Bald Abschied nehmen...

süßer-hasi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 März 2004
Beiträge
1.323
Ort
Cuxhaven
Hallo ihr Lieben,

mein Hamster Feivel ist nun 2,5 Jahre alt und so langsam merkt man ihm an, dass er ein alter Opa ist. Seit zwei Tagen läuft er schon so komisch.. kippt manchmal auf die Seite.. fressen tut er noch sehr gut.. auch ist er viiieel langsamer geworden als früher. Er schläft nun auch sehr lange und kommt nicht vor 23:30 Uhr raus.. oh mann.. mag gar nicht dran denken, dass er in nächster Zeit vielleicht von uns geht.. er ist so ein süßer.. zwar nicht anhänglich, aber auf seine Art so ein niedliches Kerlchen.. :kuss1:
hmmmmm....:confused:
 
Werbung:

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Ach Katrin, ach Mensch... Mit 2,5 Jahren zählen Hamsterchen schon zu den Senioren? Hmmm, das liegt ja wie ein Kloß im Magen! Weiß jetzt gar nicht recht, was ich sagen soll... Meinst Du, er könnte vielleicht auch aus einem anderen Grund so unruhig sein?

Komm, lass Dich mal ganz doll :trost:
 

süßer-hasi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 März 2004
Beiträge
1.323
Ort
Cuxhaven
Huhu Marie,

Hamster werden in der Regel nur 2-3 Jahre alt. Feivel ist nun fast 2,5 Jahre.. also schon ein alter Opa. Und man merkt es ihm echt ganz doll an. Es geht ihm so sehr gut.. aber er ist schon sooo langsam und wie gesagt, manchmal kann er sich schon nicht mehr auf den Beinchen halten. Und er schläft seeeeehr lange..
Das ist immer das Schlimme bei Hamstern.. sie gehen viel zu früh von einen.. :weinen3:

Danke fürs knuddeln.. das tut gut.. :kuss1:
 

Guinevere

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2005
Beiträge
2.955
Ort
Klagenfurt
Wenn's darum geht, Abschied zu nehmen, sind auch 20 Jahre zu kurz, Katrin. Ich weiß, wie weh sowas tut und wie man um das Tierchen trauert.

Man denkt, man hat eh die Zeit, sich darauf vorzubereiten, aber wenn es dann so weit ist, trifft es einen wie ein Schlag.

Fühl dich von mir ganz fest geknuddelt!

lg Guin
 

Grinseentchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2005
Beiträge
4.715
Ort
Mittelpöllnitz/Thür.
Huhu Katrin:kuss1:
laß ihn gehen, er hat doch ein stolzes Alter erreicht.
Unser Smokie ist auch vor paar Tagen von uns gegangen, ganz plötzlich, er war knapp 1,5.
Keine Ahnung, was er hatte, ich vermute, ne Katze hat ihn durchs Gitter erwischt.
Sein rechtes Auge konnte er nicht aufmachen und sein linkes, war ganz weit draußen.
Ich hab ihn dann an mich genommen und er ist nach über 2 Stunden in meiner Hand eingeschlafen - mehr konnt ich für ihn nicht tun.
Klar ist es traurig, das sie nicht so alt werden, aber das wußtest du doc vorher.
Laß ihn gehen und nimm ihn an dich, wenn er mag, gib ihm nochmal seine Lieblingsspeise und wünsch ihm Glück und Kraft für seinen Weg.
So und nun laß dich mal knuddeln, ich weiß, es waren harte Worte, aber sie sind nicht so gemeint, sie galten nur den Tatsachen
:umarmen:
 

Flauschfussel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2 Mai 2005
Beiträge
8.326
Ort
Siegen
Katrin, ich spare mir alle Worte............
ich verstehe dich so gut............
Komm mal her
a060.gif
 

pegcyraufri

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30 August 2005
Beiträge
305
Ort
klafu
Hallo,
ich weiß es ist schwer loszulassen - aber jeder hat leider seine Zeit zu gehen - tröstend ist oft, dass man sagen kann:
mein Tier hatte eine schöne Zeit, ein schönes Leben gehabt.

Viele Tiere leben in unwürdigen, quälerischen Umständen und der Tod, der meist einsame Tod, ohne fürsorgende und liebende Hände, ist für diese oft eine Erlösung. Denk daran - wie arm diese Tiere sind und wie offensichtlich schön es deine kleine Hamsterbacke hat.

lg
Tanja u Bande
 

süßer-hasi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 März 2004
Beiträge
1.323
Ort
Cuxhaven
ja, das stimmt.. doch es ist jedes Mal wieder hart, den Abschied hinzunehmen..
Klar weiß ich, dass Hamster nicht alt werden, doch diese kleinen possierlichen Kerlchen faszinieren mich.. und sie sind so putzig.. ohne geht gar nicht..

Auch meine drei Meerschweinchen.. wie die fiepsen, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme.. einfach süüß.. :jump1:
 

Flauschfussel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2 Mai 2005
Beiträge
8.326
Ort
Siegen
.....die Tierchen merken, wie sehr du sie liebst und geben Liebe zurück:kuss1:
Die Wüstenrennmäuse meiner Tochter kommen auch alle"aus dem Bettchen", wenn sie aus der Schule kommt, zu goldig.
 

wolkenkind

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 August 2005
Beiträge
385
Und schon ist dieses komische Gefühl im Bauch wieder da...Snoopy. Ich glaube ich bin sehr gut im verdrängen. Hm. Aber darum geht es hier nicht. Ich will einfach nur sagen das ich diese Situation nachempfinden kann und mit dir fühle. Aber ich kann Alex nur Recht geben. Lass ihn gehen und begleite ihn noch ein Stück...so weit es eben geht.
 

süßer-hasi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 März 2004
Beiträge
1.323
Ort
Cuxhaven
ja, das werde ich auch.. ein Tier sehr zu lieben bedeutet auch, es im richtigen Moment gehen zu lassen und loszulassen.. obwohl es schwer fällt.. :kuss1:
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Hoffe natürlich sehr, dass es noch nicht so bald ist! Aber ich wünsche Dir für diesen Moment des Abschieds dann die nötige Kraft, liebe Katrin! :trost:
 

süßer-hasi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 März 2004
Beiträge
1.323
Ort
Cuxhaven
Hallo ihr Lieben,

gestern kam Feivel um 23:30 Uhr aus seinem Häuschen und hat sich dann geputzt.. sooo lange..:)
Wir nehmen ihn ja schon seit längerem nicht mehr auf die Hand, weil wir ihm nicht weh tun wollen.. gestern abend haben wir nun entdeckt, dass er eine Geschwulst (Tumor?) auf der Brust hat. Oh mann..
Er frißt aber noch seeeehr gut und ist wohlauf.
Oh mann.. es rückt immer näher.. der Zeitpunkt des Abschieds.. :weinen3:
 
Werbung:
Oben