Wellensittich einschläfern lassen

N

nicki

Guest
:weinen3:


Leider muss ich heute meinen Wellensittich einschläfern lassen. Er leidet bereits seit April dieses Jahres an einer Niereninfektion, doch diesmal ist es so schlimm, dass keine Behandlung mehr anschlägt. Er hat seit zwei Tagen nichts mehr gefressen, sitzt nur mehr sehr stark aufgeplustert in seinem Käfig, schläft den ganzen Tag, scheidet ununterbrochen Urin aus, teils blutig, und leidet sehr. Deshalb habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen, ihn von seinem Leiden zu befreien. Leider ist er nur 4 Jahre alt geworden, doch meine Tierärztin sagte mir, dass es aufgrund der Überzüchtungen eh ein schönes Alter ist. Ich bin sehr traurig, weil ich einen Freund verliere.
 
Werbung:

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.664
Ort
Salzburg
Hallo Nicki!

Das tut mir sehr leid!
Ich denke auch das es für deinen Wellensittich das beste ist, wenn du ihn gehn lässt und ihn von seinem Leid erlöst.
Du verlierst im moment einen Freund, aber dafür zeigst du ihm umso mehr was für ihn ein guter Freund du ihm bist indem du mit ihm den letzten schweren Weg gehst und ihn nicht alleine lässt!
Ich glaub er wird es dir danken!

*fühl dich von mir ganz fest umarmt*
:umarm:

LG
Margit
:blume1:
 

Merle

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4 September 2004
Beiträge
110
Ort
NRW
Liebe Nici!

Das tut mir sehr leid. Aber quälen darf er sich nicht.

Die größte Liebe, die wir unseren Tieren erweisen können, ist sie zu erlösen und sie auf diesem Weg zu begleiten.
Umgib ihn mit Licht und Liebe und stell Dir vor, wie Du ihn ins Licht schickst.
Er wird dort in Liebe aufgenommen.
Das wird auch Dir helfen.
Wenn Du schon ein Tier im Regenbogenland hast, bitte es ihn zu empfangen.


Ich mußte diesen weg schon so oft gehen und weiß wie Du Dich fühlst.

Fühl Dich gedrückt !

LG Bettina
 

Ninja

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27 Juli 2004
Beiträge
1.383
Ort
Salzburg
Hallo Nicki!

Das tut mir so leid, ich habe selbst zwei Tiere einschläfern lassen müssen und als Kind erlebte ich auch den Tod meines Wellensittichs :weinen3: , doch nach Deinen Schilderungen und Beschreibungen seiner Leiden glaube ich auch daß Du ihm da eher was Gutes tust, als wenn er so noch tagelang mit Schmerzen leben würde.
Es tut immer weh einen Freund zu verlieren, kennst Du die Geschichte " Die Regenbogenbrücke" ? Die half mir bis jetzt immer sehr.

In Gedanken bin ich bei Dir!

Alles Liebe
Ninja
 

Aisha

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 Juni 2004
Beiträge
341
Servus Nicki,

es ist immer schlimm, einen Freund zu verlieren. Das tut weh, aber du hast das Beste für ihn gewollt.

Ich weiß, es ist ein schwerer Weg, aber du hast deinem Freund den größten Freundschaftsdienst erwiesen, den man nur geben kann.

Auch ich mußte leider schon oft diese Erfahrung machen. Es wird immer weh tun, egal wieviel Zeit schon vergangen ist. Unsere Tiere nehmen einen besonderen Platz im Herzen ein, ob hier oder im Regenbogenland.

Fühle dich ganz fest gedrückt, du bist in dieser schweren Zeit nicht allein Aisha
 
N

nicki

Guest
Beerdigung des kleinen Piepmatz

Hallo!

:danke: euch allen für eure liebe Anteilnahme! Ich hab das echt gebraucht. War gestern fix und fertig. Meine Tierärztin ist sehr einfühlsam und lieb und hat ihn vor dem Einschläfern nochmals gründlich untersucht. Leider hatte er einen großen Tumor im Bauch, es war also nichts mehr zu machen.

Er ist sanft entschlafen und ich habe ihn dann in eine Schachtel hineingelegt, weil ich ihn unbedingt im Garten begraben wollte. Zuhause habe ich mich dann endgültig von ihm verabschiedet, habe die Schachtel geöffnet, ihn mir nochmals angesehen, ganz friedlich hat er da gelegen, ich habe ihn auch abgebusselt. Er hat sein kleines Grab im Garten bekommen, ich habe Blumen auf die Schachtel gelegt, bevor ich die Erde drübergeschüttet habe. Es hat mir zwar sehr weh getan und tut es auch jetzt noch, wenn ich das poste, aber er leidet wenigstens nicht mehr und ist schon auf der Regenbogenbrücke. Ich werde ihn nie vergessen!! :weinen3:

LG Nicki
 

Merle

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4 September 2004
Beiträge
110
Ort
NRW
Liebe Nicki!

Fühl Dich gedrückt.

Aus Deinem herzen geht er nie!

Und Du hast ihm die größte Liebe erwiesen, die es gibt. Du hast ihn erlösen lassen und ihn begleitet.

Alles Liebe

Bettina
 
Werbung:

chriase

Aktives Mitglied
Registriert
10 September 2004
Beiträge
36
Ort
Mattsee
re

Liebe Nici,

Auch ich habe es schon erlebt, es ist immer schwer einen Freund gehen zu lassen. Doch wie es ist schön zu wissen, das wir unsere Lieblinge auf diesem Weg begleiten können und vor allem, dürfen wir ihnen Schmerz und Leid ersparen. Er wird immer einen Platz in Deinem Herzen haben und eines Tages werden wir sie wiedersehen. Davon bin ich überzeugt.
Fühle dich auch von mir ganz herzlich gedrückt.
 
Oben