Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Meerscweinchenfutter für Farb-und Wüstenrennmäuse?

Dieses Thema im Forum "Mäuse" wurde erstellt von Mrs.Brisby, 13 Juli 2005.

  1. Mrs.Brisby

    Mrs.Brisby Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Stade
    Werbung:
    HI meine Freundin gibt den oben genannten Mäusen Meerschweinchenfutter weil das billiger ist.Geht das oder ist das sogar gefährlich für die?
    Bitte antwortet schnell denn es ist super wichtig.
     
  2. süßer-hasi

    süßer-hasi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2004
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Cuxhaven
    nun ja, Mäuse fressen ja nun nicht das gleiche wie Meerschweinchen.. ich denke, es ist eben besser, richtiges Mäusefutter zu geben und zu kaufen.. wenn man sich Tiere anschafft, dann sollte man sich mit den Kosten, die auf einen zukommen, vorher auseinandersetzen.. nicht hinterher.. :rolleyes:

    Am besten wäre auch, sich mal ein wenig im Internet über Farbmäuse zu informieren.. dort steht meist genau drin, was sie essen dürfen und wie sie gehalten werden sollen.. FARBMÄUSE
     
  3. Flauschfussel

    Flauschfussel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    8.326
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Siegen
    Hi, also unsere Wüstenrenner bekommen spezielles Futter eben für Wüstenrenner und zusätzlich noch Salat und frisches Obst.
    So viel frisst eine Maus ja nicht und sooo teuer finde ich spezielles Futter für das jeweilige Tier nicht.
    Ich schließe mich süßer-hasi an und würde kein anderes Futter füttern.......
    Andrea
     
  4. babra

    babra Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    19
    Ort:
    wien
    bitte nicht so ein meerschweinchenfutter geben da sind zu viele dinge drinne die sie dick machen. am besten ist es wohl wenn man ihnen gerbilfutter gibt oder es selbst zusammenmischt.


    ----


    Grundfutter:
    10% Bunte Hirse
    10% Japanhirse
    10% Silberhirse
    15% Kanariensaat
    20% Grassamen
    5% Haferkerne geschält
    5% Gerste
    5% Weizen
    5% Negersaat
    5% Hanfsaat
    5% Kardi

    (Bei der Hirse konnte ich mich nicht so recht entscheiden welche ich nehmen soll, ausser bei der Farbe und Grösse habe ich keine Unterschiede feststellen können.)

    Der vierte ist derzeit verletzungsbedingt alleine und bekommt bald Gesellschaft, jedoch hat er in den vergangenen 3 Wochen gut 10g abgenommen, was für ihn aber noch nicht tragisch ist. Trotzdem möchte ich ihm ein spezielles, aber nicht zu fettes Aufbaufutter bieten damit er rasch wieder zu Kräften kommt.

    Aufbaufutter:
    70% Grundfutter
    10% Sesam
    8% Buchweizen
    6% Kardi
    6% Sonnenblumenkerne

    Das sind mal die Grundmischungen.
    Folgende Einzelzutaten waren noch in der engeren Auswahl, sind dann allerdings aus unterschiedlichen Gründen "rausgefallen":
    Platahirse, Marokkohirse, Senegalhirse, Johannisbrot, Dinkel, Amaranth, Quinoa, Mohn

    Erweitert werden soll das ganze folgender Massen:
    65% Grund- bzw. Aufbaufutter
    10% Vollkornflocken
    15% Trockengemüse
    10% getrocknete Kräuter

    Die nötige Eiweisszufuhr gibts über Mehlwürmer und wer mag Katzentrockenfutter.

    Zusätzlich in Maßen als Leckerlis gibts noch


    * Kolbenhirse
    * Sonnenblumenkerne
    * Kürbiskerne
    * getrocknete Maiskolben
    * Johannisbrot
    * gekaufte Knabberstangen (ganz selten)


    So, jetzt sind Eure zahlreichen Meinungen und Anregungen gefragt.
    Was haltet Ihr davon?
     
  5. Mrs.Brisby

    Mrs.Brisby Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Stade
    Klingt gut!Allerdings hab ich keine Ahnung woher ich das bekomme.SORRY :weinen3: Aber ich kenn das meiste gar nicht.Kanns mir ja mal einiges aufschreiben wenn du willst.
    Danke trotzdem für den Tipp ist Gold wert. :danke: :winken1:
     
  6. babra

    babra Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    19
    Ort:
    wien
    Werbung:
    gerne kein problem. das meiste sollte eigentlich auch der hornbach in der tierabteilung haben. da sind immer so selbstbedienungstheken, da nimmst dir halt raus was du brauchst. und es kostet nicht mal so viel!!! also hornbach ist auch so ein tipp.
     
  7. Mrs.Brisby

    Mrs.Brisby Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Stade
    Ey Danke hab ich auch schon gemacht und die fressen es wie nichts anderes... :clown2: Ich muss dir einfach noch mal DANKE sagen!!!!!!!!!!!!!! :blume2:
     
  8. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    muß mich mal mit reinhängen

    wenn ihr einmal beim Thema Wüstenrennern seid,
    ich würde meine zwei: "Chip" und "Chap" so gerne mit Frischem verwöhnen, aber die Klappser essen fast gar nix Frisches :bwaah:
    Mal bissel, aber wirklich nur n´bissel am Apfel knuspern und das wars schon.
    Nix anderes Obst oder Gemüse, eventuell mal am Möhrchen beißen, aber mehr geht nicht.Hab schon alles probiert und es macht doch so viel Freude, Obst-und Gemüsehäppchen zurechtzumachen.
    Das einzige Futter, wo sie voll die Gierlappen sind, sind Mehlwürmer, aber da kann man ja keine Unmengen Füttern, machen ja dick.
    Ansonsten mögen sie nur Trockenes???
    Wenn ich da unsere Farbmäuse und den Hamster seh´,die fressen im Vergleich zu den Wüstenrennern das Zehnfache an Obst und Gemüse.
    Alex
     
  9. Mrs.Brisby

    Mrs.Brisby Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Stade
    hast du schon mal versucht Obst unterzumischen?Also bei meine klappt das eigentlich weil sie es sich raus suchen und denken da gar nicht dran. :D
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden