Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Katzenbabys

Dieses Thema im Forum "Katzen-Forum Allgemein" wurde erstellt von wolkenkind, 29 September 2005.

  1. wolkenkind

    wolkenkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2005
    Beiträge:
    385
    Werbung:
    Ein Bekannter hat mich gerade angerufen und meinte das er sieben kleine gestern geborene Katzenbabys hat die er unbedingt weggeben muss. Es sind wohl Persermischlinge. Er fragte ob ich mich um eines kümmern könnte, sieben mal am Tag Milch geben und so. Hab erst mal gesagt das es nicht geht. Jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen! Die Würmer überleben nicht ohne Hilfe. Das Problem ist eben das ich arbeiten gehen muss...gut zur Not könnte ich es mit auf Arbeit nehmen aber es gibt ja auch noch die anderen zwei Damen. Jetz sollen sie wahrscheinlich in das Tierheim wo ich Phybie her geholt habe. :weinen3:
     
  2. Guinevere

    Guinevere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    2.955
    Ort:
    Klagenfurt
    wenn ihr nicht so weit weg wärt, ich tät sie ja wohl nehmen. Warum müssen die von der Mama weg? Keine Milch oder was?

    Wär bei mir jetzt die ideale Zeit, wieder ein paar Babies aufzuziehen, bin momentan noch für länger im Krankenstand, hab schön Zeit... Aber da sind immer noch ein paar Kilometer zu viel zwischen uns...

    lg Guin
     
  3. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Guin, mal ehrlich, ohne Amme haben die doch keine Chance.Würde denn ein Tierheim solch Winzlinge aufnehmen und aufpäppeln?Kann ich mir nicht so richtig vorstellen-aber deshalb frag ich ja dich.
    @Wolkenkind
    vielleicht findet ihr ja schnell jemanden, wo Katze oder Hund gerade säugt, das ihr sie "unterschieben"könnt?
     
  4. wolkenkind

    wolkenkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2005
    Beiträge:
    385
    Hab auch schon rumtelefoniert. Es hat keiner Zeit sich um die kleinen Mäuse zu kümmern. Wenn ich nicht arbeiten gehen würde würd ichs gern machen.
     
  5. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Vielleicht kannst du die Katzenzüchter in deiner Region mal fragen, ob sie gerade säugende katzen haben.

    Und du - mach dir nicht gleich wieder Vorwürfe deswegen :umarm:
    Selbst wenn du die Zeit hättest, dann wäre auch bloß einem geholfen und die 6 anderen?
    Kann er sie nicht wenigstens die paar Wochen des Säugens noch lassen?
     
  6. wolkenkind

    wolkenkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2005
    Beiträge:
    385
    Werbung:
    Das mit den Züchtern ist ne gute Idee. Wenn ich nicht arbeiten würde hätte ich sicher alle sieben genommen. Hätte zwar nicht mehr geschlafen und gegessen aber egal. :)

    Er meldet sich dann noch mal bei mir, mal schauen was rauskommt.

    Vorwürfe...na ja seit Snoppy weg ist es hinsichtlich Katzen besonders schlimm. Ich krieg jedesmal wenn eine schief schaut nen halben Herzkasper. Und ich will einfach nicht das in meiner näheren Umgebung, wo ich eben etwas tun könnte, Mietzen leiden oder sogar sterben müssen.:autsch:
     
  7. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    ganzgespanntbin
    ...die armen Wurschteln
    Du wohnst zwar nicht weit weg, aber soviel Zeit hab ich leider auch nicht...
     
  8. Grizzly

    Grizzly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    1.118
    Ort:
    Schweiz
    Ich frag' mich auch was Dein Bekannter sich für ein Stress macht... !?*kopfschüttel*
    Warum muss er die Kleinen denn sofort weggeben? *nix kapiert*

    Die Idee mit anderen säugenden Katzen find' ich übrigens gut. Im Normalfall klappt das ganz gut.
     
  9. wolkenkind

    wolkenkind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2005
    Beiträge:
    385
    Er meinte das seine Ex-Frau weg fährt und er das nicht alleine schafft. Muss da noch mal genau nachfragen. Er war halt sehr aufgeregt und kurz angebunden.
     
  10. Guinevere

    Guinevere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    2.955
    Ort:
    Klagenfurt
    ja nu gut, aber: WO IS DENN DIE KATZENMAMA?
     
  11. Guinevere

    Guinevere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    2.955
    Ort:
    Klagenfurt
    @Alex: hab jedes Jahr einen oder 2 Würfe mit der Flasche großzuziehen. Aber die nehmen die Mitarbeiter dann mit heim. Hat man einfach mehr Zeit, vor allem brauchen die Würmer auch in der Nacht was zu fressen.

    Die Sterblichkeitsrate bei so Kleinen is leider recht hoch. Gab aber schon Fälle, wo Leute Kitten mit 1 Tag bekommen haben und die auch durchbrachten.

    Ideal is (wenn man das "ideal" nennen kann...), wenn die Wutzls schon etwas älter sind. Mit 10 Tagen tut man sich schon wesentlich leichter.

    Aber das Beste überhaupt is ganz klar die richtige Mami.
     
  12. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Ich kenn solch Flaschenaufzucht / Bäuchlein massieren nur von Wildkaninchen.Die hat man mir mal gebracht, weil man sie in einem Sandkasten gefunden hat.
     
  13. Guinevere

    Guinevere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    2.955
    Ort:
    Klagenfurt
    mein "heuriges Baby" hab ich schon vergeben!!! :banane:

    Die kleine Fiona.

    Aber um zu zeigen, dass das ein schwieriges Unterfangen is, es waren anfangs 4 Katzenwelpen. Drei hab ich leider nicht durchgebracht... Denen fehlt halt die Mama und die Abwehrstoffe aus der Muttermilch...

    Aber man kann stolz sein, wenn man eines durchbringt.

    2003 hatte ich auch einen 4er Wurf. Da hab ich allerdings ALLE durchgebracht. Das grenzte dann an ein Wunder.

    lg Guin
     
  14. Grizzly

    Grizzly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    1.118
    Ort:
    Schweiz
    Na das würd' mich in der Tat auch wunder nehmen?
    Wenn die Katzenmama da ist, sollte es ja eigentlich kein Stress geben. Die schafft das schon mehr oder weniger alleine mit den kleinen Würmchen.
     
  15. Guinevere

    Guinevere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    2.955
    Ort:
    Klagenfurt
    Sollts eine Katzenmama geben, würd ich das Geplärre aber schnellstens abstellen. Dein Bekannter muss sich ja nur um die Mama kümmern (Futter, Kisterl, etc.) Um die Kleinen kümmert die sich schon selber...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden