Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Milch und Joghurt für den Hund ?

Dieses Thema im Forum "Hunde-Ernährung" wurde erstellt von spikesdarling, 19 April 2005.

  1. spikesdarling

    spikesdarling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19 April 2005
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo,
    ich habe ein 3 Jahre altes CHihuahuamädchen,die mit der Ernährung völlig problemlos ist.SIe futtert sehr gerne Hüttenkäse,Quark und Joghurt,ebenso trinkt sie sehr gerne Milch.Ob Kuh oder Schaf-es ist ihr beides recht.
    Nun meine Frage: Schaden einem Hund Milchprodukte,bzw.das Eiweiß der Milch?Wie oft kann ich ihr Milchprodukte geben?
    Wer kann mir helfen?
    Danke,
    Regina
     
  2. krstie

    krstie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    1.225
    Ort:
    Endenburg (Steinen) DE
    das Eiweiss der Milch- bzw. Milchprodukte schadet Deinem Hund wesentlich weniger als der Milchzucker - der verursacht oftmals Durchfall und Darmstörungen

    eigentlich ist es nicht ratsam, Deinem Hund Milch(produkte) zu verfüttern - auch wenn er sie mag - das ist ungefähr so geschickt, wie einem Kind ständig Schokolade zu geben, die es genauso mag - ab und zu mal ein bisschen ist nicht schlimm, aber mehr als ein bis zwei Mal pro Monat sollte es, der Gesundheit des Hundes zuliebe, nicht sein
     
  3. Lissy

    Lissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Land Salzburg
    Da kann ich Krstie nur recht geben.Milch ist für den Hund total ungeeignet,Hüttenkäse gebe ich nur wenn er Schonkost braucht z.B bei Magenverstimmung und auch da nur in Maßen.
     
  4. Stella

    Stella Mitglied

    Registriert seit:
    29 Januar 2004
    Beiträge:
    16
    Ort:
    1230 Wien
    Hallo,
    nachdem ich leider selten on bin, schiebe ich mal dieses Thema rauf.

    Milch(pur) ist nicht gut für den Hund aber Joghurt oder Käse oder Hüttenkäse sind kein Problem.
    Es kommt allerdings auf eure Fütterung an: Nassfutter (Dose), TroFu (Trockenfutter) oder Frischfleisch/Gemüse (Barf)

    Ich ernähre meine beiden Hunde ausschließlich roh und da bekommen sie auch einmal wöchentlich Joghurt (ein kleines gemeinsam) sowie geriebenen Käse über das Futter oder auch mal Cottage Cheese.
    Geschadet hats den beiden bis jetzt noch nicht :blume2: (auch lt. Blutbefund)

    lg Stella
     
  5. yara2604

    yara2604 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2005
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Wien
    Hallo !!!
    Allso wir hab auch ein Chimädchen und sie mag sehr gerne Milch ,Käse ;usw.
    und ich habe den TA gefragt und er gab zur Antwort wenn es mit Mass und Ziel ist schadet es nicht den unser Maus Frisst nur Frisch gekochtes keine Dosen :blume2:
    Lg. Ingrid
     
  6. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Werbung:
    Sorry wenn ich das so sagen muss: Hunde die beim Fressen wählerisch sind oder rummäkeln, sind in meinen Augen verwöhnt. Jeder muss es selber wissen, wie und was er seinem Liebling gibt. Ok, wenn man ihn verwöhnen möchte, kann man's ja tun. Nur bitte sich dann nicht wundern, wenn der Hund mit nem mal meint "hmm, nee das fress ich nich"...

    Lieben Gruß Marie
     
  7. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Unsere Hunde sind da, wie Hausschweine. Die fressen und vertragen alles.
    lg.Alex
     
  8. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Johi, so ist's bei Debbie auch. In den ganzen Jahren hat sie nur 1 x nicht gefressen und da war sie auch krank. Würde sie aber rummäkeln, gäb's nix - also ich würd ihr das Futter wegnehmen. Wird gefressen was auf den Tisch kommt, hihi
     
  9. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Was so richtige DOKÖ´s sind - stimmts?
     
  10. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Moin ihr lieben
    Also...als wir Kessy bekommen haben hieß es das sie eine Futtermittelallergie hat.Die Tä-tin hat uns dann Rinti oder Animonda empfohlen!!!!Ich habe dann mit Rinti begonnen.Gezeigt hat sich das bei unserem Deppchen durch dauerndes Kratzen.[​IMG]Allerdings bin ich heute der meinung das war nur Nervosität,Angst und Panik vor allem neuen!Ich füttere zwar immer noch überwiegend " Rinti Sensibel",aber nicht weil ich meine das sie das andere nicht verträgt sondern weil es gutes Hundefutter ist.Zusätzlich bekommt sie alles mögliche,auch schon mal was vom Mittagessen *indeckunggeh*.Ich weis das oft gesagt wird das Mittagessen nichts für Hunde ist aber das seh ich anders.Sie bekommt es ja nicht täglich und zu scharf isses nicht gewürzt und schmecken tuts ihr wahnsinnig legger!!![​IMG]Dann gibts da noch die diversen Leckerchen.Ich kaufe nichts von der FA.Pedigree aber all so stinkiges Zeug wie Lunge,Pansen und Hühnermägen getrocknet.Trockenfutter gibts Royal Canin Adult,schmeckt auch. :) Sie verträgt alles fantastisch(soviel zur Futterallergie)und ist begeistert wenn sie es bekommt.Verfressen ist unser Deppchen sehr und verwöhnt erst recht....aber wenn sie irgendein Fresschen nicht will,weil es ihr gerade nicht so passt,halt ich es wie Marie.Weg damit und nix gibts.....und siehe da..schon wird wieder gefressen was auf den Tisch kommt!!!![​IMG]
     
  11. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Hi Sina!

    Johi, ganz genauso sieht es aus!

    Was die Fa. Pedigree betrifft, ja, viel Geruchs- und Lockstoffe! Halte auch nix von den Leckerchen, bis auf die Markies. Die gab's ab und an mal wg dem Knochenmark. Gibt auch viele Leckerlisorten wo Zucker und so'n Mist drinne ist, deshalb halte ich überhaupt nix von Drops, Cracker, Sandwiches und co.

    Was menschliche Nahrung betrifft, naja, hab früher Debbie auch mal den Teller abschlecken lassen oder mal Nudeln oder Kartoffeln gegeben. Unser jetziger Tierarzt sagt aber, das menschliche Nahrung zu salzig ist und das Salz für den Hund Gift ist. Ok, man kann ja seinem Wuff, wenn man ihm mal was anderes bieten möcht, sowas ohne Salz abkochen.

    Ja, Kratzen wäre typisch für ne Nahrungsmittelallergie - wobei ich denke, dass man da doch lieber nen Test machen sollte. Zumal wenn einem gar nicht bekannt ist, worauf der Wuff allergisch reagiert. Außerdem gibts auch noch nen Unterschied zwischen Allergie und Unverträglichkeit.

    Sina, wo haste denn diese coolen Smileys her? Möcht auch solche - vor allem fetzt der hier, hihi [​IMG]!!! *tränenlach*

    Grüssli Marie
     
  12. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Huhu marie
    Ich fand die Diagnose auch ziemlich früh und voreilig gestellt.Wir hatten Kessy da gerade mal 14 Tage.Ich bin hin weil ich dachte sie hätte eventuell Flöhe und wir zu Blind sind um die zu sehen.Naja,was solls.Das Futter schmeckt ihr.Frolic,Kracker und Co. kaufe ich nicht weil da wirklich nur der allerletzte Dreck verarbeitet wird.Und ohne diese unmenmgen von Lockstoffen würden warscheinlich selbst die Hunde nichts davon wollen!!!!
    Die Smilies sind der Hammer...[​IMG]da haste recht.Da gibts die süssen Dinger [​IMG]
     
  13. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    :danke: Da werd ich doch mal gucken gehen. So'n paar Hundesmileys wären hier auch nicht schlecht. Müssen wa Walter noch mal bequängeln oder wir ketten ihn fest und zwingen ihn, hihi.

    Auf jeden Fall würden se nicht mehr ihr ganzes erlerntes Übungsrepoirtar (oder wie man das schreibt) abspielen oder dafür "sterben". Wobei, die Kekse die ich Debbie gebacken habe sind ja auch frei von sowas und ich dachte erst, die würde sie nicht mögen. Was aber ein echter Fresssack ist, wird es immer bleiben!!!![​IMG] :jump:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden