Kaninchen entlaufen

Aisha

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 Juni 2004
Beiträge
341
Mir ist zum Heulen zumute! :weinen3:

Gestern abend, es war schon dunkel, ging mein Mädel die Hasen füttern.
Sie ist 9 und sehr zuverläßig, also dachte ich, alles okay.

Heute morgen um 6 traute ich meinen Augen nicht, eine der Käfigtüren war sperrangelweit offen. Zwei der Kaninchen saßen ganz hinten in der Ecke, vom dirtten, Hexe, fehlte jede Spur.

Ich habe alles rundherum abgesucht, war zwei Stunden unterwegs. Hexe ist verschwunden. Heute nacht hat es erstmals gefroren, in der Früh hatte es
-4°. Wir haben die Zwergis nun seit dem Frühjahr, seit sie 6 Wochen alt sind.

Meine Tochter wird sich ewig Vorwürfe machen, daß sie die Türe nicht richtig zugemacht hat. Es geht aber auch etwas schwer und wir alle wissen es.
Wäre ich nur schauen gegangen, wie schon so oft. Aber nein, es war schon spät und die Kinder mußten noch Abendessen und dann schleunigst schlafen gehen.

Meine arme Hexe, mein armes Mädel und ich Oberschaf, es ist zum :weinen3:
 
Werbung:

Ina13

Mitglied
Registriert
16 November 2004
Beiträge
10
Hallo!

Nur keine Panik! Ich hatte jahrelang einen Hasen, der auch des öfteren ausgebüchst ist! Und er ist immer wieder aufgetaucht. Big Bunny war Sommer wie Winter im Garten freilaufend. Und bei uns sind -25° keine Seltenheit. Also mach dir wegen der Kälte mal keine Sorgen. Der hat sich bestimmt irgendwo verkrochen. Frag mal deine Nachbarn und durchkämm deren Gärten.
Alles Gute bei der Suche!

Ach ja, du müsstest auch noch schreiben, wo du wohnst.
 

Aisha

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 Juni 2004
Beiträge
341
Servus Ina,

erstmal ein herzliches Willkommen hier :)

Danke dir für deinen Trost, das hat richtig gut getan. :danke:

Unsere Hexe ist heute morgen bei den Nachbarn wohlbehalten unter dem Auto gesessen. Sie war nicht begeistert, daß ihr Ausflug nun zu Ende war. :rolleyes:

Super, daß du mir auch gleich wegen der Kälte einige Tipps geben konntest. Wir sind nämlich am Überlegen, ob wir die drei Kaninchen mit ihrem Stall zum Überwintern in die Garage stellen sollen.

1. wegen der Kälte
2. Wasser und frisches Obst und Gemüse wird einfrieren, wenn sie es nicht
gleich wegknabbern.

Wie hast du das immer gemacht mit dem Bunny?

Wir wohnen an einem Südhang, die Sonne kommt ab ca. 10 Uhr vormittags zu den Hasen und bleibt bis zum Sonnenuntergang. Der Stall ist aus Lärchenholz mit doppelter Dämmung, sowohl der Boden als auch die Wände. Sie haben ein Häuschen, wohin sie sich verkriechen können und ihre Einstreu besteht aus einer dicken Schicht Hobelspäne und viel Stroh.

Ich denke, so gerüstet können wir beruhigt auf den Winter warten, was meinst du? :weihnacht

Liebe Grüße Aisha
 

Ina13

Mitglied
Registriert
16 November 2004
Beiträge
10
Hallo!

Super, dass der Ausreißer wieder aufgetaucht ist!
Ich denke, dass deine Hasen den Winter schon überleben werden.
Ich erzähl dir mal, wie das bei uns war. Kann nicht so schlecht gewesen sein. Big Bunny wurde immerhin fast 9 Jahre.
Also, mein Hase ist - Tag ein Tag aus - in einem eingezäunten Teil unserens Gartens (ca 50 m²) herumgehoppelt. Mein Opa hat ihm aus den alten Zirbenmöbeln einen super Stall gebaut - dort hat Bunny die Nächte verbracht. Im Winter haben wir diesen mit Styroporplatten außenrum verkleidet und schön warm eingestreut.
Was du jedenfalls machen solltest, ist, dass du über Nacht eine alte Bettdecke vor den Stall hängst. Natürlich so dass sie noch Luft kriegen, aber vor Wind und Schnee geschützt sind.
Dann kann eigentlich nichtmehr viel schiefgehen. In ihrem Auslauf brauchen sie natürlich auch ein geschütztes Plätzchen mit viel Stroh.
Ach ja, was im Winter immer der absolute Renner war: Bananen.
Davon legen sie zwar ein bissi zu, aber wenns kalt ist, können sie das gut brauchen.
Also, übersteht gut den Winter, LG Ina
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.664
Ort
Salzburg
Hallo Aisha!


Super ich freu mich für dich das deine Hexe wieder da ist!!!!

hab den Thread erst jetzt entdeckt :(

Ich drück dich dafür jetzt vor Freude das Hexe wieder da ist! :umarm:

Deine Tochter wird auch überglücklich sein :)

LG
Margit
 

Sternie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9 März 2004
Beiträge
371
Ort
bei Hamburg
Hallo Aisha,

habt ihr das Häschen noch wiederfinden können?

Oh man.... ich komm überhaupt nicht mehr zum mitlesen und -tippen hier. Aber nächstes Jahr wird alles anders :D Versprochen :D
 
Werbung:

Aisha

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 Juni 2004
Beiträge
341
Ja danke Sternie,

Madame Hexe ist am nächsten Tag wieder eingefangen worden.

Jaja, die Vorsätze für das Neue Jahr :rolleyes:

Liebe Grüße Aisha
 
Oben