Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

neuer kleiner Freund angekommen.......

Dieses Thema im Forum "Hunde-Gesundheit" wurde erstellt von May_1955, 13 Juni 2005.

  1. May_1955

    May_1955 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Hallo, liebe Tierfreunde,


    nachdem ich nun endlich wieder einen kleinen Dackel habe, habe ich auch schon die erste Frage:

    Der Dackel ist sehr jung, erst 7 Wochen und man sagte mir, dass er schon gewohnt war, Trockenfutter zu fressen, aber als ich zu Hause ankam, wollte er nix fressen....und nun, nach drei Tagen des Hierseins bei mir, gebe ich ihm Babymilch für Kinder, löffelweise, weil er nicht nuckeln will an der Flasche und er frisst nur "spielerrisch" 8 kleine Perlen Trockenfutter pro Mahlzeit, ich denke, er macht sich auch nichts aus Wasser, bisher hat er nicht danach gesucht...

    Da er sehr dünn ist (aber bildschön!), will ich gerne bei Euch nachfragen, ob ihr ein paar gute Tipps habt, wie ich ihn aufpäppeln kann??? Was sollte man einem Dackel von 7 Wochen am besten geben????

    Impfung hat er noch nicht bekommen, erst mit 10 Wochen gehe ich zum Tierarzt.

    Wäre für ein paar Ratschläge dankbar! :danke:

    LG
    Maike
     
  2. SanfterRiese

    SanfterRiese Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2005
    Beiträge:
    5.299
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hallo May!

    Also ich habe meinen Hund damals mit spezieller Welpenaufbaumilch hochgepäppelt!
    Gibts in der Tierhandlung!
    Hab es ihm dann mit einer Spritze eingefösst!
    Ansonsten würde ich vorsorglich doch einen Tierarzt aufsuchen!

    Ich wünsche Euch viel Erfolg!

    Liebe Grüße
    SanfterRiese!
     
  3. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Hallo Maike, erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deinem Kleinen! Wie heißt er denn?

    Also spontan fällt mir so ein: Der Kleine ist ja erst 7 Wochen alt, vielleicht hat er ein bisschen Schwierigkeiten mit der Eingewöhnung?! So von den Eltern und Geschwistern weg is ja schon erstmal unheimlich. Bisher kannte er ja nix anderes. Ich kann mich erinnern, das meine Freundin damals mit ihrem Dackel auch so ihre Schwierigkeiten wegen dem Futter hatte. Sie hat damals dann verschiedene Sorten ausprobiert, bis der Lütte dann endlich fraß. Ich persönlich finde das allerdings nicht so gut.

    Mal ne andere Frage: Versuchst Du die gleiche Sorte wie der Züchter zu füttern?

    Die andere Sache ist die, das ich den Kleinen auch vorsorglich dem Tierarzt vorstellen würde. So kannst Du zumindest eine krankheitsbedingte Ursache ausschließen.

    Hm sonst fällt mir im Moment nichts weiter ein; habe auch nicht so die Erfahrung mit einem so jungen Tier. Debbie war damals schon älter. Vielleicht haben die anderen ja noch ein paar Ideen oder eigene Erfahrungen.

    Lieben Gruß Marie
     
  4. May_1955

    May_1955 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    29
    @sanfter Riese

    Hallo,

    ja, ich werde mir morgen diese Milch aus der Tierhandlung holen. Ist die schon fertig, oder muss ich die selber zubereiten? (wäre auch ok!)???
    Ich danke Dir mit dem Tipp der Spritze, denn ich flösse ihm das mit einem Löffl ein, aber im Moment noch Kinder-Babymilch....er hat noch! keinen Durchfalle davon...Morgen hole ich aber welche aus der Tierhandlung.

    Vielen Dank, sanfter Riese, das war ein guter Hinweis!!!

    Schönen Abend noch,
    Maike (May) :danke:
     
  5. May_1955

    May_1955 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    29
    Arco....

    Guten Abend, Marie,

    mein neuer Schatz heisst: ARCO, er ist sehr liebebedürftig, da er ja auch wirklich seine Mum und seine Geschwister vermisst.

    Er wurde am 18.04. geboren und wird also am 18.06. 8 Wochen alt. Ich hatte den Vorbesitzer eine Mail geschrieben, dass Arco so dünn ist und auch seine Mum sah sehr dünn aus. Er sagte, dass Arco verstossen wurde von seiner Mutter, auch die anderen Geschwister...also, ich weiss nicht.
    Jedenfalls gab er mir einen Sack Trockenfutter für Hundebabys mit und die nimmt er nur wenn ich sie ihm rollend "zulaufen" lasse, aber es reicht dann aus. Nur, er trinkt kein Wasser, oder ich sehe es nie. Liegt vielleicht daran, dass ich ihm die Milch gebe???

    Arco wiegt 2000g. Ist das normal für 2 Wochen?

    Der Vorbesiter sagte, ich solle Huhn kochen und Reiss, das esse er sicher. Aber ich denke, Arco war bisher nur Milch gewöhnt.

    Ich werde ihm Milch bis 12 Wochen geben, mit Trockenfutter zusammen. Jede Woche werde ich ihn wiegen.

    Anfang der nächsten Woche stelle ich mich mit ihm beim Tierarzt vor, der auch der Arzt von Pluto, meinem überfahrenen Dackel, war.

    Ich habe auch verschiedenes ausprobiert bish jetzt, aber von sich aus nimmt er sich einfach nichts. Und, hungern lassen will ich ihn nicht, er ist schon so dünn...Frage doch bitte mal Deine Freundin, wie sie es geschafft hatte, dass er dann von allein gefressen hat? Würdest Du dies für mich machen?

    Danke, Marie, jede Meinung gibt mir etwas, und wer selber einen Hund hat, weiss halt, was er schreibt!

    Guten Abend Dir und liebe Grüsse, Maike

    PS; Wie gehts denn so mit Deinem Hund????

    Hier bitte ich Mag200, ob sie mir Fotos einbringen kann von meinem Arco, der meinem Pluto so verdammt ähnelt....

    Pluto ist und bleibt Pluto, er fehlt mir immer noch, vergessen werde auch ich ihn nie.
     
  6. SanfterRiese

    SanfterRiese Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2005
    Beiträge:
    5.299
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo Maike!

    Die Welpennahrung hatte ich damals als Pulver geholt, ist ergiebiger!
    Ganz wichtig, danach das Bäuchlein massieren, meist steigert das den Appetit und regt die Verdauung an!
    Wenn er die Milch vernünftig trinkt( Angaben auf der Verpackung! ) ist eigentlich kaum noch Wasser nötig, schlimmer ists wenn er beim Tockenfutter zu wenig trinkt, gibt aua Bauch!
    Ansonsten versuch ihm das Wasser mit einem Tropfen Maggiwürze zu verfeinern, klappt auch beim Trockenfutter!!

    Hmmm,sonst fällt mir nichts mehr ein!

    Liebe Grüße
    SanfterRiese!
     
  7. May_1955

    May_1955 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    29
    Hi, sanfterRiese,

    Das ist doch schon eine Menge, nicht wahr!!!!
    Gute Tipps sind es wert, sie auszuprobieren. Wie gesagt, hole ich mir morgen nach Hause. Wie lange sollte ich diese Milch geben (nun ist er ja 7 Wochen alt)...

    Hast Du das auch gemacht mit der Maggiwürze?
    Nicht, dass mein Arco nachher "süchtig ist", und immer Maggi haben will... :)

    Spass muss sein, nicht wahr?

    Bis denne,
    Maike
     
  8. SanfterRiese

    SanfterRiese Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Februar 2005
    Beiträge:
    5.299
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Maike!

    Ja, lach ich habe es wirklich gemacht, aber nur am Anfang.... :)
    Das Problem mit einer Abhängigkeit von Maggi gabs bei uns nicht*ggg
    Hmmm, vielleicht kannst Du ja auch jemanden besuchen gehen, der auch einen Hund hat, meist schauen sich die kleinen dann einiges ab!

    Liebe Grüße
    SanfterRiese!
     
  9. May_1955

    May_1955 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    29
    Ja, soll auch den FUTTER_NEID auslösen und dann werden sie gierig........ :rolleyes:

    Aber erst muss die erste Spritze gegeben werden, gegen Würmer und alles andere, sonst bekommt er Würmer und das wäre das Todesurteil für ihn...

    Schönen Abend Euch, Dir,
    Maike
     
  10. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Hallo Maike
    Erst einmal möchte ich Dir zu Deinem kleinen Gratulieren!Mit 7-8 Wochen von der Mama weg ist etwas sehr früh!! :weinen3:
    Der kleine muss sich ja erstmal an Dich gewöhnen.Alles ist ja neu und fremd für ihn und bissel einsam fühlt er sich ja auch!!!!!
    Zum Fressen rate ich Dir folgendes!!!!Um gotteswillen kein maggi aufs Trockenfutter.Oder würdest Du einem Säugling Maggi geben?????
    Dein kleiner ist ein Säugling.Wenn er nicht genug trinkt trocknet er innerlich aus.Wenn er nichts frisst wird er verhungern!Du sagst das er ziemlich dünn ist,also hjat er auch keine körperlichen Reserven!!!!Es wäre besser wenn Du sofort mit ihm zum TA gehen würdest.Der untersucht ihn gründlich und sagt Dir genau was und wieviel er am Tag fressen muss.Hast Du Dir mal den Kot von ihm genau angesehen.?Der gibt auskunft über viele Krankheiten!!!!Der Ratschlag das Du ihm Huhn mit Reis kochen sollst ist OK.Allerdings gibts das auch schon fix und fertig als Welpennahrung.Und vielleicht mag er ja Nassfutter eher.Und sollte er das dann vernünftig in ausreichender Menge fressen kannste die MIlch weg lassen!!!!Sonst kannste ihn bald rollen :jump1: !
    So,das wars erst mal von mir.Alles liebe für euch beiden und das alles gut klappt!!
     
  11. May_1955

    May_1955 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    29
    hallo, Sina,

    Hallo, Sina, naja, der Tipp mit dem Maggi war ja auch gut gemeint! Ich hätte dann einen Tropfen draufgemacht, nicht eine Flasche ..... :)

    Ich Ende nâchster Woche zum TA, weil er dann seine 1. Impfung bekommen muss und dann frage ich ihn gleich mal. Er wiegt heute 2000g und ich denke, dass er wirklich die o.b. Probleme mit Heimweh etc. hatte. Jetzt fängt er an, "frech" zu werden ist sehr neugierig und mutig und knabbert mir immer am Kinn herum und wenn ich mit ihm in den Garten gehe, dann läuft er ganz toll neben mir her, ich muss nur aufpassen, dass ich nicht auf ihn "trete", da er soooo klein ist!

    Muss mal sehen, was Mag mir geantwortet hat wegen der Fotos von ihm.

    Danke für Deine gut gemeinten Wünsche, ich bin sehr froh, dass man sich hier austauschen kann, denn es geht ja um Erfahrungen der anderen oder die eigenen, die man weitergeben kann, oder die man selbst gut anwenden kann.

    Ich habe heute gesehen, dass er schon allein Trockenfutter genommen hat, er hat sogar diese Nach durchgeschlafen bins gegen halb sechs heute früh, und dann muss er Pipi.....und das geht auch schon klasse draussen!
    Der STuhl sieht normal aus, dick und keine Würmer. Ich habe Peddigripal Welpenfutter (Dose) gekauft, aber das mag er auch nicht. Aber noch ein paar Tage und er wird sich sein Fressen holen. Wasser kriegt er mit einer Spitze in den Mund gespritzt. Er streikt dabei ein bisschen, aber wenn nicht von allein, dann halt mit etwas "Nachhilfe"...obwohl, er hatte auch Wasser "probiert" heute morgen, hat ihm dann aber wohl auchnicht geschmeckt :dontknow:

    Aber das wird schon, wie Du geschrieben hast, es ist eine Umstellung für ihn und da muss ich halt Geduld haben mit dem kleinen Kerl, der aber wirklich schön ist.

    Liebe Grüsse auch an Kessy ... :))

    Danke, Sina, bis bald.
    Maike
     
  12. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Guten Morgen Maike!

    Wow, Dein kleiner Arco ist ja mit seinen 7 Wochen schon ein munteres Kerlchen! Hat er sich denn heut morgen bemerkbar gemacht das er raus muss? Also in dem "Alter" ist das echt ne Meisterleistung, toll!

    Um nochmal auf den Tierarzt sprechen zu kommen, ich würd klein Arco vorsichtshalber auch nochmal vor der Impfung vorstellen. Weißt Du, mir ist noch eingefallen das meine Freundin mal sagte, das Welpen oft mit Spulwürmern zur Welt kommen. Mit bloßem Auge kann man im Kot leider keine Würmer feststellen und sollte er welche haben, was wohl durchaus normal wäre, dann könnte der Tierarzt bestimmt was machen. Spulwürmer könnten auch daran schuld sein, dass Arco auch so dünn ist, weil die sich in der Darmwand festsetzen und die Nährstoffe vom Futter aufnehmen.

    Eine andere Idee die ich noch hatte ist, dass Du mal probierst das Trockenfutter mit Wasser oder der Welpenmilch einzuweichen und ihm diesen "Brei" anbietest. Ehrlich gesagt halte ich nämlich nicht viel von Dosenfutter. Da sind immer Geruchs- und Lockstoffe drin. Oder Du weichst das Futter mit ein bissel Hühnerbrühe und Wasser ein und gibst ein paar Brocken Hühnchenfleisch dazu. Gibt im Laden sogar schon so fertige Gläser mit Hühnerklein und Brühe. Wichtig ist, das Du mehr Wasser nimmst als Brühe, weil die so salzig ist und davon bekommen die Wuffis immer ganz schön Durst.

    Meine Freundin mit dem Dackel hatte dann irgendwann die Nase voll, weil sie schon so viele Futtersäcke stehen hatte und der kleine Wurm wollte weder das eine noch das andere. Sie hat ihm dann Futter ins Näpfchen gemacht und 2 Tage lang abgewartet. Probe auf exempel sozusagen. Sie wäre wenn er nicht gefressen hätte auch zum Tierarzt, ABER als sie am 2. Tag morgens aufstand fehlte die Hälfte im Napf. Naja und damit war die Futtersorge dann geklärt. Aber der Kleine war auch schon 10 Wochen, also 3 Wochen älter als Dein Arco und das macht ne Menge aus. Diese Methode würde ich Dir jedenfalls nicht vorschlagen.

    Übrigens, meine Freundin mit dem Schäferhund hat noch ganz andere Erfahrungen gemacht: ihr kleiner Sheppie-Welpe war auch ein kleiner Mäkelheini, aber er war sowas von gewieft. Er fraß nur ein bis zwei Tage von einer Sorte. Und dann wars vorbei. Meine Freundin machte sich ja auch ihre Gedanken "er ist doch noch so klein und er muss doch was futtern." So kaufte auch sie verschiedene Trockenfuttersorten, aber länger als 2 Tage eine Sorte waren nicht drin. Aus reiner Neugier gab sie ihm dann das erste Futter nochmal und das frass er dann doch wieder, aber auch nur kurz. Hihi, erst jetzt kamen wir dahinter das der Kleine uns an der Nase herumgeführt hatte. Er liebte die Abwechslung, das war alles. Ganz schön ausgebufft, ja?!

    So liebe Maike, ich wünsche Dir auch viel Erfolg. Vielleicht mag klein Arco ja nun doch etwas mehr futtern. Berichte doch dann bitte nochmal.

    Lieben Gruß Marie
     
  13. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Nochwas, musste grad so dran denken wie das mit Debbie damals war und wieviel Hundebesitzer es gibt, die doch so ihre Schwierigkeiten mit dem "nicht-fressen" haben. Debbie war und ist da (manchmal leider) ganz anders. Die frisst aaaalles was nicht niet und nagelfest ist. Damals, als wir nachts schliefen, ist sie in die Küche getapert und hat ihre Futtertonne umgeworfen. Das war so ein Eimer wo man nur den Deckel drauf stülpte. Ja und dann hat sie solange gefressen bis sie satt war. Unglaublich und wir haben nix davon mitbekommen. *Lach* daraus haben wir aber gelernt, wir haben dann nämlich nen Eimer gekauft wo man den Deckel verschließen kann. Sonst würde Debbie heut wahrscheinlich kullern, hihi.

    Nochmals alles Liebe, Marie
     
  14. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hier auch noch die Fotos von Arco, hab sie auch gerade im Esoterikforum reingestellt!

    Er ist wirklich süss, Maike!

    LG
    Margit

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]
     
  15. May_1955

    May_1955 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    29
    @Marie

    Liebe Marie,

    wirklich lustig, Deine Geschichten! Musste echt grinsen.... :winken2:

    Hunde sind echt wahre Erfinder! Der kleine Satansbraten hatte gerade oben geschlafen, als er mich nicht mehr sah, jaulte er gleich los...Ich habe u-ihn samt Korb geschnappt und hier ins Büro gestellt und schon schläft er doch wieder....unter der Decke und lugt nur mit der Nase raus...

    Ich warte noch ab bis Wochenende, er hat heute ja schon Fortschritte gemacht, ist allein an das Trockenfutter gegangen, hat sich allerdings nur zwei Kugeln genommen und wieder weg....

    Ich finde, durch meine Gabe an Babymilch sieht er schon besser aus...bin vielleicht zu ungeduldig gewesen, muss ihn erst an alles gewöhnen lassen.

    Du hörst von mir, auch, wegen der Würmer, sicher ist das zu beachten, aber da bin ich mir sicher, dass er die noch nicht hat...(habe grosse Lupe genommen und nachgesehen, ehm, ja, und nichts gefunden :)

    Danke, Marie für Deine erfrischenden Worte!!
    Bis bald
    Maike
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden