1. Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Hunde impfen mit Verstand

Dieses Thema im Forum "Infos zur Gesundheit Deines Hundes" wurde erstellt von Marie, 29 Juni 2007.

  1. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Werbung:
    An anderer Stelle wurde es ja schon mal erwähnt, aber der Vollständigkeit halber auch hier eine Buchempfehlung: Hunde impfen mit Verstand von Mo Peichl; 12,80 €

    (Allerdings ist es derzeit leider nicht erhältlich :weinen1:, aber es wird bald eine 2. aktualisierte Auflage erscheinen, drum möchte ich darauf hinweisen. :))

    Grüssli Marie
     
  2. lenchen

    lenchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Januar 2006
    Beiträge:
    7.684
    Ort:
    Osnabrück
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Danke Mariechen :kuss1:

    das Buch werde ich mir sicher besorgen :jump1:


    Liebe Grüße
    Karin und lenchen
     
  3. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Hallo Fories!

    Neues von Mo Peichl und Impfen mit Verstand und Augenmaß (aktualisiert April 2007).

    Übrigens: Die Neuauflage ihres Buches "Hunde impfen mit Verstand" ist für den Herbst geplant.

    :) Liebe Grüsse Marie
     
  4. Siri28

    Siri28 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2008
    Beiträge:
    627
    Ort:
    Mittelhessen
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Das Buch hab ich nirgends mehr bekommen und auch leider keine echte Alternative dazu gefunden
     
  5. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Ja, leider bekommt man es nirgends mehr. :( Die Neuauflage war ratzifatzi weg. :( Wirklich schade, denn eine weitere wird es definitiv nicht geben. :(

    (Hab gehört, dass es bei Ebay für 55 und sogar für 80 Euro versteigert wurde... :eek:)
     
  6. Siri28

    Siri28 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2008
    Beiträge:
    627
    Ort:
    Mittelhessen
    Werbung:
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Was :eek:Ach Du meine Güte . Nun ja . Finde es schade das es das Buch nicht mehr gibt , denn grade impfen ist ja ein sehr wichtiges Thema
     
  7. PinkFloyd

    PinkFloyd Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2008
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Niederösterreich
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Hallo Leute!

    Ich habe ja jetzt einen Hund und der bekommt in den nächsten Tagen seine 2. Teilimpfung.

    Ihr habt ja einmal über das Buch Hunde impfen mit Verstand geschrieben, das leider nicht mehr erhältlich ist.

    Kann mal eine von euch kurz zusammenfassen, welche Impfungen nötig sind und wie oft?
    Stimmt es, dass man zb Staupe später gar nicht mehr braucht, weil das so viele Jahre lang anhält?

    Ich wäre euch sehr sehr dankbar!!
     
  8. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Hallo Tanja,

    habe gerade gelesen das es Anfang 2009 ein neues Buch von Mo Peichl geben wird => "Haustiere impfen mit Verstand". Darin werden dann nicht nur Impfungen für Hunde thematisiert, sondern wohl auch für Katzen, Frettchen, Kaninchen und Pferde.

    Mo hat einige Infos dazu >>hier<< zusammen getragen - vielleicht hilft das auch weiter.

    Sinnvoll fände ich es aber dennoch, wenn Du selber nochmal schaust welche Impfungen für Euch passen und welche nicht. :)
     
  9. PinkFloyd

    PinkFloyd Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2008
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Niederösterreich
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Hi!

    Ja, ich habe auch schon gelesen, dass ein neues Buch heraus kommen soll. Ich bin wirklich froh darüber! :) Katzen impfen mit Verstand habe ich mir auch schon bestellt ;)

    Dankeschön, die Seite kenne ich schon! :D

    Ja, das werde ich auf jeden Fall. Morgen kommt eine befreundete Tierärztin zu uns und die werde ich auch mal fragen... mal sehen, was sie sagt ;)
     
  10. yooox

    yooox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2008
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Wien
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Hallo und
    ganz *neugierigbin*. Was hat sie denn dazu gesagt?:reden:
     
  11. yooox

    yooox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2008
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Wien
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    :blume1:Das neue Impfbuch kann man schon bestellen unter haustiereimpfenmitverstand.de.
    Diesmal auch mit Erklärungen zu Pferden-, Frettchen- und Kaninchenimpfungen.:blume1:
     
  12. Charity

    Charity Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    1.421
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wien
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Hallo ihrs :)

    Hab in dem Link von Marie über die Titerbestimmung gelesen, dass diese eigentlich unnötig ist, weil manche Antikörper gar nicht nachgewiesen werden können.
    Jetzt bin ich auch wieder verunsichert, will ja schließlich ein geschütztes Mausi zuhause haben. :)

    Lasst ihr impfen? Wenn ja, was und wie oft?

    lg, Nicoletta
     
  13. yooox

    yooox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2008
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Wien
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Hallo!
    Ja, der Link ist lesenswert! Mein TA hat mich nicht darauf aufmerksam gemacht, dass eine Titerbestimmung bei Hepatitis unnötig ist.

    Auf jeden Fall hab ich für SHP den Titer bestimmen lassen (weil der Hund schon sehr früh geimpft wurde bis zur 12 wo 3 x) und der war nach einem Jahr sehr hoch. Er ist also ordentlich grundimmunisiert, deshalb wird nicht mehr geimpft. Das hat natürlich einen gesundheitlichen Hintergrund: Epilepsie

    Hat er noch nicht, aber aufgrund einer Erbkrankheit, könnte sich eine entwickeln. Deshalb gibts außer TollwutImpfung (alle drei Jahre) keine Impfung mehr für meinen Hund. Ebenso bin ich gegen alle Chemiekeulen gegen Ungeziefer und werde meinen Hund auch nicht ins Ausland mitnehmen.
    Urlaub in Österreich ist auch schön.
     
  14. Charity

    Charity Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2006
    Beiträge:
    1.421
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wien
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Ich hab jetzt noch gegoogelt und mir verschiedene Seiten durchgelesen. Es steht ja leider überall was Anderes. Da soll mal einer schlau draus werden. :(

    Eine Alternative, über die ich jetzt nachdenke, ist diesjahr die Nobivac T (3-jährige Tollwutimpfung) + jeweils dazu (also auch in 3 Jahres Abständen) die Nobivac SHP (Staupe, Hepatitis, Parvo). Von den restlichen Impfungen (Parainfluenza, Leptospirose, Boreliose, etc.) denke ich wirklich, dass sie unnötig sind.

    Was sagt ihr dazu? Einerseits möchte ich natürlich nicht, dass Lilli unnötigerweise mit Impfungen vollgepumpt wird. Aber andererseits sind S, H und P Krankheiten, die tötlich ausgehen können...
     
  15. yooox

    yooox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2008
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Wien
    AW: Hunde impfen mit Verstand

    Hallo!
    Natürlich kannst alle drei Jahre auch SHP impfen! Nötig ist es nicht.

    Wenn man unsicher ist ob die Grundimmunisierung im Welpenalter gut abgelaufen ist, dann kann man auch noch einmal Einzelimpfstoff SHP geben und es dann gut sein lassen für den Rest.

    Die Impfschutz hält bei SHP mind. 7 Jahre (und hört danach auch nicht auf, das ist nur der Zeitraum mit der die Studie begrenzt wurde - ist ja auch ein Kostenfaktor)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden