Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Miet-Nachlass - 112 Meerschweinchen

Dieses Thema im Forum "Meerschweinchen" wurde erstellt von Margit, 23 April 2005.

  1. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Ich hab in der Zeitschrift ein Herz für Tiere das hier gelesen:

    Was sagt ihr dazu? Wahnsinn oder? Ich glaube das auch in den Nachrichten gehört zu haben bin mir aber nicht mehr sicher!

    LG
    Margit
     
  2. atoronja

    atoronja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 April 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Berlin
    Ich kann da nur den Kopf schütteln...wieso schaffen sich Leute Tiere an und dann lassen sie sie im Stich....eine Bekannte von mir arbeitet ehrenamtlich bei der Berliner SOS Hundehilfe....was man da zu hören bekommt...da können einen die Haare zu Berge stehen :wut1: :weinen3:
     
  3. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Ja, atoronja, genau das dachte ich mir auch, wie kam derjenige dazu sich soooo viele Meerschweinchen zu holen????

    Soweit ich mich erinnern kann hat er/sie ja die Meerschweinchen nach Geschlecht getrennt, damit sie sich nicht weiter vermehren....

    War das ein sogenannter Tier-Horter?

    LG
    Margit
     
  4. atoronja

    atoronja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 April 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Berlin
    Ich bin nicht dagegen wenn jemand sich viele Tiere hält....aber artgerecht müssen sie schon gehalten werden und dürfen auch nicht hunger leiden.
     
  5. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Ja natürlich! Solange es Artgerecht ist, nur sehen das leider Tier-Horter nicht, die glauben etwas gutes zu tun, sammeln sich soviel Tiere wie nur möglcih, die dann aber Krank, halb verhungert und dreckig herum laufen, weil diese Menschen kein Geld haben sich eigentlich Tiere zu leisten....
     
  6. atoronja

    atoronja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 April 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    So meinte ich es auch Mag :) ich liebe Tiere über alles würde mir aber nie zuviel anschaffen...ausser ich hätte mehr Platz
     
  7. Aisha

    Aisha Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    341
    Ich finde es ebenso unverantwortlich :wut1:

    Jeder sollte in der Lage sein, seine Tiere artgerecht zu halten. Wenn ich könnte, hätt ich auch schon einen halben Zoo zu Hause, aber da muß die Vernunft im Vordergrund stehen.
    So "muß" ich mich mit meinem Hund, zwei Katern, drei Zwergkaninchen und eineinhalb (natürlich nur symbolisch)Pferden zufrieden geben. Ich bin ja sooooo arm :rolleyes: :ironie:
     
  8. Aroha

    Aroha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    35
    Die Meerschweinchen wurden doch erst vom Tierschutzbund nach Geschlecht getrennt. Gut ernährt waren sie auch.

    So wie der Zustand der ganzen Wohnung beschrieben wird, handelt es sich da wohl um einen Messie. Einen Menschen der nichts wegwerfen, selbst den Müll nicht oder weggeben kann. Jemand krankes somit.

    Wahrscheinlich hat der Mensch durch die Vermehrung der Meerschweinchen wohl den Überblick verloren. Meist sind solche Menschen auch nicht in der Lage sich Hilfe zu holen.

    Er wurde mit sich selbst nicht mehr und somit wohl auch nicht mit den Tieren nicht mehr fertig.
    Eine Tierquälerei hatte er sicherlich nicht vor.

    Ist ja auch noch mal alles gut gegangen.

    Gruß Aroha
     
  9. Sternie

    Sternie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    371
    Ort:
    bei Hamburg
    hab es auch so verstanden, das die Tiere erst im TH nach Geschlecht getrennt wurden.

    Ich vermute mal, das es hier einer diesertypischen Fälle war: 2 Tiere angeschafft.... überraschend ein Pärchen. Dieses bekam Nachwuchs. Und ratzfatz war der Nachwuchs geschlechtsreif und vermehrte sich auch fleißig. Grade Meeris sind ja sehr frühreif.

    Genau so einen Fall gab es letztens auch mit Ratten. Mutter und tochter lebten dann zusammen in einem zimmer und die Ratten im Kinderzimmer und vermehrten sich fleißig. Die Mutter war irgendwann mit der Situation völlig überfordert, traute sich aber nicht, um hilfe zu bitten. Sie überließ die Tiere dann sich selber.

    Fazit: Sie verlor die Tiere und auch ihre Tochter (vorübergehend?). Sie hat das Ausmaß ihrer Situation nicht einschätzen können und irgendwann den totalen 'Überblick' verloren
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden