Hundepflege

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Huhu Fories!

Also, meine Freundin und ich hatten heut ein supi interessantes Gespräch. Wir zwei sind recht dicke und könnten sogar Schwestern sein. :) Jedenfalls sind wir in fast allen Punkten einer Meinung, deshalb will ich mal Eure Meinung zur Hundpflege wissen.

Was gehört für Euch zur Hundepflege alles dazu? Ernährungsbedingt, Auslauf, Beschäftigung ist klar. Ich meine speziell die Pflege am Hund. Erzählt doch mal.

Lieben Gruß Marie
 
Werbung:

Barracuda

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 August 2004
Beiträge
108
Ort
Schweiz
Hey Marie

Also Anfangen tut's ja beim Geschäfte verrichten. Da kommt nur Hakle an seinen Popo, alles andere will er gar nicht.
In den 2 Stunden, die Matuk jeden Morgen braucht um sich frisch zu machen, benutzt er unter anderem geruchsfreie Deo's, eine pflanzlich abbaubare Zahncreme und recyclebare Zahnbürsten.

Meiner Meinung nach zu oft, muss ich ihm seine Nägel im french Styl schneiden und bemalen. Naja, wir hatten schon einige Diskussionen darüber, ob dies sinnvoll ist.

Die Spitzen an den Haaren schneiden wir ca. alle 3 Tage und das Medizinalbad geniesst er fast jedes Wochenende.

Bei der Bekleidung, je nach Art des Anlasses, jetzt im Winter tendiert er eher zu Handschuhen und Ohrenwärmer.

Ach ja, Lipp Gloss ist auch hoch im Kurs, jedoch nur im Sommer.

Sind dazu noch Fragen (Pflege des Hundes)


;----)

Liebe Grüsse,

Snobi und ich
 

Lissy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25 Mai 2004
Beiträge
278
Ort
Land Salzburg
Hallo Barracuda :)

Was hast du denn für ein Hundepüppchen?:clown2:
Zahn-Krallen u.Fellpflege finde ich in Ordnung.Aber jede Woche baden(ist bei einem richtigen Hund gar nicht nötig,schadet sogar dem Haarkleid) .Hm..und Krallen lackieren,Lippgloss u. Ohrenwärmer :wut1: ???? Der arme Hund ::weinen3:

War das ein Scherz??
Meine Hunde werden täglich gebürstet,die Zähne geputzt nach dem Spaziergang die Pfoten abgewischt.Die Krallen lass ich vom Tierarzt kontrollieren u.gebadet wird nur wenn es nötig ist.Im Winter werden die Pfoten mit Hirschtalgcreme geschmiert bevor wir raus gehen.Das ist so ziemlich alles.:) Lg.Lissy
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
@ Barracuda: Danke, habe gut gelacht!
035.gif
Aber schade das Du meine erstgemeinte Frage so lächerlich findest und nicht wirklich etwas informatives hinzufügen kannst...

@ Lissy: Dankeschön :umarm:

@ Alex: Nö, nicht dick im Sinne von Gewicht, sondern freundschaftlich :)
 

Barracuda

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 August 2004
Beiträge
108
Ort
Schweiz
Hundepflege...

Hall marie.

Sorry, wollte das nicht ins Lächerliche ziehen. War als Spass gedacht. Wenigstens hast du es auch als dies empfunden.

Also, meine Tätigkeiten auf diesem Gebiet, jetzt ernsthaft.

Das Fell kämmen tue ich ca. alle 3 Tage, mit einer normalen Bürste und einer speziellen Unterhaarbürste. Da Matuk das ganze Jahr relativ viele Haare verliert resp. ersetzt, ist dies unumgänglich.
Ich mache dies auch als Massage und als Beruhigung, er geniesst es.

Waschen tu ich Ihn eigentlich nur, wenn er sich irgendwo im Schlamm gewälzt hat, aber nur mit Wasser. Ca 2 mal im Jahr mit einem PH-neutralen Haarwaschmittel.

Da ich sehr oft mit ihm auf Asphalt renne (Rollschuhe) wetzen sich seine Krallen automatisch ab, die Zähne putz ich ihn nie.

Da geb ich ihm nen harten Putzknochen.

Das ist eigentlich schon alles.
Ach ne, ich hab da ein Ohrenputzmittel, das in die Ohren geträuffelt wird, er schüttelt sich, der Schmalz wird gebunden und fliegt so raus. Hat mir meine Tierärztin empfohlen.

Sorry nochmals, wollte Dich nicht verärgern.

:blume1:


L.G. Pascal
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Hi Pascal! :)

Naja, was heißt verärgert? Deine Ausführung über Matuk's Maniküre/Pediküre usw. war lustig zu lesen. Hatte aber noch mit ner ehrlichen Antwort gerechnet. War mir jetzt nicht ganz klar, ob Du mich bloß versch... wolltest oder meine Frage belämmert findest...

Dankeschön für Deinen Nachtrag! :blume2:
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Mal ne andere Sache zur Hundepflege: wie stehts denn da mit der Genitalpflege? Macht Ihr da auch was? Also ich persönlich mache Debbie regelmäßig den Popo sauber. Allerdings deswegen, weil in ihrem schönen Haarkleid gern mal ein Kackerlknürzel hängen bleibt. :rolleyes:
Was mich auch mal interessieren würde, ist, wie das mit dem Pullermann beim Rüden ist. Kenne einige Beardie-Rüden die total "eingesaut" sind wegen dem vielen Fell, wiedermal... Weiß nicht, das find ich nicht so schön um ehrlich zu sein - würde sowas auch regelmäßig säubern. Wie ist denn das bei Euren Rüden?
 

Tatjana

Mitglied
Registriert
20 September 2005
Beiträge
15
Hallo, also hier mein bescheidener Beitrag zum Thema Pflege: elvis hat kurze schwarze aber ganz weiche Haare. Auch rund um den Popo sind seine Haare ganz kurz, da bleibt nix hängen. Das einzige, was ich immer machen muß ist wenn er vom Garten reinkommt seine Pfoten abwischen (Elvis hat Pfoten so groß wie eine Elefant :ironie:) Aber das weiß er und lässt es über sich ergehen. Gebürstet wird er so 2 - 3x die Woche. Er mag es nicht so besonders, obwohl wir eine ganz weich Bürste mit Noppen verwenden. er beißt immer daran herum - falls er sie erwischt. Die Ohrlis putze ich nur ab und zu mit einem Taschentuch aus, also das Ohrenschmalz, sonst tu ich eigentlich nix. Mit seinen kurzen Haaren ist er relativ pflegeleicht, bei Hundehalter mit Langhaarhunden ist die Pflege sicherlich aufwendiger.
 
Werbung:

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Debbie's Fellpflege schaut so aus:

Alle 2 Tage ein "schnelles" bürsten. Dauert allerdings auch 20 bis 30 Minuten, je nach Wetterlage. Wenn sie naß geworden ist oder irgendwelche Mitbringsel im Fell hat, dauerts länger. Im Sommer oder in der Zeckenzeit kommt noch das absuchen dazu. Ganz schöne Prozedur, aber Debbie würde sich die Viecherl rauspulen und dann haben wir jedesmal ne fette Entzündung...

1 x die Woche große Fellpflege. Außer intensivem bürsten werden ihre Öhrelis gereinigt, Popochen saubergemacht und dann und wann mal, schneide ich ihren Pony. Mags nicht, wenns so zugehangen ist. Ca. alle 3 Monate fahr ich in den Hundesalon zum "Pfoten schneiden". Das heißt, dass das Fell zwischen den Pfotenballen weggeschnitten wird. Mache ich auch manchmal selber, aber ich bin nicht so sicher wie "Bine" im Hundesalon. Außerdem ist's da auch immer ganz lustig und man erfährt einiges, hihi. *tratschtratsch*
 
Oben