Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Allergie

Dieses Thema im Forum "Hunde-Forum Allgemein" wurde erstellt von _Dunkellicht_, 8 Februar 2005.

  1. _Dunkellicht_

    _Dunkellicht_ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2005
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben.

    ich hab da ne frage:
    mein freund und ich sind zusammengezogen, er ist aber allergisch auf manche haustiere, so richtig mit asthma und so.... :weinen3:

    aber er ist nur auf manche hunde und katzen allergisch.
    da ich gerne einen Hund hätte, weiß ich nicht, wie ich herausfinden soll, auf welche rasse er reagiert, auf welche nicht.

    hat wer nen tip für uns??

    ich kann ja nicht nen hund aus dem tierheim holen, und stell dann nach ner woche fest, daß bei ihm das asthma wieder los geht!!!!

    hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.

    Liebe grüße
    Micha
     
  2. Lissy

    Lissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Land Salzburg
    Ja das müßte er doch eigentlich wissen.
    Ich würde auf keinen Fall einen Hund anschaffen und dann wieder weggeben,wegen der Allergie.Das muß vorher ausgetestet werden.
    Lg. :nono:
     
  3. _Dunkellicht_

    _Dunkellicht_ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2005
    Beiträge:
    3
    nein, so einfach ist es nicht.
    wir haben einige bekannte, die hunde und katzen haben.
    auf manche ist er gar nicht allergisch, auf andere schon.
    ist ähnlich wie bei mir: gegen kater bin ich nicht allergisch und sobald ich ne katze anfasse, fang ich zu nießen an....,

    drum isses ja so ein problem
     
  4. Lissy

    Lissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Land Salzburg
    Das ist komisch denn meistens ist man gegen die Tierhaare allergisch ob Kater od Kätzin wo ist da der Unterschied?
    Trotzdem kann man sich Testen lassen,kann euch das nur raten,dann wißt ihr genau auf was ihr reagiert.Wie gesagt bei den meisten sinds die Tierhaare.
    Lg. :)
     
  5. _Dunkellicht_

    _Dunkellicht_ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8 Februar 2005
    Beiträge:
    3
    ich befürchte da eher, daß es die haarschuppen sind.
    sind ja getestet, und bei mir ist keine tierhaarallergie herausgefunden worden, und trotzdem reagier ich auf manche.
    so richtig sicher sind die test auch nicht.
    danke trotzdem
     
  6. Lissy

    Lissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Land Salzburg
    Werbung:
    Ja so eine Allergie kann schlimm sein,ich wünsch euch jedenfalls baldige Besserung. :)
     
  7. jutta76

    jutta76 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2005
    Beiträge:
    109
    Hallo!
    ich hab das schon öfter gehört, daß man auf manche Hunde allergiesch reagiert und auf manche nicht. Das kann entweder an den kurzen Haaren liegen oder an den Hunden, die nicht so arg haaren.

    ich würde mir einen Hund vom TH nehmen und mit ihm regelmäßig vorher spazierengehen.
    Außerdem kannst ja dem Hund ein Büschel Haare abschneiden, in eine Platiktüte und inhalieren. Wenn Du so ne starke Allergie hast, wirst Du schon darauf reagieren nehm ich an. Garantie gibts allerdings keine.

    LG
    jutta
     
  8. seerosal

    seerosal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 September 2004
    Beiträge:
    102
    Ort:
    killwangen/schweiz
    Mein Stiefvater ist auch auf Hundehaare allergisch. aber net auf alle. Er reagiert ziemlich auf langhaarige Hunde mit viel Unterfell. Aber ich würd auf jeden Fall mit einem Hundi aus dem Tierheim erst testen, wie jutta es vorgeschlagen hat.

    lg Seerosal
     
  9. Barracuda

    Barracuda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2004
    Beiträge:
    108
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schweiz
    Tierhaarallergie

    Hallo Dunkellicht
    Auch ich hatte solch ne Allergie bis ca. 16 Jahren. Nur war es bei mir hauptsächlich Pferdehaare, jedoch auch Hunde und Katzen.
    Ich hatte diese Allergie mit 10 Jahren sehr stark. (Mandeln schwollen an und stellten mir die Luftzufuhr ab.) Da meine Tante aber ein Pferd besass, ging ich jeden Tag in den Stall. Erst 2 Minuten, dann 5, dann 10 etc. Mit 17 Jahren konnte ich sogar ins Zirkuszelt gehen und verspürte lediglich ein leichtes Kribbeln in der Lunge. Bei mir hats also nur mit dem Willen geklappt. Natürlich muss es dies nicht immer. :weinen3:

    Ich habe seit 4 Jahren einen Hund und ganz selten, wenn er mich erst mit der Kralle im Spiel erwischt und danach Haare mit der Wunde Kontakt haben schwillt es leicht auf (allergische Reaktion). Dies geht danach aber sofort wieder weg.
    Ich bin der Meinung, dass sich der mennschliche Körper an vieles anpassen kann, wenn der Geist wirklich will.
    Nun ist es aber bei Hunden total inakzeptabel, wenn man dies "nur mal so ausprobiert".
    Warum nehmt ihr den Hund nicht mal 3 Tage nach Hause? Ich bin überzeugt, wenn ihr den Grund angibt, werden euch die meisten Tierheime diesen Gefallen erweisen.
    Und dem Hund tuts sicher auch nicht weh, wenn er nach 3 Tagen wieder ins Heim muss.
    Und falls Dein Freund auf dieses Tier tatsächlich allergisch ist, braucht er dazu meiner Meinung nach genau einen Tag und eine Nacht und er wird es wissen. Vor allem in der Nacht resp. am Morgen.

    L.G. Pascal und Matuk
     
    1 Person gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Allergie
  1. lucy2711
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.121

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden