Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Vielleicht war es sogar Mord?

Dieses Thema im Forum "Katzen-Forum Allgemein" wurde erstellt von Lutzi, 27 Mai 2005.

  1. Lutzi

    Lutzi Mitglied

    Registriert seit:
    5 April 2005
    Beiträge:
    18
    Ort:
    47057 Duisburg-Neudorf
    Werbung:
    Vielleicht können sich einige von Euch an meine traurige Geschichte vom Tod der beiden Lieblingskatzen meiner Tochter erinnern: Kater wurde überfahren und Kätzin vom Zug überrollt.
    Nun haben wir eine neue Erkenntnis und es würde mich Eure Meinung interessieren:
    Vielleicht war es sogar Mord?

    >>>
    Unsere neueste Vermutung ist folgende: könnte es auch sein, dass jemand so sauer auf die Kätzin war, sie vergiftet oder bewusstlos geschlagen und sie dann auf einen Schienenstrang gelegt hat? Da sind nämlich zwei Gleise, in zwei verschiedene Richtungen. Und als meine Tochter die Kätzin entdeckt hat, lag sie auf dem Rücken auf dem vorderen Schienenstrang, so als wenn sie in die Lok reingesprungen wäre. Normal wäre es vielleicht noch gewesen, hätte sie auf dem zweiten Schienenstrang nach draußen auf die Böschung hin gelegen. Den letzten Sprung vollends raus hätte sie nicht mehr geschafft?
    War des öfteren mit meinem Sohn in der Wohnung meiner Tochter, und war zu dem Moment ganz gewiss, dass die Katzen oben in der geschlossenen Wohnung sich befanden. Wurden von einer „Nachbarin“, zwei Häuser weiter hin angesprochen, wir sollten doch darauf achten dass die Katzen drinnen seien. Sie hätte ihre Türen nach außen alle offen und sie wollte nicht, dass die Tiere darein kämen. Sie war fest überzeugt, die Kätzin erkannt zu haben, was aber wie gesagt gar nicht sein konnte.
    Diese Nachbarn waren die einigsten, die sich immer wieder beschwerten. Bei allen anderen Nachbarn waren die Katzen sehr beliebt und wurden teilweise dort auch mit gefüttert.
    Wenn wir das beweisen könnten hätten wir mit einer Anzeige überhaupt eine Chance?? :weinen2:
    <<<<
     
  2. Maschenka

    Maschenka Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    5
    Ort:
    BW
    Es ist schwer zu sagen, ob man denjenigen anzeigen kann. ausserdem könnt ihr es kaum beweisen, dass es eure nachbarin war. ich würde mich da an den tierschutzverein wenden. ich finde es schrecklich, warum haben manche so´n hass auf katzen?! sie haben doch einem nix getan.
     
  3. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Hmmmm...da haste keine Beweise...und kannst garnix machen.Mist!!!!!
    War bei und damals auch so.Unser Kater ist immer über die Balkonreeling gelaufen.Bis zur Nachbarin,weil da ein süsses Kätzchen war oder auch schon mal weiter.
    Die andere Nachbarin hat ihn dann mit dem Besenstiel geschlagen so das er runter viel." 2., Etage,Genickbruch.
    Später hatte sie das brühwarm einer anderen Nachbarin erzählt.Angeblich ging der Kater an ihre Lebensmittel die auf dem Balkon lagen...Tztztz
    Leute gibts,da kann man sich nur noch wundern!!!!! :nono:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden