Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Schrecklich.....

Dieses Thema im Forum "Hunde-Forum Allgemein" wurde erstellt von Sinaa, 22 Juni 2005.

  1. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Werbung:
    Habe ich gerade in nem andren Forum gesehen :

    Wer helfen kann, bitte die Kontaktadressen nutzen.
    Bitte großzügig weiterverteilen......


    Leute, wer kann ganz spontan helfen?

    Heute morgen ist der Gnadenhof von TSV Vier Pfoten & Co in Not e.V. bis auf die Restmauern niedergebrannt. Auch Hunde sollen im Feuer umgekommen sein.

    http://www.alterhundnaund.de/13752/13762.html

    Der Hof liegt in Ihlienworth, 20 Minuten von Cuxhaven entfernt.

    Wer kann helfen und z.B. Futter dorthinbringen? Wie es momentan ausschaut, stehen die Betreiber vor dem Nichts, aber die Tiere (wohl vor allem Hunde und Pferde) sind da und wollen gefüttert werden!

    Auf der HP sind zwar Tel.Nr. und E-Mail angegeben, aber die werden ja vermutlich nicht funktionieren.

    Nähere Auskünfte erteilt aber Rabea Pinnau in Stade, Tel 04141 - 70913

    Ich kenne Fr. Behrens nicht persönlich, aber habe die Info gerade mit Bitte um Hilfe von Sonja Merla, "Alter Hund - na un?" erhalten, die eng mit ihr zusammenarbeiten und von denen sie wohl immer die ärmsten Socken in Pflege genommen hat...

    Wer kann helfen?

    Wenn ich weitere Infos erhalte, setze ich es hier rein.

    Neues von ZERGportal
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hallo Kollegen und Kolleginnen,

    soeben erreichte uns die schrechliche und grausame Nachricht, dass es heute vormittag einen Brand auf dem Bauernhof unserer lieben Kollegin Christin Behrens vom Tierschutzverein Vier Pfoten & Co. in Not e.V. in Ihlienworth (Nähe Cuxhaven) gegeben hat, und leider auch Hunde dabei umgekommen sind.

    Wir sitzen in Berlin weit weg und bitten alle Kolleginen und Kollegen Nähe Ihlienworth zu helfen. Fahrt bitte hin, nehmt Hundekörbchen, Decken, Kennel Hundeboxen, Futter, Futterschüsseln und eben alles was man brauchen könnte, wenn man alles verloren hat und mir zig Tieren auf einer Weide sitzt, gebrauchen könnte mit.

    Bitte bringt Futter für Hunde, Katzen, Waschbären, Nager, Vögel und Pferde und Hühner und Gänse .

    Sobald wir nähere Infos bekommen, berichten wir erneut. Wir sind viel zu geschockt um klar denken zu können, bestimmt fällt euch noch mehr ein,
    damit Reiner und Christin Behrens schnell Hilfe erhalten.

    An alle anderen haben wir die Bitte Geld zu spenden, damit sie die Tiere versorgen können.

    Wir sind ganz traurig und verzweifelt, ein großes Unglück und so unendlich schlimm für unsere Kollegin und die Tiere. Christin Behrens hat uns und vielen anderen Orgas immer wieder mit der Aufnahme ihrer nicht leicht zu vermittelnden oder alten und kranken Tiere geholfen. Bitte helft !

    Direktkontakt zu Christin Behrens :

    (Telefon und Email funktionieren nicht)


    Tel.: 04755 - 333 707, Fax: 04755 - 333 799 ,

    e-Mail: mailto:tierpension.zurrasselbande@t-online.de ,

    Anschrift : Am Kanal 27, 21775 Ihlienworth (Nähe Cuxhaven)


    Spendenkonto : Kreissparkasse Wesermünde-Hadeln, Kto.-Nr. 185001971, BLZ 292 501 50

    Entsetzte und unendlich traurige Grüße! Sonja Merla

    030 / 810 595 31 (15.00-19.00 Uhr)
    mailto:sonjamerla@t-online.de
    www.alterhundnaund.de

    -----------------------------------------

    Von: Sonja Merla [ Externer Link (öffnet in neuem Fenster) mailto:sonjamerla@t-online.de]
    Gesendet: Dienstag, 21. Juni 2005 20:00
    An: 'Anne Beck-Hofmann'
    Betreff: AW: Baunerhof und Tierschutzprojekt in Ihlienworth bis auf die
    Grundmauern niedergebrannt - Hilfe !!!!!


    Hallo Leute,
    ich bin traurig und sehr am heulen. Christin Behrens steht vollkommen unter
    Schock, wir haben vorhin kurz telefonieren können, sie ist nur am weinen.

    Der Mann einer gemeinsamen Freundin ist eben zurück gekommen, er hat etwas
    Kleidung, etwas Futter für heute und Essen für die Beiden gebracht. Alle
    Nachbarn stehen doof herum und schauen sich alles an. Wie im Kino.

    Fakt: der gesamte Hof ist bis auf die Grundmauern abgebrannt, es sind leider
    mehrere Hunde ums Leben gekommen; der Mann meiner Freundin mochte nicht
    unter die Decken schauen, und es wird alles mögliche gebraucht. Futter
    (Zooplus habe ich um eine Spende gebeten), Decken, Leinen, Geschirre,
    Kleidung, Tassen Teller, Becher, Kochmöglichkeit, Futternäpfre, Führstricke
    für die Ponies, Hühnerfutter, ja eigentlich alles was man zum notwneigen
    versorgen benötigt.

    Stellt euch vor ihr steht mit 4 Ponies, ca. 25 Hunden , Katzen und
    Waschbären und Hühnern und Gänsen auf einer eingezäunten Weide.
    Ich habe Zooplus um eine Spende gebeten, vielleicht sind sie tierschutznah,
    schauen wir mal.

    Der Mann con Christin Behrens hatte gerade eine schwere Herzoperation hinter
    sich, bitte helft mit . Jeder wie er kann und wo er kann.
    Wichtig wären auch Helfer die hinfahren und schauen wo sie helfen können.


    Also bitte Hilfe, Hilfe, Hilfe. Die beiden sind fertig und total liebe
    Tierschutzkollegen die immer allen geholfen haben.

    Bitte richtet alle Fragen an Rabea Pinnau, sie koordiniert alles : Tel:
    04141-70913, Externer Link (öffnet in neuem Fenster) rabea.pinnau@gmx.de

    Ganz tieftraurige Grüße,

    Sonja
    www.alterhundnaund.de
     
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Danke Sinaa für den Beitrag!

    Walter hats auch oben beim Willkommensfeld als Aktuelle News reingehängt!

    Hoffentlich finden sich viele Helfer!

    LG
    Margit
     
  3. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Oh mann, das ist ja wirklich furchtbar!!! Weiß man denn schon wodurch der Brand entstanden ist? Habe gestern die Nachrichten verfolgt, aber darüber haben sie nix gebracht!
     
  4. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Hab auch gestern in den Nachrichten auf nen Bericht gewartet,aber kam nix oder habs verpasst:-(
    Sowas interessiert wohl niemanden!!!!!
     
  5. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Tja, sonst bringen sie doch immer alles.. Versteh ich auch nicht :dontknow:
     
  6. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Werbung:
    Neue Info:

    Spedition Pape
    z.Hd. Mirko Pape
    Speersort 196
    21723 Hollern- Twielenfleth

    Hier ist momentan ein Sammellager eingerichtet....bis die Familie eine neue Bleibe gefunden hat
     
  7. süßer-hasi

    süßer-hasi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2004
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Cuxhaven
    Hallo,

    ich hab auch davon gehört und da ich in der Nähe arbeite, habe ich auch schon bei Kollegen und so nachgefragt, ob jemand mit was spenden kann.
    Die Familie lebt zur Zeit in einem Wohnwagen auf dem Grundstück. Es sollen an die 10 Hunde verbrannt sein. Die anderen konnten noch gerettet werden.

    Hoffe, dass sich alles zum Guten wendet und die Familie und die Tiere bald wieder ein gutes Heim haben..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schrecklich
  1. benjalex
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.570

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden