Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Bitte um Ratschläge

Dieses Thema im Forum "Katzen-Forum Allgemein" wurde erstellt von Sonnenschein, 6 Mai 2005.

  1. Sonnenschein

    Sonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe dieses Forum erst gestern entdeckt und finde es wirklich genial.

    Ich hab ein kleines Problem, und hoffe ich finde hier jemanden, der mir ein paar Tips geben kann.

    Ich habe einen kastrierten Kater, der 5 Jahre alt ist. Er ist eigentlich der liebste und schmusigste Kater, den es gibt.
    Nun habe ich gestern ein Katzenbaby dazubekommen (2 Monate alt, weiblich) und meiner großer nimmst sie überhaupt nicht an. Er knurrt und faucht sie an, die Kleine faucht fleißig zurück.
    Jetzt habe ich mich nicht getraut, sie heute allein zu lassen, als ich zur Arbeit ging, also hab ich sie getrennt in der Früh. (dh die kleine hat Vorzimmer und Schlafzimmer und der Große Wohnzimmer und Küche)

    Aber das ist eigentlich nicht Sinn der Sache, denn ich hab die Kleine ja genommen, damit mein Großer nicht so allein ist.

    Habt ihr vielleicht ein paar Tips, wie man die beiden aneinander gewöhnen kann bzw. damit der Große nicht so eifersüchtig ist?!?!

    Wäre euch wirklich dankbar!!

    LG Sonnenschein
     
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Sonnenschein (schöner Nick)

    Herzlich Willkommen hier bei uns!

    Ohja, ich hab da einen Tipp für dich,...

    Geduld, Geduld, Geduld!

    Ich kenn das ich mach das auch mit! (hier nachzulesen:
    http://www.tierliebe.at/threads/268
    http://www.tierliebe.at/threads/565)

    Was ich mal gelesen hab, war das du die neue Katze mit einem Kleidungsstück das nach dir riecht ein wenig einreiben kannst, damit sie den Duft von dir annimmt, aber obs wirklich funktioniert weiss ich leider nicht, bei mir hats nicht gefunzt.

    Was du noch probieren kannst, gemeinsam spielen, gemeinsam Leckerlies verteilen usw...

    Die Kleine ist ja erst seit gestern bei euch, da muss der Grosse natürlich erst mal sein Revier verteidigen, das ist ein ganz normales Verhalten!
    Ich wünsch euch viel Glück das ihr bald ein harmonisches Familienleben leben könnt :)

    Wir kämpfen immer noch mit unseren Katzen, obwohl es schon um einiges besser geworden ist :)

    Alles Liebe
    Margit

    PS:
    Werde mich heute abend nochmal melden und mir noch ein paar Gedanken machen die dir helfen könnten!
     
  3. Sonnenschein

    Sonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    2

    Hallo Mag!

    Danke für dein Willkommen und deine Ratschläge.
    Die Kleine (Luna) ist erst seit gestern bei mir. Und mein Großer (Charly) geht ihr total aus dem Weg. (und mir auch)
    Er ist richtig beleidigt auf mich und jedesmal wenn er Luna sieht faucht er sie ganz böse an. Er ist auch nicht im selben Zimmer, wie sie, sobald sie kommt, geht er.

    Ich weiß eben nur nicht recht, ob ich sie gemeinsam in der ganzen Wohnung lassen soll, wenn ich arbeiten bin.
    Charly hat zwar noch nie gebissen oder war böse, aber wer weiß? Was meinst du? Soll ich sie lieber getrennt lassen oder zusammengeben, wenn ich weg bin??

    Liebe Grüße, Sonnenschein
     
  4. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hihi, man bist du schnell, wollt doch noch meinen Beitrag ändern :D, weil ich gesehn hab das ich was gefragt habe obwohl du es ja schon erwähnt hast :D

    Ja das ist normal, am besten du lässt ihn erstmal ausspinnen, der beruhigt sich schon wieder! Schenke ihm viel Aufmerksamkeit, streichle ihn viel verwöhn ihn ein wenig! Und versuch auch gleichzeitig hin und wieder mal Luna dazuzuholen, aber nicht immer, manchmal ist es besser du schmusst nur mit ihm, damit er sieht das er dir wichtig ist das er keinen Grund zur Eifersucht hat.
    Jaja, ich weiss das hört sich leicht an.


    Ich kann deine Bedenken gut verstehn, besser gesagt ich weiss genau was du durchmachst!
    Ich hab am Anfang auch ein sehr mulmiges Gefühl gehabt wenn ich Mucki und Bagira alleine lassen musste, hatte schon richtige Horrorszenen vor den Augen wie: Ich komm heim mach die Tür auf und Mucki liegt zerbissen am Fussboden.
    Aber es ist nie was passiert, sie sind sogar beide immer zur Begrüssung zur Tür gekommen.
    Wie es bei euch abläuft kann ich dir nicht sagen, aber jetzt kommt eh das Wochenende, beobachte mal das ganze Geschehen, beschäftige dich intensiv mit den beiden, versuche sie spielend zusammenzubringen. Dein Charly kann nicht ewig auf dich böse sein, schliesslich will er ja Futter von dir :D
    Achte auch bei der Fütterung darauf das Charly als erstes seinen Napf bekommt, das mach ich zumindest mit Mucki so.

    Hm, wie gesagt, ich werde mir jetzt noch ein paar Gedanken machen und mich später wieder melden muss noch ein wenig arbeiten :D

    Alles Liebe
    Margit

    PS: das wird schon werden ;)
     
  5. pluto

    pluto Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Nordbayern, D
    Hallo Sonnenschein,

    wir haben uns schon öfters Katzen dazu genommen und sind dabei so verfahren:

    Die Katze, die wir schon hatten, wurde von uns in der ersten Zeit ganz besonders aufmerksam behandelt. Die Neue wurde sich überlassen, weil ich davon ausging, dass sie sich selbst erst an die neue Umgebung gewöhnen musste.

    Da ich aber auch nicht warten kann, habe ich dann einfach die bisherige Katze genommen und sie auf die andere aufmerksam gemacht, ob sie diese nicht mal begrüßen wolle. Also ich habe zunächst mit ihr geredet und später dann sie zur neuen hingehalten.

    Tiger hatte minzie am nächsten Tag schon akzeptiert.
    Mona in gleicher Weise Angelo.

    Zwischen minzie und Mond gab es zunächst Probleme, da sie ihr Katzenklo nicht teilen wollte. Bis wir drei Klos rumstehen hatten und minzie sie alle für sich nur nutzen wollte.

    Gefüttert wurden die Katzen getrennt.

    Heute, seit Angelo da ist, kommen auch Minzie und Mona besser miteinander klar. Alleine habe ich auch sie gleich gelassen, weil ich davon ausging, dass sie ohne Menschen besser miteinander kommunizieren und die Verhältnisse klären können.

    Liebe Grüße pluto :umarm:
     
  6. Delfin

    Delfin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2004
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Kreis BM (K)
    Damals vor ca. 11/12 Jahren ... hatte ich Yashi zuerst. Fleur kam ein paar Wochen später dazu und Yashi verteidigte sofort ihr Revier! Und Fleur sah soooo traurig aus ... sie kam aus einer riesengroßen Katzenfamilie ... Mir brachs etwas das Herz.

    Was tun, Yashi war so was von anti eingestellt ...

    Dann kam meine Zeit. Beide schliefen, und zwar damals als Kiddis noch sehr viel (heute wieder :) ). Ich nahm eine von beiden und legte sie zur anderen dazu. Das machte ich immer wieder ... so lange, bis beide ihre Gerüche quasi ausgetauscht hatten.

    Und auf einmal ging's.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden