Leishmaniose

Vera60

Mitglied
Registriert
8 Februar 2005
Beiträge
6
Ort
Schweiz, geb. Oesterreicherin
Hallo Liebe Foris,

gestern war ich zur Impfung meines Hundes und dann kam das Gespräch auf Ferien und Urlaub und die Ärztin hat gefragt wohin wir fahren.

Habe ihr gesagt, dass wir nach Süditalien fahren wollen und sie hat mir geantwortet die Hunde sollen wir aber zu Hause lassen, weil das Risiko Leishmaniose allzugross wäre und es keine 100 %ig wirksamen Mittel zur Abwehr dazu geben würde.

Kann mir jemand etwas dazu schreiben. Ich weiss nun nicht mehr wie ich reagieren soll. Unser Nachbar hat seinen Hund letztes Jahr mitgenommen und er hat überhaupt keine Vorsichtsmassnahmen unternommen. Die Tierärztin vom Nachbardorf habe anscheinend ihren Hund nach Sizilien genommen und der ist daran erkrankt.

Vielen Dank für Eure Segnalationen.
Elvira
 
Werbung:

Lissy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25 Mai 2004
Beiträge
278
Ort
Land Salzburg
Leishmaniose:

Ursache: Ein Einzeller der durch Blut saugende Sandmücken in südlichen Ländern übertagen wird.Er vermehrt sich in den Abwehrzellen von Leber,Milz,Lympfknoten u. Knochenmark.
Symtome: Die Hunde haben Fieber,magern ab,zeigen geschwollene Lympfknoten.Kann sich auf die Haut beschränken od. innere Organe befallen.
Behandlung: Behandlung kann nur mit Medikamenten versucht werden,die auch starke Nebenwirkungen haben.
Ein Vorbeugen mit Insektiziden bei Auslandsaufenthalten ist unumgänglich.

Hoffe es hilft dir ein bisschen weiter. :)
 

Grizzly

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9 März 2005
Beiträge
1.118
Ort
Schweiz
Hallo Vera

Schön, dass Du auch bei uns bist :)

Oh jeh, das ist nun wirklich eine blöde Situation. Da kann ich gut verstehen, dass Du alle möglichen Informationen gebrauchen kannst, welche Dir die Entscheidung etwas erleichtern.

Ich bin im Google auf folgenden Link gestossen, der mir noch einigermassen informationsreich scheint.

Vielleicht hilfts Dir ja weiter.

http://www.hund.meintier.de/Leishmaniose.html

Grüessli Grizzly
 
Werbung:

Vera60

Mitglied
Registriert
8 Februar 2005
Beiträge
6
Ort
Schweiz, geb. Oesterreicherin
Hallo Grizzly, Hallo Lissy,

vielen Dank für Eure Antworten, habt mir schon ein Stück weitergebracht hiermit. Werde mal abwarten und sehen welche andere Urlaubsmöglichkeiten sich noch bieten. Nur ist es nicht einfach die Wünsche von 3 Kindern und 2 Erwachsenen und Tieren unter einen Hut zu bringen.

Wenn wir halt wieder mal zu Hause Ferien machen müssen, dann ist es auch nicht so schlimm.

Würde mich noch interessieren ob es eine Statistik gibt, in der erscheint wieviele Tiere schon erkrankt sind und wie hoch das Risiko ist, wenn nun doch jemand in so einem Gebiet Urlaub machen würde.

:danke:

Liebe Grüsse
Elvira
 
Oben