Keksebacken (für den Menschen nicht fürs Tier :D)

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.656
Ort
Salzburg
Hallo! :)

Hab heute den halben Tag Kekse gebacken :)

Butterkekse und Orangenstangerl

Backt ihr auch Kekse? Welche?

LG
Margit
 
Werbung:

Molissima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2004
Beiträge
353
Ort
Nahe Graz
ja klar back ich auch kekse. jedes jahr nehm ich mir vor nur ein oder 2 sorten zu backen es werden dann jedoch mindestens 7. ich mach vanillekipferl, schneeflocken kokosbusserl schokostangerln dotterbusserln und normale kekse. ab donnerstag gehts los mit backen. allerdings erst am weihnachtsabend werden die vn mir rausgerückt sonst sind alle schon weg.
lg tina.
@mag... wie wärst mal mit rezepten ?
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.656
Ort
Salzburg
Molissima schrieb:

hört sich interessant an! Krieg ich das Rezept? :)

Molissima schrieb:
@mag... wie wärst mal mit rezepten ?

Schneeflocken hören sich ja interessant an, krieg ich das Rezept? :)

Aber gern :)

Orangenstangerl:

Zutaten:

220 g Butter
80 g Puderzucker
1 Pkg. Vanillezucker
300 g glattes Mehl
1 Dotter
Saft von ca. 1 Orange (ev. bisschen mehr)
Marillenmarmelade (mit einem Schuss Rum verfeinern) zum füllen
ca. 200 g Schokoglasur

Zubereitung:

Butter, Puderzucker, Vanillezucker und Dotter flaumig rühren. Orangensaft und Mehl hinzufügen. Teig in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle (ist eigentlich egal welcher Tülle, bei mir verrinnts sowieso im Offen dann immer :rolleyes: ) füllen und gleichmässige Stangerl auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegten Backblech spritzen und bei 170 Grad hellgelb backen.

Noch warm vom Blech lösen, en wenig auskühlen lassen. Danach die Stangerl mit der Marmeladen-Rum mischung bestreichen und immer je 2 zusammensetzen. Die Enden der Stangerl in Schokoglasur tauchen.


*********************************************************

Butter-Ausstecherle

Zutaten für ca. 80 Stück

Für den Teig:
250 g Mehl
125 g Puderzucker
abgeriebene Schale einer
halben Zitrone
1 Ei
150 g kalte Butter

Zum Verzieren:
125 g Puderzucker
2-3 Eßl. Zitronensaft, Rum oder
Himbeersirup
nach Belieben Liebesperlen,
Hagelzucker, Krokantstreusel
oder Zuckerblümchen

Ausserdem:
Fett oder Backpapier für das
Backblech
Mehl zum Ausrollen

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Puderzucker un der Zitronenschale auf die Arbeitsfläche häufen. Das Ei in die Mitte, die kleingeschnittene Butter rundherum verteilen. alles mit einem grossen Messer durchhacken, dann mit den Händen zu einem festen Teig verkneten. In Folie wickeln und mindestens 1 Stunde kaltstellen.

Den Backofen auf 180° (Gas: Stufe 3) vorheizen. Das Backblech einfetten oder mit Backpapier belegen. Den Teig auf etwas Mehl 3-g mm dick ausrollen.

Beliebige Plätzchenformen ausstechen und auf das Backblech legen. Im Backofen (Mitte) in etwa 10 Minuten goldgelb backen.
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.656
Ort
Salzburg
Na?! Sind keine Bäcker hier?

megaphon.gif
Marie!!!! Alex!!!! Guin!!! backt ihr auch nix?
 

Grinseentchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2005
Beiträge
4.715
Ort
Mittelpöllnitz/Thür.
Mag200 schrieb:
Na?! Sind keine Bäcker hier?

megaphon.gif
Marie!!!! Alex!!!! Guin!!! backt ihr auch nix?
vor vielen Monden hab ich meist bis zu über dreißig Bleche gebacken...
aber ich hab absolut keinen Bock mehr darauf

@Guin, du läßt backen?...so schön hätte ich´s auch mal wieder..
meine Oma hat uns immer damit verwöhnt, aber die ist jetzt 15 Jahre tot
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.656
Ort
Salzburg
Noch etwas was ich heuer gern ausprobieren würd:

Katzenzungen
für ca. 1 - 2 Backbleche

Mark von 1 Vanilleschote
250g weiche Butter
200g Staubzucker
250g Mehl
1 Msp. Salz
1 Ei
1 Dotter
Zartbitterkuvertüre

Backblech fetten, Ofen auf 200°C vorheizen.
Butter, Zucker, Vanillemark, Salz schaumig rühren.
Ei, Dotter zugeben, gesiebtes Mehl unterziehen.

Mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle auf das Backblech Stangen von 8 cm Länge
spritzen. Im Rohr 10 - 15 Min. backen.

Abgekühlte Katzenzungen zur HÄlfte in Kuvertüre tunken.
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.656
Ort
Salzburg
Guinevere schrieb:
Bock schon, ich backe gerne, aber bei Keksen bin ich (noch) nicht recht fit...

Auch die Butter-Ausstecherle würdest du sicherlich hinbekommen! Die sind wirklcih ganz einfach und vor allem lecker, ich werd nächstes Wochenende nochmal welche nachmachen :)
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Hey, na das ist ja eine feine Sache, hihi. Hab ja bisher immer nur für Hundi gebacken, aber irgendwie hats Spaß gemacht, sodass ich überlege auch mal menschliche Krümelmonster-Kekse zu backen. :jump1:

Also Butter-Ausstecherle sind ganz einfach, ja? Nagut...

Achso, wie meinst denn
Mag200 schrieb:
Mehl 3-g mm dick ausrollen
? Und was für Mehl nimmst Du? Das klassische? Nehme ja für die Hundekekse anderes...
 

krstie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
3 März 2005
Beiträge
1.225
Ort
Endenburg (Steinen) DE
bitte macht weiter mit den Rezepten - ich sammle Rezepte aller Art aus der ganzen Welt

ich befürchte, dass ich dieses Jahr nicht dazu kommen werden, Weihnachts-Guezli zu backen - normalerweise müssen's aber schon so 10 - 20 Sorten sein - und natürlich in Mengen, die für's ganze Forum reichen würden - weil nämlich der Rest der Familie keine Guezli backt und deshalb alle froh sind über unsere Guezli-Geschenke - mein Mann backt übrigens genauso leidenschaftlich und gut wie ich

sobald ich etwas Zeit habe, werde ich Euch ein paar meiner Lieblings-Rezepte hier rein stellen
 
Werbung:

Flauschfussel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2 Mai 2005
Beiträge
8.326
Ort
Siegen
Ich habe heute gebacken-Vanillekipferl und Spritzgebäck vom Rezept meiner Oma! Dazu nehme ich den alten Fleischwolf, damit habe ich schon mit Oma und Opa als Kind gebacken und meine Tochter wird ihn mal bekommen.
 
Oben