Susi merkt man den Jagdhund sehr-sie fängt z.B Mäuse mit Eifer-und wenn sie egal welches Wildtier entdeckt ist sie erstmal weg.:teufel2:
Würde aber jederzeit wieder einen solchen Hund nehmen.Ihr Lover ist ein "echter" Setter und dieser ist nicht viel anders wie sie.Also hat sie außer die schwarzen anteile im Fell wenig vom Schäferhund.
Für die Familie finde ich diese Rasse echt perfekt-wenn man gerne bei jedem Wetter in die Feldmarkt möchte!
Also viel Spass bei der Suche und hoffe das Du Glück mit dem Züchter hast.Schau genau hin...
Gruss
Tatchen
 

LaLuna

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12 Januar 2006
Beiträge
185
Ort
Villach
@honey
@tatchen

vielen dank für eure beiträge!!!!!

bin wirklich schon sehr gespannt auf unseren "familienzuwachs" und ich glaub, ich hab auf jeden fall die richtige züchterin gefunden.

werd euch alle auf dem laufenden halten!!!

:blume2:
 

LaLuna

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12 Januar 2006
Beiträge
185
Ort
Villach
Schönen guten Morgen allerseits!!! :blume2:

Ich hab gute Nachrichten: :jump1:

Eyreen hat am Donnerstag, 16.02.2006 innerhalb von 10 Stunden vierzehn gesunden Welpen zur Welt gebracht!
Und Mitte März fahr ich dann nach Schliersee um den Nachwuchs kennen zu lernen. Vielleicht ist ja dann ein Rüde für mich dabei ...

Hier das erste Foto der stolzen Mutter mit ihren Kleinen

a_wurf.jpg


Schönen Tag noch :)
 

lenchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
15 Januar 2006
Beiträge
7.684
Ort
Osnabrück
Hallöchen,

VIERZEHN Welpen meine Güte :confused:
Na, dann der jungen Mutter alles gute und der zukünftgen Mama
viel Freude mit dem Baby :jump1:
Kommen ja sich noch viele Fotos ! :)

Liebe Grüßchen
Lenchen:blume2:
 

LaLuna

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12 Januar 2006
Beiträge
185
Ort
Villach
hallo lenchen :)

ja 14 ist schon eine stolze zahl!
beim letzten wurf hatte die süße madame überhaupt 16 welpen :confused:

und mit fotos werd ich euch auf jeden fall genügendst versorgen :)
 
Werbung:

Honey

Sehr aktives Mitglied
Registriert
24 Januar 2006
Beiträge
3.185
Ort
Klosterneuburg
na bumm ... 14 welpen ist ja ne lebensaufgabe :D ...

na hoffentlich bleiben alle gesund und munter - aber wenns eh schon der zweite wurf ist, hat die mama ja schon erfahrung ...

ach ich bin sicher - bei 14 ist der richtige für dich dabei ... bin auch schon sehr gespannt ... und freu mich auf viele fotos vom wuzel :)
 
Oben