Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Pablo

Dieses Thema im Forum "Pferde-Forum" wurde erstellt von Aisha, 9 September 2004.

  1. Aisha

    Aisha Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    341
    Werbung:
    Hallo an alle Pferdefreunde,

    ich bin Pablo, ein netter 13-jähriger Pinto-Wallach.

    Jetzt erzähl ich euch mal, was mir in den letzten Wochen passiert ist.


    Eines Tages kamen da zwei Frauen, die haben mit meinem Herrchen gesprochen. Ich wurde unter dem Sattel vorgestellt und durfte zeigen, was ich alles kann.

    Kurz darauf kam Herrchen mit einem Pferdeanhänger, den kannte ich ja schon.
    Also flott hinein marschiert und los ging es. Ich dachte, es ist nett, mal spazieren gefahen zu werden.

    Nach einer Stunde durfte ich raus und auf eine große eingezäunte Wiese. Drei Pferdekameraden erwarteten mich schon. Leute, da is so ne kleine Stute, die hat mich ganz schön angestänkert. Der kleine Floh ist unsere Chefin, das hat sie mir gleich beigebracht.

    Mit den anderen habe ich mich bald angefreundet, wir wedeln uns gegenseitig die Fliegen weg. Aber wehe, wenn der Floh ruft, da müßtet ihr meine Kumpels sehen. Wenn die nicht sofort angetrabt kommen, bekommen sie eine gescheuert. Der Floh ist schon über 23 Jahre, hat aber noch Pfeffer im ....... UUps, jetzt hätte ich mich bald versprochen.

    Dann bis bald mal, werde euch erzählen, wie es weitergeht.

    Euer Pablo
     
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hihi eine lustige Geschichte :)

    Wieviele Pferde hast du jetzt? und wie heissen sie?
    Schön das du dich wieder dazu entschlossen hast!

    Ich werde auch wieder zum reiten anfangen, aber wahrscheinlich erst nächstes Jahr, ein eigenes Pferd allerdings, wird bei mir in den nächsten paar Jahren nicht möglich sein :(

    LG
    Margit
     
  3. Aisha

    Aisha Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    341
    Servus Margit,

    Ende Oktober bekomme ich das 2. Pferd. Eine 5-jährige Pinto-Stute mit Papieren namens Samira. Nächstes Frühjahr wird ein passender Hengst gesucht und im Frühjahr 2006, wenn alles klappt, werde ich Fohlen-Zweit-Mama. Darauf freut sich schon die ganze Familie.

    Dann habe ich 1,5 Pferde, denn Pablo gehört zur Hälfte meiner Freundin, dort sind sie auch eingestellt. Auf einem alten Bauernhof mit großen Weideflächen, uralten Obstbäumen zum Naschen, Äpfel, Birnen, Zwetschken, sogar Kiwis werden gefuttert. Futter ist also reichlich vorhanden, Platz ebenso.

    Derzeit wird gerade ein weiterer Stall mit drei großen Boxen gebaut, damit die beiden dann bei kälterem Wetter einen warmen Unterschlupf haben. Leider gehen sich die neuen Boxen im alten Stall nicht mehr aus, deshalb die Tennung. Aber vom Frühjahr bis zum Spätherbst sind die 5 Pferde Tag und Nacht draußen.

    Schön, daß du auch wieder reiten gehen wirst. Jaja, der Pferdevirus, einfach hartnäckig :zunge4:

    Liebe Grüße Aisha
     
  4. Aisha

    Aisha Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    341
    Pablo erzählt:

    Seit August bin ich nun in meiner neuen Herde und mittlerweile ist sehr viel passiert. Da kamen die kleine Chefin und die Sheila, ihre Tochter weg, eines morgens kam ein Anhänger und brachte sie fort. Dafür bekamen wir eine Neue, in die ich mich gleich verliebt habe. Samira, ein wunderschönes Pinto-Mädel, die müßtet ihr mal sehen! Jetzt bin ich der Chef hier und habe das sagen, aber das ist ganz schön anstrengend.
    Vor wenigen Wochen kam nämlich ein Neuer, der hatte es auf MEIN Mädel abgesehen, da hab ich ihm schon einige Male laut und deutlich meine Meinung dazu gesagt. Einige Hufabdrücke haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen, hihi. Ich hab ihn nicht ernsthaft verletzt, aber er muß wissen, der Boß bin ich.
    Trotzdem haben die Menschen mich überlistet, mich in den Stall gebracht und der Hengst und mein Mädel waren allein!!!!! Ich war ganz schon sauer, das könnt ihr mir glauben. Aber seither benimmt sich die Samira so eigenartig, das Bäuchlein wird immer runder und manchmal ist sie ganz schön zickig, den Hengst haben sie kastriert und von uns getrennt, damit er sich schonen kann, dabei gehört er doch zu meiner Herde. Manchmal versteh ich die Menschen echt nicht, was solls, ich bin ja auch ein Pferd, schnaub.
     
  5. ~Cornelia~

    ~Cornelia~ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    146
    wow klingt echt toll!!

    GLückwunsch zu pferdis!!
    :winken1:
     
  6. Aisha

    Aisha Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    341
    Werbung:
    :danke: , es ist auch toll. Die Arbeit mit den Pferden macht viel Spaß.

    "Madame" nutzt es weidlich aus, daß sie die einzige Stute in der Herde ist, :rolleyes:
     
  7. geronimo

    geronimo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juni 2005
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Schwalmtal
    Ich liebe es wenn Pferde erzählen... ;) :D
     
  8. Aisha

    Aisha Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    341
    So, jetzt möcht ich auch mal erzählen. Alsoooooo, ich bin die Samira und halte hier alle auf Trab. Der Pablo denkt, er ist der Chef, das ich nicht wiehere, schnaub. Wenn ich auf nem saftigem Grashügel steh, dann kommt da niemand dran! Ich genieße es, das einzig weibliche Wesen in der Herde zu sein, da kommen die Jungs manchmal ganz schön ins Schwitzen.
    Seit Oktober vergangenen Jahres bin ich nun in dieser Herde und ich mußte mich an vieles gewöhnen. Die Kinder machen Krach, buntes Spielzeug liegt herum, die Hühner, Katzen, Enten usw. Jetzt bin ich nicht mehr so schreckhaft und schon viel ruhiger. Meinen Dickkopf werd ich aber immer behalten, sagt mein Frauchen, hihi. Manchmal sagt sie auch Büffel zu mir, wenn ich ihr gekonnt im Weg stehe.
    Im April kam ein schwarzer Hengst in unsere Herde, Leute, dem konnt ich nicht wiederstehen. Seither rundet sich mein Bäuchlein immer mehr und ich werd immer behäbiger, bloß keinen Schritt zuviel. Es macht großen Spaß, das Wasserfass auf unserer Weide umzukippen oder sich an den großen Obstbäumen das Fell zu schäuern. Ich muß ja auch dafür sorgen, daß meine Menschen genug zu tun haben! So, bis zum nächsten Mal,

    Eure Samira
     
  9. SunnySky

    SunnySky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2005
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Klagenfurt
    Was für nette Geschichten! Schreib weiter so, werde sicher nicht müde alle deine Pferde und ihre Abenteuer kennen zu lernen! :kuss3:
     
  10. Pferdefan

    Pferdefan Mitglied

    Registriert seit:
    16 Januar 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Pablo

    schön ist das mit der arbeit mit pferden ich liebe das
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden