Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

805 Tiere Beschlagnahmt In Deutschland!

Dieses Thema im Forum "Kaninchen und Hasen" wurde erstellt von Mondlichtfee, 5 August 2005.

  1. Mondlichtfee

    Mondlichtfee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 August 2005
    Beiträge:
    206
    Werbung:
    Hallo,

    vielleicht kann ja der ein oder andere helfen, vielleicht hat ja noch jemand Platz für einen Hamster


    Sehr geehrte Damen und Herren,
    sehr geehrte Frau Siebert,

    am Dienstag, den 02.08.2005 haben wir im Auftrag des Kreisveterinäramtes Neuwied folgende Tiere sichergestellt:

    - Zwerg- und Teddyhamster: ca. 621 Tiere
    - Ratten : 48 Tiere
    - Wellensittiche : 12 Tiere
    - Chinchillas : 124 Tiere
    _________________________________________

    Gesamt : 805 Tiere !!!

    Sicher muss ich Ihnen nicht näher erläutern, dass wir u.a. aus Platzgründen nicht in der Lage sind, alle Tiere bis zur Klärung der Angelegenheit in unserem Tierheim unterzubríngen.

    Wir suchen daher DRINGEND (!) andere Tierschutzvereine/Tierheime, welche bereit sind, uns Tiere abzunehmen und evtl. nach Freigabe durch das Veterinäramt zu vermitteln. Ein Kostenzuschuss für Unterbringung und Pflege der Tiere durch die Behörde ist leider nicht möglich.

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns in dieser Notsituation helfen könnten, Pflegeplätze bei anderen Tierschutzvereinen zu finden.Es wäre auch nicht schlecht, wenn der ein oder andere Verein bereit wäre, die Tiere bei uns abzuholen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Karl Heuer (Tierheimleiter-Tierheim Neuwied)

    Kontakt: tierheim-neuwied@T-Online.de

    Es sind jetzt noch weit über 500 Zwerhamster da. Die Verträglichkeit ist bisher glücklicherweise gut.

    Leider können sie zurzeit noch nicht vermittelt werden, da sie sichergestellt sind. Aber Pflegeplätze bei Notstationen und TH werden dringend gesucht. Bitte sprecht Eure TH vor Ort darauf an ... überall! Die rechtliche Situation wird derzeit geklärt. Es dauert aber eben noch etwas bis man die Freigabe zur Vermittlung bekommt.

    Geldspenden werden ganz dringend gebraucht. Es stehen enorme Kosten an, insbesondere auch für Transporte etc.

    Die Tiere sind zurzeit in Mini-Aquas und Kisten in Zwinger gestapelt. Es geht nicht anders. Häuschen oder Zubehört gibt es weitgehend nicht und hat auch in den Behausungen wahrscheinlich keinen Platz.

    Es ist wirklich wahr! Es ist eine Katastrophe.
    Bankverbindung findet man auf der Website
    www.tierheim-neuwied.de

    Der Notfall ist da noch nicht aufgenommen, wahrscheinlich weil die Zeit dafür fehlt.

    Also was ich so mitbekommen hab sind die weiblichen Tiere zu 99 % trächtig,weil sie aus eine Scheune oder einem Schuppen stammen....
    Sie dürften auch dementsprechend verwarlost sein

    125 Der Tiere sind bereits in andern THs.

    Die Ratten sind alle noch in Neuwied
    2 aus dem RF kümmern sich um diese.

    Es soll bereits jemand von einer Kaninchenhilfe dort gewesen sein heute. Sie lassen einen nicht in alle Räumlichkeiten .

    Mit bloßem Auge war lt. diesem Augenzeugen zu erkennen, dass viele Weibchen bereits schwanger sein sollen.

    Mal hochgerechnet ... ganz grob ... selbst unter Berücksichtigung, dass viele Jungtiere sterben werden wegen der Umstände und Gruppenhaltung ... ist davon auszugehen, dass binnen der nächsten zwei Wochen sich ggf. die Zahl der Hamster verdoppelt bis verdreifacht.

    Eigentlich wäre es notwendig, die Jungtiere systematisch zu töten. Das ist nicht meine Meinung ... es ist eine sachliche Argumentation. Niemand weiß, ob das so passieren wird, aber seien wir mal ehrlich ... es wäre absolut unmöglich in Deutschland zwischen 500 bis 1500 Nothamster zu vermitteln. Alle anderen Nothamster in Deutschland sind ja noch hinzuzurechnen.

    Ich gehe davon aus, dass hunderte der Tiere früher oder später getötet werden müssen.

    Jeder Hamster, der dem entkommen kann, lebt weiter. Soweit zur Diskussion, ob es was bringt oder nicht.

    Es wurde mittlerweile auch in holländischen Foren inseriert. Wir hoffen, dass hierdurch auch Holländer einspringen. Da gibt es einige große Hamsterforen und Schutzorganisationen.

    Der Gedanke, dass vielleicht bald hunderte von Hamstern sterben müssen, macht mich sehr traurig.

    Das TH Bonn nimmt, wenn die Sicherstellung aufgehoben ist:

    20 Hamster
    10 Ratten (weiblich)
    10 Chinchillas
    und alle Wellensittiche

    http://www.swr.de/nachrichten/rp/-/id=16...=515612/r3siti/

    Diesen Text hab ich jetzt zusammenkopiert. Also ist es vielleicht nicht ganz verständlich gleich. Kommt von einem anderen Forum....vielleicht kann hier jemand helfen...
     
  2. süßer-hasi

    süßer-hasi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 März 2004
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Cuxhaven
    Oh mann, wie schlimm.. wie gern würd ich helfen.. hmm.. ich werd nser TH hier mal ansprechen.. vielleicht können die auch was bewegen.. :engel2:

    Ich hoffe, dass es für die Tiere alle gut ausgeht..
     
  3. Mondlichtfee

    Mondlichtfee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 August 2005
    Beiträge:
    206
    Zitat von www.hamster-wissen.de:

    Liebe Helfer und Planer,

    da die Hilfsbereitschaft für den Notfall in Neuwied so groß ist und bereits so viele Foren informiert sind, wird es langsam unübersichtlich und chaotisch. Deshalb haben wir eine zentrale Anlaufstelle in Form eines Forums eingerichtet, in der ab sofort alle wichtigen Infos, wie beispielsweise Pflegestellen, Spenden oder Transporte gesammelt werden sollen.

    Das Forum beschäftigt sich ausschließlich mit dem Notfall in Neuwied und ist zeitlich begrenzt, d.h. wenn der Notfall abgeschlossen ist, wird das Forum wieder gesperrt. Es soll nicht der Eindruck entstehen, dass das Forum in irgendeiner Weise eine Konkurrenz darstellen soll. Es geht lediglich darum, die Organisation in geregelte Bahnen zu lenken und dafür zu sorgen, dass die User aller beteiligten Foren zentral kommunizieren können.

    Diese zentrale Kommunikationsmöglichkeit kann in unseren Augen vieles leichter machen. Alle Beteiligten können auf einen Blick sehen, wo noch Hilfe benötigt wird, wo es bereits Transporte gibt und was man sonst noch tun kann. Und auch die Informationen aus dem Tierheim Neuwied kommen dann direkt dort an. So können sie zentral von dort an die anderen Foren verteilt werden, ohne dass es zu verschiedenen Zitaten aus unterschiedlichen Foren und so letztendlich zu unterschiedlichen Inhalten kommt.

    Wir wissen, dass bereits viele Personen sehr engagiert sind und bereits einiges auf die Beine gestellt haben. Natürlich soll es so sein, dass diese Personen auch weiterhin das organisieren, was sie angefangen haben. Wir würden uns sehr freuen, wenn diese Personen sich bereit erklären würden, uns auch im Neuwied-Forum zu helfen.

    Die Vermittlung der Tiere wird, wenn es so weit ist, natürlich direkt in den einzelnen Foren stattfinden. Ziel des Forums ist es nur, wie bereits gesagt, die Hilfsangebote an einem Ort zu bündeln, um wirklich anständige Hilfe leisten zu können und das Tierheim nicht mit Fragen oder einzelnen Angeboten zu überrennen. Das Tierheim hat derzeit extrem viel um die Ohren. Es gibt bereits User, die regelmäßig im Tierheim sind und auch die Übersicht halten können. Es ist nicht notwendig, dass einzelne Personen im Tierheim anrufen oder hingehen.

    Wichtiger ist es jetzt, dass alle zusammenhelfen, damit wir möglichst effektiv Hilfe in diesem riesigen Notfall leisten können!

    Das Forum findet ihr nun hier: *klick*
     
  4. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Geht nicht der """Klick"""

    Walter warst Du das??????? :zunge3: :zunge3: :zunge3:
     
  5. Mondlichtfee

    Mondlichtfee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 August 2005
    Beiträge:
    206
    Ja, ihr müsst die Adresse selber eingeben oder am besten bei Google suchen.
     
  6. Mondlichtfee

    Mondlichtfee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 August 2005
    Beiträge:
    206
    Werbung:
    http://www.lovelyrats.de/forum/index.php
     
  7. atoronja

    atoronja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 April 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Berlin
    bei mir geht er aber :katze: ist ja eine schlimme sache
     
  8. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Am Rande des Westerwaldes
    Hallo Ihr Lieben,

    falls der Link nicht geht, stelle ich mal die aktuelle Info von heute um 10:37 aus dem Forum rein. LG Ereschkigal

    Zitat:
    "nachdem in den letzten Tagen in vielen Foren (z.B. Haustierforum online,
    Chinchillas in Not, Hamsterforum) viele Gerüchte etc. "herumgeschwirrt"
    sind, möchte ich Euch, mit der Bitte um Weiterverbreitung, den
    tatsächlichen Stand der Dinge erläutern.
    Kurz zu meiner Person, ich bin der Geschäftsführer des
    "Tierschutzvereins Neuwied und Umgebung e.V." und war und bin positiv
    überwältigt,welches Echo der Aufruf unseres Tierheimleiters Karl Heuer
    in "Internetkreisen" hervorgerufen hat!!!

    Die angegebenen Tierzahlen (805 Tiere verschiedener Arten) sind leider
    richtig. Durch die riesige Hilfsbereitschaft der verschiedensten
    Tierschutzvereine und -organisationen, sowie auch vieler Privatpersonen,
    sind bis auf ca. 200 Zwerghamster die Tiere mittlerweile gut
    untergebracht worden!!!
    Die 200 Hamster werden voraussichtlich morgen die Reise nach Berlin
    antreten, um auch gut untergebracht zu werden.

    Ein "mittelgroßes" Tierheim wie unseres hat leider nur begrenzte
    Möglichkeiten eine artgerechte Unterbringung für eine solche
    "Tierschwemme", wie sie uns am Dienstag überrollte, auf Dauer zu bieten,
    obwohl wir gerade bzgl. der Erstversorgung (Versorgung der Tiere in
    veterinärmedizinischer Hinsicht, Käfigreinigung, Bewältigung des in
    diesem Falle "rasenden Telefon-, Fax- und E-Mail-Verkehrs",
    Geschlechtertrennung zur Vermeidung vielen, vielen Nachwuchses,
    Fütterung etc. pp.) wirklich alles menschenmögliche getan haben, dies zu
    gewährleisten.
    Ich bin absolut stolz auf "meine" Mitarbeiter/-innen und viele aus
    unserem Aktivenkreis, die geholfen haben, dass es bestens gelungen ist!!!

    Schlimm ist in diesem Fall nur, dass der Eigentümer natürlich versucht,
    die Beschlagnahme anzufechten und die Tiere zurück zu bekommen. Wir alle
    hoffen, dass ihm dies, im Sinne der Tiere, nicht gelingen wird!!! Haltet
    die Daumen!!!

    Dies wollte ich Euch in aller Kürze mal mitteilen und würde mich freuen,
    wenn Ihr meine e-mail in den verschiedensten Foren, an denen Ihr
    mitarbeitet, weiterverbreiten würdet.
    Dafür darf ich mich jetzt schon ganz herzlich bedanken!!!

    Es war aufgrund der Hektik und Geschehnisse seit Dienstag, tatsächlich
    organisatorisch noch nicht möglich, die Sache auf unsere Homepage
    (www.tierheim-neuwied.de) zu bringen, hoffe aber, dass bis morgen unsere
    Berichte "drauf" sind.
    Ich hoffe außerdem, dass man uns nicht böse ist, dass noch nicht alle
    E-Mails, Faxe etc. beantwortet werden konnten.

    Nach wie vor benötigen wir Geld- und Sachspenden zur Versorgung der
    Tiere. Ich kann Euch versichern, dass wir eingehende Spenden, so gerecht
    wie nur möglich an alle uns helfenden Vereine, Organisationen und
    private Helfer verteilen werden.
    Dies allein schon wegen der Tatsache, dass aufgrund der rechtlichen
    Sachlage ("Schwebendes Verfahren"), eine ordnungsgemäße Tiervermittlung
    noch nicht erfolgen darf und insofern allen nur Kosten entstehen (die
    aber alle gerne für die Tiere aufbringen!!!).
    Für Geldspenden, für die wir bei genauer Namens- und Adressangabe
    natürlich "Spendenbescheinigungen für das Finanzamt" ausstellen, gilt
    unser Konto bei der Sparkasse Neuwied, Kontonummer 38406, BLZ: 574 501
    20; Sachspenden können persönlich in unserem Tierheim 'Ludwigshof", Im
    Aubisch, 56567 Neuwied abgegeben werden, dies ist auch unsere
    Postlieferadresse.
    Bei Futter- bzw. Sachspenden benötigen wir, um auch dafür eine
    "Spendenbescheinigung" ausstellen zu können, eine Kaufquittung oder den
    Kassenbon des Geschäftes.

    Es wäre schön, wenn es mir gelungen wäre, mit dieser E-Mail einige
    Fragen erschöpfend beantwortet zu haben und darf mich noch einmal ganz
    herzlich für die großartigen und vielfältigen Hilfen, die wir schon
    bekommen haben, bedanken!!!

    Mit vielen tierfreundlichen Grüßen

    Friedrich Fischer
    Geschäftsführer des "Tierschutzvereins Neuwied und Umgebung e.V." "
     
  9. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    1.485
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mühlviertel, Oberösterreich
    Nein, Mondlichtfee hat den letzten Link falsch geschrieben...
     
  10. Mondlichtfee

    Mondlichtfee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 August 2005
    Beiträge:
    206
    Wichtig

    Hallo!
    Also ich muss euch sagen es herrscht ein großes Chaos! Keiner kennt sich richtig aus. Im TH Neuwied gibt es keine Hamster mehr. Sie wurden an Privatstellen vergeben oder an anderen Tierheimen. Ich warte noch auf eine Antwort, ob trotzdem ein Transport möglich ist. Eine Dame oder Mädchen fährt am 20.8. nach Ungarn und kommt dabei an Linz vorbei. Sie könnte somit Tiere mitnehmen. Ein Mädchen aus Linz würde sie nach Wien bringen. An welchen Tag weis ich noch nicht. Es ist nur die Frage, ob die Dame auch die Tiere von anderen Tierheimen sie abholen würde und ob es rechtlich dann schon möglich ist. Die Tiere gehören noch immer den Besitzer. Es gibt auch schon Babys und es werden noch weitere folgen. Das Problem ist noch nicht gelöst, denn alle oder fast alle Tiere warten noch auf ein zuhause. Es wurde alles einfach "nur" aufgeteilt. Es ist einfach ein Wahnsinn, dass in nur 5 Tagen 805 Tiere einen Platz gefunden haben und nicht mehr so ein großes Chaos im TH Neuwied herrscht. Es werden aber dringend Geldspenden gebraucht für Tränken, Käfige und Häuschen. Ich werde wahrscheinlich mit ein paar anderen von http://www.forum.hamster-wissen.de/ eine Aktion starten und bei zooplus.de zum Beispiel Häuschen etc. bestellen, die direkt an das TH geschickt werden. Das muss aber auch noch alles genau besprochen werden. Da ich mich selber kaum noch auskenne, ist es am besten, wenn ihr mir eine Mail schickt. Bitte alle die Tiere aufnehmen könntet schreibt mir auf ***Auf Wunsch Email entfernt**** !! Ich weis nicht, ob andere Tiere ausser Hamster auch geliefert werden können, wenn es überhaupt klappt. Ich werde dann auf Grund euer Mails eine Liste erstellen und euch informieren sobald ich etwas weis! So ist es für alle am einfachsten und für mich übersichtlicher. Aber bitte nur mailen, wenn es fix bei euch ist! Man muss auch bedenken, dass alle Weibchen wahrscheinlich schwanger sind. Sie können vielleicht auch wieder schwanger werden, aber ich denke es wurden jetzt alle nach Geschlechter getrennt. Also bitte melden! Danke
     
  11. Mondlichtfee

    Mondlichtfee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 August 2005
    Beiträge:
    206
    Noch etwas wichtiges:
    Ihr könnte mir von ganz Österreich schreiben. Bitte um genaue Angabe von Vor- und Nachname, Wohnort/Bundesland, welches Tier und welches Geschlecht und eventl. die Rasse.
     
  12. Mondlichtfee

    Mondlichtfee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 August 2005
    Beiträge:
    206
    Hallo!
    Wie ich gerade erfahren habe, wäre eine Lieferung sehr wahrscheinlich möglich nach Wien! Das Degu-Center (eine Notfallstation) könnte 10 Zwerghamter aufnehmen, auch trächtige, und zwei Männchen zusätzlich, die schon fix vergeben wären.
    Wahrscheinlich können die Tiere vom TH Berlin abgeholt werden.
    Also bitte melden, wenn ihr Vermittlungstiere aufnehmen könnt oder ihr selber welche wollt!

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
  13. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Hallo,ich wollte dir bloß mitteilen, das ich Hamster oder Degus aufnehmen würde,sehe aber das Problem des Transportes.Wir wohnen hier in Thüringen.
    Die Tiere werden doch bestimmt nicht per "Post" geschickt oder?
    liebe Grüße Alex
     
  14. Wiggy

    Wiggy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2005
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Tirol
    Thüringen in Deutschland oder der Ort in Vorarlberg? Falls Vorarlberg, dann kann ich transportieren (übrigens Österreichweit, falls noch wer anderer Bedarf hat), falls Deutschland, dann schau mal bei http://www.forum.lovelyrats.de/index.php da wurde ein extra Forum für den Notfall eingerichtet, da kann man auch Transporte, Pflegestellen, Fixstellen abklären und die aktuellsten Infos gibt's auch dort...

    vlg
    Wiggy
     
  15. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Hallo Wiggy, danke für den Tip (wohne in Deutschland).
    Habe mich gleich eingeloggt und mich für zwei Chillis "beworben" :jump1:
    Mal sehen, ob es klappt.
    liebe Grüße
    Alex
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tiere Beschlagnahmt Deutschland
  1. Graefin77
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.103

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden