hahaha

Molissima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2004
Beiträge
353
Ort
Nahe Graz
also diese beiden geschichten muss ich unbedingt los werden wobei die eine eher in das kleintiere forum gehört.
also nr1
gestern war ich schön gemütlich in der badewanne als sich madmax auf meinen bauch legte. mit schnurrstufe 5 :D ich hab ihn dann gewaschen das hat ihn überhaupt nicht gestört. es hat ihm gefallen. nach dem bad allerdings ist er auf den heizkörper gelegen um sich zu trocknen.
nr2. grade eben hat maddy eine maus gefangen. das viecherl ist unverletzt und ich konnte einfach nicht zusehen wie er sie tötet. ja ich weiss es ist der lauf der natur aber trotzdem...
hab dieses mäuschen gefangen und in einen käfig getan. ihm gleich trockenes hartes brot angeboten das speedy (ja ich weiss ich bin verrückt) liebend gerne aus meiner hand geknabbert hat.

sind wir eigentlich noch eine normale familie? ich glaub ehrlich gesagt nicht daran.
lg tina
 
Werbung:

Guinevere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2005
Beiträge
2.955
Ort
Klagenfurt
du hast eine freilebende Maus in einen Käfig gesteckt?? :D Sowas. Armes Tierchen ;)

Und.... sie hat dich nicht gebissen??? Wunder mich grad ein bissi.....
 

Molissima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2004
Beiträge
353
Ort
Nahe Graz
keine ahnung welche art das ist. speedy ist braun und so entzückend. hab grad streu in den käfig gemacht und harte maiskörner verstreut das wasser hab ich auch net vergessen. :D
 

Guinevere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2005
Beiträge
2.955
Ort
Klagenfurt
das is ne Hausmaus (sprich: wildlebende Maus). Eindeutig. Hattest Glück, dass sie a) den Käfig akzeptiert und b) dich nicht gebissen hat. Hoffe, du hast weiter Glück mit dem Wutzi *gg*
 

Molissima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2004
Beiträge
353
Ort
Nahe Graz
danke für die info guin. so jetzt weiss ich aber nicht genau wie ich speedy verwöhnen kann.
hab ja im moment leider nicht viel zuhause was so ein süsses mäuschen frisst. aber morgen kauf ich futter. mein mann meinte wir sollen sie freilassen. aber ich bin der meinung die ist ja arm im winter da draussen. allerdings ist er auch schon ins zimmer gegangen und hat sie angeschaut lol.
übrigens als ich vorher nach ihr geschaut hab ist sie gesessen und hat sich ausgiebig geputzt. ich hoffe das ist ein zeichen dass sie sich wohl fühlt.
 

Knusperhexe

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4 Januar 2006
Beiträge
1.702
Ort
Lassee, Niederösterreich
also ehrlich: wenn ich das bei meinen freigängern letzten sommer betrieben hätt, bräucht ich bereits ein 50m2 gehege, damit ich die erbeuteten, noch lebenden mäuseviecherln über den winter gebracht hätt....
:weihnacht

ich find dich echt crazy, aber das is schon ok....

benutzt dein katz den mäusekäfig jetzt eigentlich als fernseher?

alles liebe, uli & das liederliche kleeblatt
 

Guinevere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2005
Beiträge
2.955
Ort
Klagenfurt
sorry, Molissima, falscher Zugang *gg* nicht bös sein. Kein Wildtier is "arm" im Winter draußen.;) Aber ja, du hast Recht, Putzen is im Allgemeinen ein Zeichen dafür, dass sich das Tierchen wohl fühlt.

Prinzipiell kannst ihr alles mögliche füttern. Obst, Gemüse, Brot, ev. Insekten, Käse is natürlich ein Leckerbissen... was du so zu Hause hast. Denk mal drüber nach, was die Wildmäuse in Häusern so alles anfressen. Nämlich echt ALLES... ;)

lg Guin
 

Molissima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2004
Beiträge
353
Ort
Nahe Graz
also dass ich crazy bin fasse ich als kompliment auf. grins. jedenfalls kann ich nicht über langeweile bei unseren massen an tierchen klagen.
nein du mäuschen ist in einem schönen ruhigen zimmer.weit weg von katzen. das war eine von vielen mäusen die ich mal lebendig erwischt hab. die anderen waren leider schon kaputt als die von unseren miezen ins haus gebracht wurden. naja bis auf eine die dann im haus rumlief aber dann selbst den ausgang gefunden hat :D
schlimm war es nur als lilly unsere dame ein junges entchen heim brachte. anfangs hat es unverletzt ausgesehen. ich habe es dann einer frau gebracht die auf junge enten spezialisiert ist. leider hat die es nicht durchgebracht. :-(
lg tina
 

Guinevere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2005
Beiträge
2.955
Ort
Klagenfurt
ich würd mal sagen, schau, wie sie weiterhin tut. Wenn sie sich weiterhin wohlfühlt, dann kannst sie ja weiter füttern, aber wenn sie anfängt, nix mehr zu fressen, musst sie auslassen. Man darf halt nicht vergessen, ein Wildtier bleibt ein Wildtier. Und Wildtiere tun im Schock Dinge, die sie unter normalen Umständen nicht täten. Das wirst aber eh in den nächsten Tagen merken.

Halt uns auf dem Laufenden, ja? :blume2:
 
Werbung:

Grinseentchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2005
Beiträge
4.715
Ort
Mittelpöllnitz/Thür.
Guinevere schrieb:
@Knusperhexe, wir haben alle einen Schuss *gggggg*
lol !!!!!!
Ich schaff es auch selten, ihnen eine wegzunehmen und wenn es mal klappt und ich sie wieder rauslass, bringt sie 5 Minuten später die nächste Katze wieder rein:weinen1:

Dann schon eher Piepmätze, da hatte ich schon genug in Käfigen...

@ Knusperhexe
Unsere Katzen haben 5 verschiedene "Mäusefernseher":D:D:D
und 3 "Fischferseher":D:D:D und ein"Molch-Frosch-Ferseher" und dann nachmittags nen "Hundefernseher" (ähm, wir halten den Hund nicht im Aquarium) - wenn der Hund nachmittags Auslauf im Garten hat, guckt er immer zum Stubenfenster rein...und dann haben wir meist " Angorakatzen"
 
Oben