Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Hundekeksrezept

Dieses Thema im Forum "Hunde-Ernährung" wurde erstellt von Minnie, 10 Dezember 2003.

  1. Minnie

    Minnie Guest

    Werbung:
    Heute Nachmittag werde ich "Menschenkekse" backen (Nussplätzchen und Nougattaschen:p ).
    Für Nico möchte ich auch gerne Kekse backen, weiss jemand ein Rezept für Hundekekse?
    lG:)
     
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    hab das hier gefunden

    Hundekuchen mit Quark

    Benötigt wird:
    150 g Quark
    6 EL Milch
    6 EL Sonnenblumenöl
    1 Eigelb
    200 g gemahlenen Hundeflocken

    Zutaten gut vermischen und kleine Kugeln formen. Auf einem Backblech ca. 30 Minuten bei 200 °C schön kross backen. Als Geschmacksvariante kann man noch Käse, Leberwurst, Honig, Speck, Schinken etc. dazugeben.


    Hundekekse mit Honig

    Benötigt wird:
    150 g Weizenvollkornmehl
    200 g Vollkornhaferflocken
    2 Esslöffel Honig
    1 Teelöffel gekörnte Rinder- oder Hühnerbrühe
    2 Eier
    150 ml Milch

    Vermische alle Zutaten zu einem Teig und formen daraus runde Taler oder Figuren. Lege die Kekse nun auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech und backe diese im vorgeheizten Ofen circa 10 bis 15 Minuten lang bei etwa 220 Grad. Sollen die Kekse besonders kross werden, müssen Sie diese noch circa 5 bis 10 Minuten bei 120 Grad im Ofen lassen. Bewahren Sie die Kekse in einem Leinen- oder Baumwollbeutel auf, damit sie auch schön knusprig bleiben. Ein paar klein gehackte Kräuter oder ein Esslöffel Färberdistelöl machen die Kekse noch gesünder.

    Guten Appetit :)

    LG Mag
     
  3. Whitney

    Whitney Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 November 2003
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Wien
    klingt lecker :D :D :D
     
  4. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    also ich weiss nicht :)
    mir sind vanilekipferl und mandelmakronen und zimtplätzchen lieber :)

    aber wenns dem hund schmeckt :)
     
  5. Minnie

    Minnie Guest

    Danke für die Rezepte, das Zweite habe ich gemacht, die Kekse sind super geworden und jetzt schon, obwohl noch warm, hart. So soll es sein. Nico hat schon einen gegessen, er hat ihn geschmeckt:) !
    Liebe Grüsse Nina
     
  6. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Noch was gefunden:

    Zutaten:
    2 Karotten - gerieben
    1 Ei
    eine Handvoll Haferflocken
    Wasser
    3 EL Sonnenblumenöl
    Vollkornweizenmehl ca. 300 g oder so viel bis ein schöner, fester Teig entsteht

    Zubereitung:
    Backen bei 200 Grad Umluft 20 Minuten bis sie hart sind

    LG Margit
     
  7. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    und noch was :)

    Zutaten:
    500 g Roggenvollkornmehl
    250 g kernige Haferflocken
    200 g Magerquark
    1 Ei
    1/2 Tasse Olivenöl
    4 geraspelte Karotten
    1 geraspelter Apfel
    1 zerdrückte Banane
    1 gepresste Knoblauchzehe
    2 EL gehackte Petersilie

    Zubereitung:
    Alles zu einem Teig verkneten und Mehl zufügen, bis der Teig nicht mehr klebt. Kekse formen, auf ein Gitter legen. Ich habe sie 10-15 Minuten bei 160°C im Umluftherd gebacken, bis sie schön braun und knusprig von außen waren (zwischendurch habe ich sie selber gekostet, ob sie innen schon durch waren) und anschließend bei 70°C (Umluftherd!) vier Stunden getrocknet, bis sie knüppelhart waren.
     
  8. Minnie

    Minnie Guest

    Danke für die Rezepte, Mag:) !
    lG
     
  9. Minnie

    Minnie Guest

    Gestern habe ich zum zweiten Mal Hundekekse gebacken.
    Mhmm, sie schmecken ihm sehr gut. Jeden Morgen bekommt er einen. Er nimmt ihn in den Mund, kullert ihn ein paarmal hin und her wie einen Bonbon, dann bröselt er ihn und isst die einzelnen Stücke:p .
     

    Anhänge:

  10. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    o mann sieht der süss aus!

    lg mag
     
  11. Minnie

    Minnie Guest

    Noch ein Rezept für Hundekekse:

    250 gr. Rinderhackfleisch
    250 gr. Haferflocken
    2 grosse Esslöffel Quark
    2 Eier
    2 Esslöffel Olivenöl

    Alles gut vermengen. Kekse daraus formen und auf mit Backtrennpapier belegte Backbleche legen
    20 Minuten bei 160 Grad Umluft im Elektroherd backen.
    Wenn sie härter werden sollen entsprechend längere Zeit im Backofen lassen zum Trocknen
    Die Kekse sind nur kurze Zeit haltbar, aber sehr gut zum Einfrieren geeignet. Man kann sie dann einzeln herausnehmen und auftauen lassen oder ganz kurz in die Mikrowelle legen

    lG
     
  12. chriase

    chriase Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2004
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Mattsee
    Danke

    für die vielen Rezpte für Hundekekse.
    auch ich backe sie lieber selbst. Erstens weiß ich was drin ist und so kann ich immer rechtzeitig für Nachschub sorgen. Dank der vielen Rezepte gibts dabei auch Abwechslung. Das wollte ich nur mal schnell loswerden. :danke:
     
  13. atoronja

    atoronja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 April 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Berlin
    Ich backe sehr selten...aber jetzt werde ich es auch mal ausprobieren für hundi zu backen....was tut man nicht alles für seien hund :rolleyes:
     
  14. atoronja

    atoronja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 April 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Berlin
    AW: Hundekeksrezept

    Ich habe jetzt eine Hundebäckerei in meiner nähe entdeckt :) ,die machen ganz leckere Sachen für Hunde auch Muffins(mit Hähnchenherzen oder Thunfisch) ,die liebt Lui :) ,auch Hundepizza schmeckt ihm da :)
     
  15. izime

    izime Mitglied

    Registriert seit:
    24 Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Niederösterreich
    AW: Hundekeksrezept

    Hallöchen..
    also ich backe mindestens einmal im jahr..hab auch heuer schon wieder brav gebacken.. hab mir dazu unter anderem ein buch beim A & M besorgt wo ausstechformen in knochenform dabei waren...da ich leider in der arbeit bin kann ich euch keine weiteren rezepte geben..aber sobald ich daheim bin werd ich euch ein paar reinschreiben...

    lg izime
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden