Lustig...

Guinevere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2005
Beiträge
2.955
Ort
Klagenfurt
Wisst ihr was?

Ich bemüh mich hier so, frag euch Löcher in den Bauch und les was das Zeug hält, damit es den Fischis gut geht. Mess brav meine Wasserwerte und schau, dass alles passt. Bemüh mich, die Fische auch artgerecht zu halten. Zahlmäßig und so.

Und was macht ein Freund von mir? Hält da einen Ziergoldfisch (einen einzelnen), sonst nix im Aqua, seit kurzem erst mal eine Pumpe reingetan (vorher war gar nix drin), kein Heizer, keine Pflanzen, keine Belüftung, gar nix. Nur Kies und ein großer Stein.

Und das Lustigste an der Geschichte is: der Fisch lebt schon ewig. Seit 6 Jahren. Nie Probleme gehabt...... Was sagt man dazu...

lg Guin
 
Werbung:

pegcyraufri

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30 August 2005
Beiträge
305
Ort
klafu
Hallo Guini,

was ich dazu sag: nun ja dein Freund hat nie Probleme MIT DEM FISCH GEHABT, aber ob der FISCH SELBST GLÜCKLICH IST? OB ES IHM GUT GEHT?
Fische können noch weniger "reden" als andere Tiere und leider kann ich mir trotzdem nicht vorstellen, dass es dem Fisch gut geht.

Stellt euch vor: ihr lebt in einem kleinen Raum, in dem nichts drinnen ist - wirklich nichts - ihr bekommt grad das Notwendigste und nicht mehr.
Nun ja, so stell ich mir das vor.

lg
Tanja u WPB
 

Grinseentchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2005
Beiträge
4.715
Ort
Mittelpöllnitz/Thür.
Flauschfussel schrieb:
Guin, da hatte er mit der Fischauswahl einfach Glück, denn Goldfische sind sehr genügsam und anspruchslos.....trotzdem schade...... :(
Andreleinchen, jetzt bin ich aber enttäuscht.
Hat der Goldfisch gesagt, das er genügsam ist ???

Selbst unsere zwei tuen mir leid in dem relativ kleinen Becken...
Ich hätte sie auch längst schon an jemanden mit Überwinterungsteich abgegeben, wenn nicht der eine ein typischer "Bittnerfisch" wäre.
Er ist uns nämlich "zugelaufen"
Wir hatten Wasserflöhe geholt und irgentwann hatten wir nen Jungfisch im Teich - schwarz, später, orange-schwarz, jetzt ist er orange und hat nur noch schwarze "Nasenlöcher".
Er hat, ohne, das wie es bemerkten 3-5 Tage im wasserabgelassenen Teich in unserem alten Garten überlebt.
Durch zufall machte ich nochmal Rundgang durch unseren ehemaligen (2500qm großen) Garten und entdeckte ihn im Teichschlamm.
Das ist jetzt 1.5 Jahre her und ihm geht es gut.
Deshalb kann ich ihn auch nicht abgeben.
 
Werbung:

Flauschfussel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2 Mai 2005
Beiträge
8.326
Ort
Siegen
Wie bitte Alex?
In der Pflege meinte ich, sind Goldfische anspruchslos...........von der Seele des Fisches schrieb ich"trotzdem schade", damit meine ich, ich kann nicht verstehen, wie man ein Tier schlecht behandeln kann.
Das die Goldfische anspruchslos in der Haltung sind, zeigt auch dein Bericht und manche meinen dann vielleicht, sie können mit dem Tier machen, was sie wollen.
Hoffe, ich hab mich diesmal verständlich ausgedrückt.
 
Oben