Kaninchen und Chinchilla

Sternie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9 März 2004
Beiträge
371
Ort
bei Hamburg
Ich kann ja nun schon seit Jahren 4 Chinchilla mein eigen nennen. Und seit letzten Jahr noch 2 Kanichen. Davon gibt es dann jetzt auch noch einen kleinen Nachzügler von 9 Wochen fast.

Die Kaninchen leben im Kinderzimmer.... die Chinchis in der Stube. Auslauf der Chinchis ist abends nur in der Stube, da ich auch noch 2 Etagentiger habe, und einer davon nicht wirklich traue :teufel:

Nun ist der kleinste der Kaninchen soooowas von frech ... der will jetzt unbedingt seinen Auslauf im Kinderzimmer erweitern auf Flur und soweiiiiit ihn die Pfötchens hoppeln lassen.

Nun meine Überlegung..... habe woanders eine Geschichte gelesen, wo ein Chin und ein Nini sich heiß und innig lieben. Ob ich es mal versuche, alle abends zusammen laufen zu lassen?

Bei der Nini-Mama und Papa hab ich gar nicht so meine Bedenken. Aber klein Baby-Nini hat letztens seine heiß geliebte Sheila (Katze) angegriffen und heftig 3x in die Seite gebissen. Und mind. die eine... eigentlich beide Chinchidamen sind extreme Zicken :rolleyes:

Ob man mal einen Versuch wagen sollte?
 
Werbung:

rocky

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 Februar 2004
Beiträge
82
hallo sterie

einen versuch wäre es schon mal wert,musst halt dabei bleiben,aber wenn du es nicht probierst weistes nie.

ich habe 2 wellis und 2 kanarien die hatten jeder einen käfig,nun haben wir eine große vogelvoliere gebaut,und haben sie zusammen gesetzt und es klappte super.

liebe grüsse rocky
 

Walter

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
1.530
Ort
Mühlviertel, Oberösterreich
Und vielleicht nicht gleich alle auf einander loslassen sondern schrittweise? Zuerst einmal nur im gleichen Zimmer, damit sie sich aneinander gewöhnen und erst später frei laufen lassen?
 

Sternie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9 März 2004
Beiträge
371
Ort
bei Hamburg
Danke euch erstmal für eure Antworten.

Aber ich werd hier nochmal wahnsinnig. Hab schon wieder keine Nachricht über Antworten bekommen. Hab doch aber alles so eingestellt. Irgendwie funktioniert das bei mir nicht :wut1:

Also. Flocke hat das Beißen wieder gelassen. Nun darf Sheila wieder ins Zimmer ohne Prob. Allerdings traut Sheila ihr und jetzt auch den anderen Ninis nicht so ganz... hihi. Wenn eines zuuuu Nahe kommt (Blattstärke zwischen den Nasen) geht sie lieber, bevor sie etwas zwickt.

Somit könnte ich doch glück haben, das es funktioniert. Werde mal die Kombi Kimba (ninchen) und Balou (Chin) ausprobieren, denn die sind verträglichsten von allen. Vielleicht wird es ja ne Männerfrundschaft :D
 
Werbung:

Stephanie

Mitglied
Registriert
10 Februar 2005
Beiträge
13
Ort
Stockach bei Singen am Bodensee
Chin

kein Problem!!
meine 2 Chins und die kaninchen teilen sich sogar einen Käfig :)
Nur ist es überhaupt nicht gut wenn sie das futter der Kaninchen fressen :nono:
Aber das mit dem freilauf geht ohne probleme.

Als die chins und die Kaninchen noch zusammen waren war es immer so:
Die kaninchen in einer Ecke eng zusammen gedrängt und die Chins oben zwischen den Ohren.
Aber dann ist es passiert!!
1. Die chins wurden tagaktiev weil es die Hasen auch waren
2. Die Chins haben nichts anderes mehr gefressen auser Kaninchen futter.

Aber ist echt süß wenn sie zusammen durch die gegend rasen
Schritt Schritt Schritt Schritt Schritt

mfg
Stephanie+Alle Tiere
 
Oben