Zebrafinken

Luna66

Aktives Mitglied
Registriert
15 Januar 2006
Beiträge
40
Ort
NRW
Hallo

Habe Anfang Januar zwei Zebrafinken im Mülleimer gefunden. Eigentlich hat meine Hündin Molly sie gefunden. Nun gut. Habe die beiden mit nach Hause genommen und alles was ich meinte in den Käfig gepackt. Sitzstangen, Nester zum schlafen. Futter usw. Heute morgen habe ich festgestellt das in dem Nest ein Ei Liegt .Schön. Wer weiß Bescheid.Muß man jetzt etwas beachten,außer die Beiden nicht stören . Futter ? Brutzeit wie lange ? Ich habe keine Ahnung.


LG.Luna:blume1:
 
Werbung:

SanfterRiese

Moderator
Teammitglied
Registriert
24 Februar 2005
Beiträge
5.309
Ort
Salzburg
Hallo!

Leider kann ich Dir nicht großartig helfen, aber ich habe beim google diese Seite gefunden http://www.zebrafinch.de.vu/

Vielleicht findest Du dort Antworten auf Deine Fragen!

Viel Erfolg mit den kleinen Gesellen, hatte sie auch mal, aber ich musste feststellen, das ich sie nicht gut halten konnte, habe sie dann einem netten Menschen mit großer Voliere überlassen!
 

Luna66

Aktives Mitglied
Registriert
15 Januar 2006
Beiträge
40
Ort
NRW
Danke

Vielen Dank für die Antwort und den Link. Das ist ja schon was wo man sich dran halten kann.Na ja,werde sehen wie sich die Familie entwickelt. Im Sommer können sie dann auf den Balkon.Der Käfig ist aiuch groß genug. Wird schon gut gehen.

LG.Luna:blume2:
 

Prachtfink

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
115
Ort
Kiel
Hallo Luna,

ich habe von unser Homepage den Weg hierher zurückverfolgt.
sollten wir Dir weiterhelfen können, so schreibe uns auf der Homepage deine Fragen, oder wende Dich an uns unter: prachtfinken@web.de


Mfg Matthias
 

Guinevere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2005
Beiträge
2.955
Ort
Klagenfurt
na das is ja mal ne coole Art, auf unser Forum zu stoßen... :D:D

Bleibst eh da, oder? Vogelspezis gehen eh noch sehr ab hier!! :blume2:

Jedenfalls herzlich willkommen!!

lg Guin
 

Molissima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2004
Beiträge
353
Ort
Nahe Graz
puh also zebrafinken hatten wir als ich noch zuhause gewohnt habe. die machen nen fürchterlichen mist. wir hatten ein pärchen. weibchen hat eier gelegt und hat dann das männchen immer wie blöde durch denn stall gejagt, weil er scheinbar brüten sollte. natürlich ist aus dem gelege kein einziges vogerl geschlufpt.
anders als bei unseren kanarien die wir hatten. weibi immer brav gebrütet von männchen umsorgt und siehe da 3 kleine vögelchen sind plötzlich geschlüpft.
lg tina
 

Grinseentchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2005
Beiträge
4.715
Ort
Mittelpöllnitz/Thür.
Prachtfink schrieb:
Hallo Luna,

ich habe von unser Homepage den Weg hierher zurückverfolgt.
sollten wir Dir weiterhelfen können, so schreibe uns auf der Homepage deine Fragen, oder wende Dich an uns unter: prachtfinken@web.de


Mfg Matthias

Jawoll - hiergeblieben!!!:jump1:

Muß Guin unbedingt recht geben.
Piepmatzexperten haben wir noch nicht.

Herzlich willkommen:blume1: :blume1: :blume1:
 

Prachtfink

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
115
Ort
Kiel
Hallo

Ich muß ja mal erlich sagen, das hier das, das hier das erste Forum ist wo man mit offenen Armen empfangen wird. Dafür sage ich euch danke. Da ich sehr viel Zeit auf unserer Hompage verbringe schaffe ich es leider nicht sehr oft hier rein zu schauen, komme aber doch öfter mal vorbei.

Solltet ihr schnelle und eilige Fragen haben so wendet euch über: prachtfinken@web.de an mich.
Ich hoffe ich habdel mir jetzt keinen Ärger ein. Viele Infos über Zebrafinken findet ihr auch unter http://www.zebrafinken.net

Ich schreibe euch hier mal einen kleinen Auszug meines Vogelbestandes:

4,4 chin. Zwergwachteln &
6 Zebrafinken; 8 Jap. Mövchen; 4 Gouldamadinen; 2 Spitzschwanzamadinen; 2 Schmetterlingsfinken; 2 Goldbrüstchen; 2 Orangebäckchen; 2 Wellenastrilden; 1 Schwarzkopfnonne; 1 Atlasfink; 2 Agas

so ist es selbstverständlich das ich über diese Arten die besten Auskünfte geben kann. Aber auch im Bereich der Krummschnäbler sind Kenntnisse vorhanden. Mitte des Jahres wird auch mein Buch über chinesische Zwergwachteln erscheinen und somit eine neue Hilfe für viele Tierhalter.

In diesem Sinne

Es grüsst euch Matthias
 

Luna66

Aktives Mitglied
Registriert
15 Januar 2006
Beiträge
40
Ort
NRW
Hallo Matthias

Super das Du hier her gefunden hast. Vielen Dank,werde mich bei weiteren Fragen an Dich wenden. Freu.Ja unser Forum hier ist schon spitze.:reden: :)
 

Prachtfink

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
115
Ort
Kiel
Schade finde ich nur das zwar: Hunde, Katzen, Pferde und Kleintiere ein Forum haben, aber Vögel leider keines. Dabei werden in Östereich, in der Schweiz und in Deutschland ca. 15 Millionen Ziervögel gehalten. Vielleich baut der Admin ja noch eine kleine Vogelecke ein.
 

SanfterRiese

Moderator
Teammitglied
Registriert
24 Februar 2005
Beiträge
5.309
Ort
Salzburg
Prachtfink schrieb:
Schade finde ich nur das zwar: Hunde, Katzen, Pferde und Kleintiere ein Forum haben, aber Vögel leider keines. Dabei werden in Östereich, in der Schweiz und in Deutschland ca. 15 Millionen Ziervögel gehalten. Vielleich baut der Admin ja noch eine kleine Vogelecke ein.

Guten Morgen Matthias,
herzlich Willkommen!
:blume2:

Vielleicht findet Dein Wunsch mehr Gehör, wenn Du es in einen eigenen Thread stellst?
Denn Walter und Mag haben oft soooo viel zu tun, das einzelne Beiträge dann untergehen!
Und so kannst Du Deinen Wunsch noch mal Nachdruck geben!
Fände ich schön!

:)
 

Grinseentchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2005
Beiträge
4.715
Ort
Mittelpöllnitz/Thür.
Prachtfink schrieb:
Schade finde ich nur das zwar: Hunde, Katzen, Pferde und Kleintiere ein Forum haben, aber Vögel leider keines. Dabei werden in Östereich, in der Schweiz und in Deutschland ca. 15 Millionen Ziervögel gehalten. Vielleich baut der Admin ja noch eine kleine Vogelecke ein.

Hallo Matthias
wenn genug zusammenkommt, klappt´s auch mit der Vogelecke:jump1:

Die Aquaecke hat unser guter Walter auch erst später dazugestellt, weil es plötzlich zuviele Themen waren und wir *ganzliebguck* gebettelt haben:hamster:

Eine beiläufige Frage hätte ich schonmal.
Du hälst deine Piepmätze doch bestimmt in großen Volieren...
Brauchen die dann unbedingt Freiflug?
Ich liebäugel ja noch mit Piepmätzen (die fehlen noch in unserem Minizoo) - aber Freiflug wäre bei uns nicht möglich, da da ja noch momentan 9 Katzen durchs Haus stromern.
 

Prachtfink

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
115
Ort
Kiel
Hallo Grinseentchen,

Ich habe eine grosse Voliere in der Wohnstube, sie besteht aus einem Turm mit den Maßen 2,4m Höhe, 1,0m Breite und 0,8m Tiefe, dazu kommen noch 2 Anbauten mit den Maßen 1,0m Höhe, 2,2m Breite und 0,5m Tiefe und 1,0m Höhe, 1,0m Breite und 0,5m Tiefe darin Halte ich 2 chin. Zwergwachteln, 4 Zebrafinken; 8 Jap. Mövchen; 4 Gouldamadinen; 2 Spitzschwanzamadinen; 2 Schmetterlingsfinken; 2 Goldbrüstchen; 2 Orangebäckchen; 2 Wellenastrilden;1 Schwarzkopfnonne und 1 Atlasfink. Dieses ist eine reine Prachtfinken Männer-WG. Durch viele Beschäftigungsmöglichkeiten und Verstecke entsteht in dieser Voli kein Streit.

Dazu kommt noch eine Zuchtbox mit den Maßen 1,0m Breite, 0.85m Höhe und 0,5m Tiefe. Dortdrin sitzen 2 chin Zwergwachteln und 2 Zebrafinken. Desweiteren habe ich noch 2 Wachtelboxen.

Freiflug bekommen meine Prachtfinken nicht. Sie sind auch nicht die richtigen Vögel dazu, zumal sie sehr klein sind und schnell hinter einem Schrank verschwinden und auch selten freiwillig in ihr Vogelheim zurückkehren, d.h. sie müssten immer eingefangen werden, was enormen Stess für die Tiere bedeutet.

Eine Haltung von Prachtfinken und Katzen ist recht kompliziert, da die Piepmätze ja die Katzen als ihren natürlichen Feind ansehen. Da bräuchtest du eine Voli die erhöht steht (die Finken mögen es wenn sie auf einen herabsehen können) und die die Katzen nicht erreichen können. Du solltest ihnen viele Versteckmöglichkeiten anbieten, da wenn sie sich bedroht fühlen, auch mal verkriechen können. Denn Prachtfinkien sind von Naturaus kleine Angsthasen.
 
Werbung:

Grinseentchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2005
Beiträge
4.715
Ort
Mittelpöllnitz/Thür.
Hallo Matthias, danke für deine Antwort.

Ihr müßt ja ein Riesenwohnzimmer haben *staun*

Voli erhöht stellen, macht sich bei unserem Häusel schlecht...
Raumhöhe liegt durchschnittlich bei 1,95m:rolleyes:

Ich wollte es eigentlich auch mehr allgemein wissen, ob Kleinvögel unbedingt Freiflug brauchen, wenn die Voli groß genug ist.

Mir schweben ja Kanarienvögel vor - aber, wie gesagt - ist (erstmal!) nur so ein Gedanke.

Trotzdem Danke
 
Oben