Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

mein Kater - die Pissnelke

Dieses Thema im Forum "Katzen-Forum Allgemein" wurde erstellt von Wodkabottle, 9 Februar 2005.

  1. Wodkabottle

    Wodkabottle Mitglied

    Registriert seit:
    2 Februar 2005
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hi liebe Leutchen! :)

    Diesmal brauche ich eure Hilfe.

    Pussi hat schon seit letztem Jahr die Angewohnheit in der Wohnung herum zu makieren, obwohl er längst kastriert ist.
    Er pinkelt in die Badewanne, oder macht sogar groß hin.

    Seine Lieblingsstellen sind die Badewanne, die Abwasch (obwohl er sonst nicht einmal auf die Küchenzeile hochhüpft, weil er nicht darf!!!), auf den Küchenteppich und wenn er besonders sauer ist auf MEINE Schmutzwäsche.

    Ich habe schon versucht Katzenpsychologisch zu denken. Wenn er auf meine Wäsche pinkelt, ist er eifersüchtig (aus irgendwelchen Gründen), aber den Rest verstehe ich nicht.
    Er kann so gut wie immer raus in unseren Hof. Ja, er hat bisschen eine Abneigung gegen das Katzenklo, aber manchmal geht er ja auch dorthin brav.
    Ich weiß wirklich nicht was die markiererei soll :-(

    Habt ihr eine Idee?
     
  2. mucki

    mucki Mitglied

    Registriert seit:
    7 Februar 2005
    Beiträge:
    9
    hi!

    warst du schon mal mit ihm beim tierarzt?
    unsere alte katze hatte das auch mal, fing auf einmal an, überall hinzupissen..
    als es immer schlimmer wurde, sind wir mit ihr zu t-arzt, und der hat festgestellt, das sie durch das trockenfutter blasensteine bekommen hatte, die dann einen pißreiz (sorry, für das wort :rolleyes: ) ausgelöst haben.
    dann wurde sie operiert, die steine herausgenommen, und dann war das problem beseitigt, sie hat nie wieder irgendwo hingemacht, außer in ihre katzentoilette..
    vielleicht ist das ja bei deinem auch so?
    aber warum er dann auch groß macht, kapiere ich auch nicht..
    liebe grüße, mucki
     
  3. Lissy

    Lissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Land Salzburg
    Da passt ihm was nicht und er protestiert.Vielleicht liegt es am Katzenstreu das er nicht mag od. der Platz wo das Kisterl steht?Kann viele Ursachen haben ist nicht leicht das herauszufinden.Vielleicht braucht er auch mehr Zuwendung von dir?Hast schon einen Tierarzt um Rat gefragt? :rolleyes: Lg.
     
  4. Sternie

    Sternie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    371
    Ort:
    bei Hamburg
    Ich schliesse mich Lissy da voll und ganz an. Das ist kein Markieren, sondern Protestpinkeln. Wie du schon sagtest: wenn er ganz sauer ist, dann die Schmutzwäsche.

    Der Protest kann gegen eine Sache oder mehrere Sachen sein. Das gilt es rauszufinden.

    Hat sich etwas bei euch geändert? Jemand neu eingezogen? Ausgezogen? Kind dazu gekommen? Anderes Haustier dazugekommen? Anderes Streu?

    Manchmal sind es ganz kleine Sachen, die sie stören. Mit meiner Katze mach dich das seit über 7 Jahren mit. Es hat mich vor Jahren eine kpl. Couch gekostet. Zwischendurch war es für 2 Jahre fast super.... jetzt stecke ich wieder mittendrin. Gott sei Dank hat sie sich jetzt Plätze ausgesucht, die relativ einfach wieder zu säubern sind.

    Allerdings weiß ich, WAS sie stört. Das hilft bei der 'Bekämpfung' ungemein, ansonsten bist du verloren :/
     
  5. Wodkabottle

    Wodkabottle Mitglied

    Registriert seit:
    2 Februar 2005
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Wien
    Danke für eure Hilfe!

    Beim Tierarzt war ich und gesundheitlich ist bei ihm alles in Ordnung.
    Die letzten Tage hat er nicht mehr wo hin gemacht.

    Katzenstreu und Katzenklo stehen an der selben stelle wie eh und je. Mein Cousin ist hier eingezogen, aber das Pinkeln hat später angefangen.
    Es könnte manchmal schon an den Streicheleinheiten liegen. Am liebsten wäre es ihm wahrscheinlich, wenn ich jeden Abend vor dem Fernsehr sitzen wprde und ihn auf meinem Schoß hätte, aber das ist halt wirklich nicht möglich.

    Es könnte aber auch möglich sein, dass es am Winter liegt, denn im Sommer pinkelt er überhaupt nicht. Eigentlich sobald es wärmer wird macht er das nicht mehr, aber an den Jahreszeiten kann ich ja auch nichts ändern *lach*

    Ich werde mich mit meinem Tierarzt nochmals kurz schließen....die Abwasch und die Wäsche waren zu viel...bei aller Liebe zu ihm :-(
     
  6. CatMum

    CatMum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2005
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    @wodkabottle:

    Ich bin seit einem halben Jahr CatMum, und ich muß sagen, Katzen sind wahrlich eine Herausforderung. Jeden Tag wenn ich nach Hause komme,
    erlebe ich neue Überraschungen.. unter anderem auch diverse Pinkelaktionen..
    Sieht mir ganz nach Protestaktionen aus, mittlerweile habe ich das schon durchschaut ! Wenn er genügend Zuwendung und Unterhaltung bekommt, hält er sich mit solchen "wirklich bösen" Aktionen..
    Leider hat meiner aber auch immer wieder neue Ideen auf Lager, die er, wenn ich tagsüber nicht zu Hause bin, in die Tat umsetzt.. und das Schlimme ist, so ein Kater läßt sich auch nichts sagen..egal ob man mit ihm schimpft oder nicht.. es läßt ihn kalt und macht frohen Mutes weiter..

    Also ich sehe nur eine Lösung des Problems, Du mußt Dich den Wünschen Deines Katers anpassen.. obwohl, ich kann mich nicht so wirklich mit diesem Gedanken anfreunden..

    :weinen3:
     
  7. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hallo CatMum!

    Herzlich willkommen im Forum!

    Wie alt ist denn dein Kater?

    LG
    Mag
     
  8. Sternie

    Sternie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    371
    Ort:
    bei Hamburg
    eine Möglichkeit wäre noch, einen Gefährten dazuzuholen. Das könnte Langeweile vertreiben und Schmusepartner sein.

    Wäre das möglich? Nur ein kleiner Denkanstoss ;) Und ich hoffe nicht, das der Satz: Zum TA, bei aller Liebe zu ihm' was böses bedueten sollte :D
     
  9. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    hihi Sternie, ich sag nur Gedankübertragung *grins*

    Deswegen hab ich nämlich auch wegen dem Alter gefragt, ob er noch jung ist und ob man ihm dann nicht einen Spiel- und Lebensgefährten geben kann :D
     
  10. snoopy475

    snoopy475 Mitglied

    Registriert seit:
    10 Februar 2005
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Stockerau / NÖ
    noch zum Thema markieren

    Ich denke auch daß es in diesem Fall um Protestpinkeln handelt, allerdings möchte ich Euch noch meine Erfahrung mit Markieren erläutern.

    Ich habe meinen Kater (4 Jahre, Garfield sein Name), von der Vorbesitzerin kastriert, im Sommer zu mir genommen.

    Die erste Woche war er brav, doch dann hat er begonnen zu markieren! Typische Stellen wie Futterstelle, Vorhänge, Couch... . Ich war schon echt verzweifelt, es hat einstweilen bei uns in der Wohnung recht eindeutig nach Kater gerochen.
    Schnell bin ich mit ihm zum Tierarzt, nach dem er auch noch zum herumpinkeln begonnen hat (bevorzugt auf seinem Lieblingssessel und den Blumentöpfen). Beim TA stellte sich dann heraus, daß das markieren von ihm eine Zeichen war meiner Katze zu zeigen wer da der "Herr im Haus" ist und aber das herumpinkeln eine Reaktion aus einer Blasenentzündung war! Was tun? :confused:

    Gegen die Blasenentzündung hat Garfield Medikamente bekommen und nie mehr wohin gepinkelt und auch das markieren hat nach 1 Monat komplett aufgehört.

    Ich habe ja nicht glauben können, daß ein Kater nach der Kastration noch markieren kann, aber bei ihm war es deshalb so, weil er erst mit 3,5 Jahren kastriert worden ist und vorher in vollen Zügen Kater war und sein durfte (er war ein Deckkater).... und weil er durch den "Umzugsstreß" und der neuen Gefährtin gestreßt war. Doch versicherte mir der Arzt, daß er nur mehr eine gewisse Zeit markieren könne ... und so war es dann auch zum Glück :)
     
  11. snoopy475

    snoopy475 Mitglied

    Registriert seit:
    10 Februar 2005
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Stockerau / NÖ
    kleiner Ausschnitt vom Ratgeber

    HI!

    Heute habe ich einen Artikel zu Deiner Frage (Buch 101 Katzenfragen) gefunden, schreibe Dir das mal hier rein!

    Warum uriniere ich in die Badewanne anstatt in die Katzentoilette?
    (...) kann daran liegen, daß der Geruch aus dem Abflussroh sie an ihre Katzentoileete erinnert oder daß die Wanne oder das Becken mit Ammoniak gereinigt worden sind. Ammoniak ist ein Bestandteil des Urins und kann beim Tier das Bedürfnis auslösen, sich zu erleichtern. dh: keine Ammoniakhaltigen Putzmittel für die Badewanne, am besten leichten Citrusgeruch, mögen Katzen nicht. (...) behält sie ihre schlechte Angewohnheit, steht die Katzentoilette vielleicht an einem ungünstigen Platz, prüfen Sie ob die Kiste nicht zu nahe am futternapf steht und tegelmäßig gereinigt wird; der Kauf einer Kiste mit Dach könnte sich lohnen. (...) Wenn die Katze hartnäckig bleibt, lassen Sie ein wenig Wasser in der Wanne oder im Becken und stellen die Kiste als bequemere Alternative im Badezimmer.
    Warum verschmutze ich das Bett?

    (...) wenn die Katze nervös ist, neues Zuhause hat, neue Besitzer, sich alleine fühlt, usw. Anfangs ist es nur ein Unfall, Katze wacht auf, fühlt sich unwohl und verschmutzt das Bett, aber von da an hält sie das Bett für eine Toilette. Es kann auch sein, daß die Katze sich verlassen vorkommt und versucht ihren Geruch mit dem ihrer Besitzer zu vermischen, um sich sicherer zu fühlen => lassen Sie die Katze einige Zeit nicht ins Schlafzimmer, bis sie das Bett nicht mehr als ihre "Toilette" assoziiert! Geben Sie der Katze mehr Zuwendung als bisher, beim verlassen der Wohnung, alle Räume mit Betten verschließen.

    im Notfall noch folgende Tipps: :) Stellen Sie Futternapf auf diesen Platz. Katzen fressen nicht gerne dort, wo sie Blase und Darm entleeren. :) Legen Sie ein Stück Alufolie oder Polyäthylen auf diese Stelle, Katzen mögen die Textur und das Geräusch des Materials nicht.



    Also das sind die Tipps aus dem Buch, vielleicht können sie Dir einwenig weiterhelfen! :winken1:

    LG Hanna
     
    1 Person gefällt das.
  12. Wodkabottle

    Wodkabottle Mitglied

    Registriert seit:
    2 Februar 2005
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Wien
    Danke Leute für die Tipps, aber ich habe jetzt in Erfahrung gebracht was es ist.
    Kaum zu glauben, aber er mag das Katzenstreu nicht mehr. Wieso. weshalb und warum weiß ich nicht, aber irgendwie gefällt es ihm nicht mehr.
    Wobei so sehr wundern tuts mich ja nicht. Als ich klein war hab ich Fisch auch sehr sehr gerne gegessen und jetzt mag ich ihn eigentlich nicht mehr wirklich ;)

    Danke nochmals für eure Ratschläge!

    Alles Liebe!
     
  13. Sternie

    Sternie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    371
    Ort:
    bei Hamburg
    hauptsache, man weiß woran es liegt :) Das ist mehr als die halbe Miete :) Super, das du es so schnell rausgefunden hast *Daumenhoch*

    @ Walter: mir fehlt immer ein Daumenhoch-Smilie :( *schnellduck*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden