Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Tierischer Wecker

Dieses Thema im Forum "Katzen-Forum Allgemein" wurde erstellt von Margit, 1 April 2004.

  1. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo!

    Es ist 5:50 Uhr in der früh, ich wache langsam aus meinem tiefschlaf auf, der grund, eine nasse Zunge auf meiner wange. ich versuche es zu ignorieren, aber diese Fellnase gibt nicht nach, egal wie ich mich drehe, sie dreht sich mit, egal ob ich sie immer wieder schlaftrunken runter zu meinen füssen lege, sie ist wie ein stehaufmanderl, sie steht wieder auf meiner brust, dann das zweite mal, sie fährt genüsslich mit ihrer schlabberzunge über meine wangen.
    es ist 6:00 Uhr mein Handywecker klingelt, zeit zum aufstehn, denkt sich meine katze, ich denke mir achja ein 1/4 stündchen noch dösen. doch mein Fellknäuel akzeptiert kein dösen mehr, sie meint ich habe ja wohl jetzt genug geschlafen, streicheln, kuscheln und fressen geben ist jetzt angesagt. genau in dieser reihenfolge.

    Gehts euch auch so ähnlich mit euren mietzen? :)

    LG Mag :D
     
  2. Sternie

    Sternie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    371
    Ort:
    bei Hamburg
    Huhu Mag,

    kann dich nur bestätigen. Bei mir kommen sie zwar nicht ins Schlafzimmer, aber wenn ich morgens aufstehe, lungern sie schon vor der Tür. Und wehe am Wochenende will man mal länger schlafen: dann wird solange vor der Tür gejault, bis man aufsteht und sich als Dosenöffner betätigt.

    Gott sei Dank ist mein Sohn mittlerweile so nett, das er das für mich morgens übernimmt *ggg*. Und wehe man legt sich aufs Sofa. Belagerung der Katzen.... drängel hier.. drängel da.... bis alle ihren Platz gefunden haben. Und wenn man sich dazu zusammenraffen muss und nebeneinandergekuschelt liegen muss... Hauptsache man ist bei Frauchen und kann da kuscheln und gekrault werden.

    LG Sternie


    O__S_T_E_R_E_I_E_R_S_U_C_H_S_P_I_E_L 2007!!!

    [​IMG]
     
  3. phoebe22

    phoebe22 Mitglied

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Wien
    also bei mir ist das auch so... meine katzen wegen mich immer vor meinen wecker auf. aber normalerweise immer zwischen halb zehn und zehn :)
    ist voll komisch und wenn ich nicht daheim schlafe dann wache ich in der zeit immer automatisch auf. meine katzen schlafen bei mir und ich muss sagen auch wenn sie mir ab und zu am geist gehen wenn ich net daheim schlafe dann fehlen sie mir voll. naja ich wohne ja auch alleine mit denen und daher ist das glaub ich sehr stark.

    lg

    phoebe
     
  4. rocky

    rocky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Februar 2004
    Beiträge:
    82
    hallo @all

    also unser jerry schläft bei meiner tochter im bett,aber wenn er wach ist dann jammert er und will raus.dann kommt er zu mir ins bett und legt sich immer auf meine brust oder rücken,kommt drauf an wie ich gerade da liege.aber das macht er nur bei mir was könnte das den bedeuten?????

    da ich den ganzen tag zuhause bin sind mein hund katze und kanin schon auf mich fixiert,was ja auch ok ist.

    und das mit auf der couch liegen ist bei uns auch so,einer kommt immer dazu am liebsten hat es jerry unter der decke,aber das kanin ist auch gern bereit ihr nickerchen bei uns zu betätigen.

    liebe grüsse rocky und eine schöne ostern

    und ich wünsche allen menschen und tieren respekt achtung und liebe........
     
  5. Wintermond

    Wintermond Mitglied

    Registriert seit:
    9 Mai 2004
    Beiträge:
    11
    was fällt dir auch ein am we länger schlafen zu wollen? die katzen haben dich ja nicht umsonst in ihrem haus als dosenöffner, masseur, kuscheltier, ... angestellt :)
     
  6. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Herzlich Willkommen Wintermond hier im Forum!

    *lach* *rofl*

    oh ja ganz deiner Meinung bin *lach*

    LG Margit
     
  7. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    1.485
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mühlviertel, Oberösterreich
    Abseits aller Scherze jetzt mal ganz ernsthaft:

    Findet ihr nicht, dass sich manche von ihren Tieren versklaven lassen? Ich habe unsere Katze wirklich gern und ich tue ihr gerne was gutes, aber bei manchen Leuten (nicht unbedingt hier im Forum!) habe ich schon den Eindruck, die Leute würden immer tun was ihnen die Tiere anschaffen....
     
  8. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    1.485
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mühlviertel, Oberösterreich
    Ich hab dazu jetzt mal ein eigenes Thema eröffnet:
    http://www.tierliebe.at/threads/209
    mit dem provokanten Titel "Tier versklavt Mensch?"
     
  9. Wintermond

    Wintermond Mitglied

    Registriert seit:
    9 Mai 2004
    Beiträge:
    11
    stimmt schon...
    aber es ist bei katzen halt so das die eher mitbewohner sind als haustiere. wer damit nicht zurechtkommt sollte sich einen hund zulegen. katzen sind nunmal eigenwillig und stur (und genau deshalb mag ich sie so sehr *gg*) :)
     
  10. Grizzly

    Grizzly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    1.118
    Ort:
    Schweiz
    Mein persönlicher Weckassistent heisst Shiva :)
    Er kommt regelmässig etwa eine halbe Stunde vor dem Wecker auf's Bett zum Kopfkissen und beisst/leckt meine Haare.
    Danach möchte er sich gerne unter die Bettdecke an meinen Bauch kuscheln. Man ist ja kein Unmensch und lässt dem Tierchen seinen Willen, in der Hoffnung, wenigstens doch noch ein bisschen weiterdösen zu können. Von schlafen kann ja keine Rede mehr sein.....

    Heute morgen waren sie sogar zu zweit - und das um 5.20 Uhr!!! Der eine kratzt so richtig schön laut an der Unterseite der Matratze und der andere miaut neben meinem Kopf. *grummel*
    Naja, bin halt dann kurz aufgestanden, hab' den mehr oder weniger vollen Futternäpfchen halt nochmals etwas Futter reingetan und schon waren sie zufrieden. *wieder zurück ins bett getorkelt bin*
     
  11. matze

    matze Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2004
    Beiträge:
    92
    Hallo,
    ich würde gerne so lange schlafen. 5:50 Uhr wäre ein Traum. Da ich leider um 5:30Uhr aufstehen muß und das meine Katze weis, hat sie sich daran gewöhnt :)
    Nur leider war das im Sommer, seit der Winterzeit sieht sie das gar nicht so eng und kommt trotzdem um diese Uhrzeit, was ja bekanntlich im Winter 4:30 Uhr ist :wut1: . Na ja, sie versucht es ja am Anfang ziemlich sanft, auf dem Kopfkissen herumlaufen, Nase abschlecken, ruhig vor sich hin brummen, dies geht aber nur ein paar Minuten. Dann kommt der richtige Wecker, d.H. auf die Brust setzen und so laut wie möglich Miauen. Also steht man halt auf und gibt dem verhungerten :weinen3: Tier etwas zu essen. Für mich lohnt es sich dann natürlich nicht mehr mich noch einmal schlafen zu legen, im gegensatz zu meiner Lotte, diese stolziert dann ganz leise zurück ins Schlafzimmer und rollt sich an dem Fußende des Bettes bei meiner Frau zusammen und schläft gemütlich bis mindestens Mittag.

    Und da soll mir noch einer sagen, die Zeitumstellung hat nur Vorteile. Gott sei Dank wird am Sonntag die Zeit wieder umgestellt :jump:
    Vielleicht kann ich dann wieder ausschlafen :) .

    Gruß Matze

    PS.: das benutzerbild ist übrigens die Übeltäterin
     
  12. habi500

    habi500 Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2005
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Ruhrpott
    hallo an alle,

    süsse geschichten von den "weckern".

    als mein perser-mädchen noch lebte und mein wecker morgens anging mit musik (den ich dann natürlich knurrend wieder ausmachte), ließ mich meine süsse absolut nicht mehr schlafen :autsch:und schnurrte und schnupperte mit ihren langen haaren in meinem gesicht rum, bis ich endlich wutentbrannt :wut1: aufgestanden bin. sie bekam dann immer als erstes meine schlechte laune ab, war aber immer gleichbleibend freundlich und ließ sich absolut nicht beirren, bestand auf ihr futter und erst danach hatte ich meine ruhe.:brav:

    wie oft habe ich diese situationen verflucht. aber seit sie im januar verstorben ist (sie war fast 16 Jahre) vermisse ich dieses wecken. meine beiden anderen haben damit nämlich keinen vertrag.

    also... meckert nicht und freut euch darüber. man merkt erst, wie schön das ist, wenn man es nicht mehr hat.

    LG HaBi500 :clown1:
     
  13. Grizzly

    Grizzly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    1.118
    Ort:
    Schweiz
    jaja, du hast schon recht habi500.
    sowas muss man geniessen :)

    wie ich unten schon geschrieben habe, meine perserkatze shiva führt in etwa das gleiche ritual durch wie dein verstorbenes perserweibchen. ob's wohl an der rasse liegt :) :rolleyes:

    :trost: tut mir übrigens leid, dass sie gestorben ist, auch wenn sie mit 16 jahren ein schönes alter hatte. schön, dass sie in deinen gedanken weiterleben darf.
     
  14. habi500

    habi500 Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2005
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Ruhrpott
    hallo grizzly,

    gestern hat mein kater tom anstalten gemacht, mich zu " :umarm: ", nachdem ich von einem besuch nach hause kam. lungerte mit seiner nase im ganzen gesicht rum, vorzugsweise mein mund.

    ich denke...
    was ist jetzt passiert, was geht hier ab?
    bis mir einfiel...
    ... kann nur an der geräucherten forelle gelegen haben, die ich vorher gegessen habe.

    na dann...

    traum vorbei :autsch:
     
  15. chaosqueen

    chaosqueen Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2004
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Krefeld
    Das kommt mir alles sehr bekannt vor,.................
    meine Schneeflocke ging mir auch immer über die Haare, :kuss3: aber nicht um zu fressen,sondern umNachts ihre Zuneigung zu zeigen ,Blacky,leckte mein Gesicht ab :rolleyes: , meine Kleine legte sich nur neben mich und schnurrte mich wach. :jump1:
    Meine Minis vernstalten ein Wttrenn durch die Wohnung, aber dann übers Bett,damit ich wach werde,solange,bis ich es auch bin.................Tagüber rennen sie zwar auch durch die Wohnung ,aber nicht übers Bett :wut1:
    aber dafür sind sie Nachts ruhig :)

    Liebe Grüsse

    chaosqueen
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden