Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Auge verloren!!

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Natchide, 6 Juni 2005.

  1. Natchide

    Natchide Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Vechta
    Werbung:
    Hallo!!

    Hier eine bitte an alle Katzenhalter(Tierhalter):
    Wenn euer Liebling eine leichte trübung des auges hat bitte nicht auf die leichte schulter nehmen!!!!Ich habe den Fehler gemacht und gedacht das geht schon wieder weg da sie keine schmerzen am auge hatte und auch sonst keine Anzeichen hatte als würde ihr etwas fehlen.Und jetzt mußte ihr in einer Not OP Das auge entfernt werden. Sie hatte einen Hornhautbruch.
    Sie war am Freitag mittag noch im Garten und hat gespielt und alles und am Freitag nachmittag hat sie auf dem Sofa gelegen und geschlafen und ist plötzlich aufgesprungen, ist überall vorgelaufen und als ich sie mir dann anschauen konnte lief ihr das Blut schon aus dem Auge.Schnell zum TA und freitag abend hatte sie dann nur noch ein Auge.Es geht ihr jetzt schon wieder gut, sie frißt normal und trinkt und sie kann auch mit nur einem Auge gut leben aber ich mache mir schon große vorwürfe. Der TA sagt zwar das er nicht genau sagen kann ob das auge zu retten gewesen wäre wiel das so plötzlich kam aber ich mache mir schon so meine Gedanken.
    Hört auf meinen Rat und geht bei Solchen sachen am bestern noch gestern zum TA.Jetzt wo ich diese harte lektion lernen mußte werden wir wohl stammgast in der praxis werden.Am schlimmsten ist für meine Natchi die Plastik tröte die sie tragen muß damit sie sich nicht am Augen kratzen kann, die ich ihr wenn ich nicht so dumm gewesen wäre vielleicht hätte ersparen können.
    LG Natchide
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2004
    Beiträge:
    1.383
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hallo:))

    Es tut mir sehr leid, daß nun Deine Natchi ihr Auge verloren hat und ich kann Dich auch gut verstehen daß Du Dir Vorwürfe machst, andererseits möchte ich Dich gerne trösten und Dich beruhigen, oft kann man gewisse Dinge nicht voraussehen oder wissen, nicht jeder von uns kennt sich in der Anatomie oder in den Krankheiten von unseren Tieren gut aus. Auch finde ich Deinen Aufruf sehr gut und danke Dir, denn so ist man nun aufmerksamer, falls eine von unseren Katzen so ein Krankheitsbild hätte.
    Man weiß jedoch nie, ob nicht sowieso das Auge mal entfernt hätte werden müssen, daher möchte ich Dich gerne noch einmal trösten und bitten Dir nicht zu viele Selbstvorwürfe zu machen.

    Alles Liebe und gute Besserung für Deine Natchi und auch Dir alles Liebe :umarm:
    Ninja
     
  3. nadspe

    nadspe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Berlin/Reinickendorf
    Bitte lest diese Beiträge!Wichtig für unser Zusammenleben mit unseren Schützlingen!!!

    Auch ich möchte dir alles erdenklich gute für dich und deiner Natchi wünschen und mich ebenfalls für deinen aufruf bedanken!!! :danke:

    Als aller Erstes möchte ich dir sagen das du und deine Katze am wichtigsten sind also:...

    An aller erster stelle steht jetzt erstmal die gesundheit von Natchi und ihrem Auge!! In großer hoffnung dass sie mit dieser situation schnell zurecht kommt!
    Und du teilst dir diese erste Stelle mit ihr!! Ich möchte dir sagen das ich auch viele Probleme hatte bei denen ich mir immer vorwürfe gemacht hatte ich bin daran beinahe zu grunde gegangen!! Also bitte ich dich:

    Mach dir keine zu großen Vorwürfe! Sowas kann passieren! Und manche sachen die passieren haben auch einen sinn!!!

    Z.B.: Dein Beitrag der mich sehr bewegt hat!! Viele leute die Tiere halten denken das ist ein Spielzeug aber sie versetzen sich nicht in die lage ihres Haustieres!! Ich hoffe das diesen Beitrag viele Menschen lesen werden und das derselbige sowie dein Aufruf diesen Menschen die Augen geöffnet hat!!!

    Und alle menschen da draußen, die sich jetzt vom letzten Abschnitt angesprochen fühlten, denkt daran...

    Tiere sind auch Lebewesen und haben gefühle!!! genau wie wir!!Bevor ihr etwas tut oder nicht horscht in euch hinein wie es euch gehen würde!!!!

    Also liebe natchide!!!

    Mach dir keine sorgen es wird wieder alles gut!! :umarm:

    Wenn du jemanden zum reden brauchst schreib PN!! ich habe immer ein offenes Ohr!!! Und vielleicht kann ich dir auch helfen falls du Hilfe benötigst!!

    Dir und deiner Natchi alles erdenklich gute!!:kuss1:

    Liebe Grüße Nadine
     
  4. Natchide

    Natchide Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Vechta
    Hallo!!
    Vielen Dank für eure Antworten.Ihr könnte euch gar nicht vorstellen was das für mich bedeutet.
    Aber die selbstvorwürfe bleiben!
    Ich bin nur froh und dankbar das es meiner Natchi wieder gut geht und das sie ihr liebes und freundliches wesen behalten hat.Ich hatte schon Angst das sie vielleicht durch ihre OP Böse wird, aber nix dergleichen. Sie ist schon wieder richtig gut drauf und meckert schon wieder richtig wenn ihr Futter nicht schnell genug für sie bereit steht.
    Ich denke sie wird gut mit dem Verlust ihres Auges fertig.Ich werde aber erst zur Ruhe kommen wenn alles richtig verheilt ist und die Fäden gezogen worden sind.Im Moment renne ich nur hinter ihr her um da zu sein falls sie an ihrer Wunde kratzt.Ich kann sie ja nicht ständig mit dieser Plastiktröte um den Kopf rumrennen lassen. Da wird sie ja dusselig im kopf.Und gefallen tut ihr das auch nicht.
    Aber wie gesagt, geht zum Tierarzt und denkt nicht das geht schon wieder weg,ist ja ne Katze!!
    Ich habe noch glück gehabt das die Natchi alles so gut hinbekommt.Kann aber auch anders ausgehen.
    LG Natchide
     
  5. habi500

    habi500 Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2005
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Ruhrpott
    hallo Natchide,

    das mit deiner Mietze tut mir sehr leid. mein Persermädchen hatte vor 1 1/2 Jahren die gleichen Symptome wie deine. Also blutunterlaufenes Auge. Das war an Ostern und ich bin sofort mit ihr in die Tierklinik gefahren. Dort sagte man mir, dass sie wahrscheinlich einen kleinen Schlaganfall gehabt hat und das gleiche vermutete auch meine TA, die ich danach nochmal aufgesucht habe, weil ich der Tierkliník nicht ganz vertraut habe. Danach wurde erst dieses Auge blind und ein halbes Jahr später war das gleiche mit dem zweiten Auge. Sie verlor während dieser Zeit oft die Orientierung, wohl wegen dem Gleichgewicht. Als sie ganz blind war, hat sie für sich einen Weg gefunden, sich wieder zurecht zu finden. Leider ist sie im Januar dann verstorben, aber sie war auch schon 16 Jahre alt.

    Mach dir keine Vorwürfe, sowas kann man einfach nicht verhindern. Aber der Weg zum TA ist unbedingt sofort zu machen und bloß nicht warten.
     
  6. Natchide

    Natchide Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Vechta
    Hallo!!

    Erst einmal danke an alle die versucht haben mich zu unterstützen.
    Meiner Natchi geht es schon wieder richtig gut.
    Sie ist zwar etwas ruhiger geworden und hat in der rangordnung ihren platz an dem Poncho abgegeben( der das auch voll ausnutzt aber sonnst kommt sie mit dem Verlust des auges sehr gut klar.
    Ich bin jedes mal sehr dankbar wenn sie ankommt und schnurrt,und bin so froh das ich hoffentlich noch ein paar Jahre mit ihr habe.
    LG an alle
    Natchide
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden