Selbstgekochtes für Kitten

Werbung:

Guinevere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2005
Beiträge
2.955
Ort
Klagenfurt
Hühnchen oder Pute mit Reis, zum Beispiel. Eher kein Rindfleisch, da es schwer verdaulich ist. Von Schweinefleisch würd ich auch die Finger lassen. Statt Reis kannst du auch Nudel oder Polenta nehmen. Kannst auch Karotten oder Erbsen mitkochen, das rundet das Ganze noch ab.
 

evelyn26

Sehr aktives Mitglied
Registriert
28 Oktober 2005
Beiträge
110
einfach kochen ohne was und dann zerkleinern?

DANKE!

Giovanni verträgt glaube ich das Dosenfutter nicht so gut, er hat breiigen Durchfall, dann wieder fest...ganz komisch.
 

Guinevere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2005
Beiträge
2.955
Ort
Klagenfurt
hast das schon vom TA abklären lassen mit dem Durchfall? Würd ich auf jeden Fall machen.

Jep, einfach ohne Gewürze kochen und dann fein auffusseln.
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.656
Ort
Salzburg
Was ich für Mucki auch hinundwieder mache, wenn sie wieder Probleme mit der Gastrities hat:

Reis kochen und kurz vor ende Seelachs hineinzupfen. Auf Gewürze verzichten!

Bei dem Gericht ist sie mir sogar den Reis! Wenn ich das mit Hühnchen mache, klaubt sie sich die Fleischstückchen raus und den Reis lässt sie stehen... :)

Das wegen dem Durchfall, würd ich auch lieber mal beim TA nachfragen, was er sagt. Zumindest mal telefonisch vorab klären versuchen :)

LG
Margit
 

evelyn26

Sehr aktives Mitglied
Registriert
28 Oktober 2005
Beiträge
110
Habe ich natürlich schon, er hat gemeint Futter umstellen und kann auch daran liegen, dass einfach alles neu ist sprich Umstellung usw.
 
Werbung:

Flauschfussel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2 Mai 2005
Beiträge
8.326
Ort
Siegen
Ich koche für meine kitten meistens selber und sie vertragen es prächtig!
Auf Dauer mußt du auf Zusatzstoffe achten, wie zum Beispiel Taurin und Lachsöl.
In dein Futter solltest du eine halbe Schale eines rohen Eies geben, ganz fein gemahlen!
 
Oben